Test Mario Party 10 - Eine Feier mit Termindruck

75 Spiele - Eine Feier mit Termindruck

Davon spendiert das Spiel euch diesmal gleich 75 und die sind überwiegend glänzend geraten: "Warum ist darauf bisher noch keiner gekommen?", hört ihr euch vermutlich öfter sagen, denn viele der Minispiele passen wunderbar in das Schema „simpel wie sonst was, aber einfach genial“.

Wer hat es hier wohl leichter: Nörgelkröte Bowser an seiner Lostrommel des Schreckens oder Mario und Kollegen, die darin auf den Beinen bleiben sollen?Wer hat es hier wohl leichter: Nörgelkröte Bowser an seiner Lostrommel des Schreckens oder Mario und Kollegen, die darin auf den Beinen bleiben sollen?

Nein, Marios aktuelle Party krankt an der allgegenwärtigen Hetze. Die ganze Zeit und in jedem Modus wirkt es so, als habe einer der Gäste gleich noch einen Termin. Was waren das doch für ausufernde Partynächte damals in den Nullerjahren! Je nach Kondition konntet ihr den Rundenregler bis auf 50 hochschrauben. Eine Mario-Party dauerte dadurch locker drei Stunden und blieb als episches Auf und Ab aus Frust, Triumph und Schadenfreude in Erinnerung.

Der ausgedehnteste Festakt dauert heute nur noch maximal 30 Minuten. Zu kurz für erbitterte Duelle, für langwierige Comeback-Versuche des Letztplatzierten. Zu wenig Gelegenheit für dramatische Abstürze des schon siegestaumelnden Spitzenreiters – zu wenig Zeit für Stimmung.

Dieses Video zu Mario Party 10 schon gesehen?

Ein mageres Spiel vorm üppigen Potenzial-Gelage

Dieser überhastete „Kurz mal eben feiern“-Grundton dringt aus jeder Pore des Spiels. Die einst akkuraten Minispielerklärungen ersetzt es durch Fünf-Wörter-Kommandos und Drei-Sekunden-Videos.

Das mag noch angehen, aber wenn Bowser die Vorzeichen umkehrt, dann lautet die Pauschalanweisung für jedes Spiel nur noch: „Lande auf dem letzten Platz!“ Alles andere sollt ihr euch selbst zusammenreimen.

Ist es eine gute Idee, gemeinsam übers Spielbrett zu ziehen?Ist es eine gute Idee, gemeinsam übers Spielbrett zu ziehen?

Mario Party 10 hat neben den neun kleinen Amiibo-Brettern nur fünf ausgedehnte Parcours im Angebot, darunter natürlich wieder die biedere Wiesenidylle, Bowsers Lavaschloss und ein Spukhaus.

Und ein Online-Modus? Wo denkt ihr hin! diese Chance verpasst Mario Party 10. Das alles fügt sich zu einem Leichtgewicht unter den 19 Mario-Partys. Dabei wäre das dank der tollen neuen Ideen so einfach zu vermeiden gewesen: Drei, vier Bretter mehr und die Option, die Spielzeit nach Lust und Laune zu verlängern, hätte das Entwicklerstudio Nd Cube vermutlich wenige Wochen gekostet, hätte bei der Spielspaßwertung aber locker 15 Extrapunkte eingebracht.

Weiter mit:

Tags: Fun   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

Vikings - Wolves of Midgard: Genökenflöken, Ikea, Köttbullar, Wikinger in Videospielen

Vikings - Wolves of Midgard: Genökenflöken, Ikea, Köttbullar, Wikinger in Videospielen

Die Wikinger sind los! Auf ihrem Raubzug haben sie es allerdings weniger auf fremdes Eigentum, sondern vielmehr auf ein (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo Switch verkauft sich zum Start in Japan besser als Sonys PS4

Nintendo Switch verkauft sich zum Start in Japan besser als Sonys PS4

Den erstellten Daten der Marktforschungsgesellschaft Media Create zufolge verkauft sich Nintendo Switch zum Start in Ja (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Mario Party 10 (Übersicht)