Vorschau Mortal Kombat X: Letzter Boxstopp bevor es in den Handel kommt - im Ausland

von Olaf Bleich (13. März 2015)

Das härteste Prügelspiel aller Zeiten feiert seine Rückkehr: In London hat spieletipps getestet, was der zehnte Teil von Mortal Kombat auf dem Kasten hat!

Vier Arme und eine fiese Attitüde: Vorbesteller bekommen Obermotz Goro gratis dazu!Vier Arme und eine fiese Attitüde: Vorbesteller bekommen Obermotz Goro gratis dazu!

Keuchend stehen sich Johnny Cage und Reptile auf dem Marktplatz von Outworld gegenüber. Behände weicht Cage dem Säureangriff seines schuppigen Widersachers aus. Während dieser verduzt da steht, greift Johnny eine alte Dame bei den Beinen und kloppt sie Reptile um die Ohren. Das wars! Jetzt holt der einstige Soldat zum fatalen, letzten Angriff aus. Er zückt sein Messer, schneidet Reptile den Brustkorb auf und blickt mit einem lauten "Wo ist Johnny?" durch die klaffende Wunde.

Diese Anspielung auf Stephan Kings Horrorklassiker Shining ist ein netter Spaß am Rande des Kampfgeschehens von Mortal Kombat X. Dass die Entwickler ausgerechnet heute, an einem Freitag, den 13ten, Jason Vorhees aus dem Filmklassiker Freitag der 13. als spielbaren Charakter ankündigen, ist ebenfalls kein Zufall - dafür sollt ihr aber für 30 Euro zusätzlich den Season-Pass erwerben.

Die Prügelserie bringt seit dem Jahr 1992 Jugendschützer und Eltern zur Verzweiflung. Denn selten wird Gewalt in einer derart übertriebenen und zynischen Weise präsentiert wie hier.

26 von 51

Mortal Kombat X - das Prügelspiel geht in die zehnte Runde

Hans Lo arbeitet als Leitender Produzent bei den Netherrealm Studios und kennt die Serie wie seine Westentasche. "Ich habe 1988 in der Branche angefangen und den ersten Teil als Tester bearbeiten dürfen. Für das Jubiläum wollen wir unsere treuen Fans mit frischen Ideen, aber auch mit dem typischen Stil der Serie begeistern", erklärt er im Gespräch. Besonders in der brandneuen Kampagne trefft ihr einige der bekanntesten Recken des Mortal-Kombat-Universums wieder.

Geschichten aus der Gruft

In Mortal Kombat X entbrennt einmal mehr der Kampf zwischen Gut und Böse. Oder anders gesagt zwischen Earthrealm und Outworld. Finstere Kreaturen überfallen die Welt der Menschen. Dem gegenüber stehen vier neue Helden: Cassie Cage, Takeda, Jacqui Briggs und Kung Jin. Sie alle sind Sprösslinge bekannter Mortal-Kombat-Helden und müssen sich nun erstmals alleine beweisen. "Sie werden mehr als bloße Abziehbilder ihrer Eltern sein. Wir geben ihnen eigene Kampfstile und eine eigene Identität", verspricht Hans Lo im Gespräch.

Trotzdem übernimmt Cassies Papa Johnny im ersten Kapitel das Ruder. Die Zwischensequenzen würzt das Entwicklerteam mit einigen Reaktionstests. "Wir wollten hier mehr Dynamik reinbringen. Wenn man mal daneben liegt, ändert sich der Kampfverlauf, aber Neustarts gibt es nicht. Wir möchten den Spieler dadurch in den Bann ziehen und ihn nicht bestrafen", führt Lo aus.

Eins ist klar: Ein literarisches Meisterwerk sollte niemand von Mortal Kombat X erwarten. Dafür gibt es während der vier bis fünf Stunden Spielzeit der Kampagne jede Menge schlechte Sprüche wie aus unterhaltsam miesen Actionfilmen mit Jean-Claude van Damme oder Dolph Lundgren.

Weiter mit:

Tags: Multiplayer   Singleplayer   Entwicklerbesuch  

Kommentare anzeigen

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Gigantic: Limitierte "Founder's Pack"-Verlosung

Gigantic: Limitierte "Founder's Pack"-Verlosung

Ihr mögt Spiele wie League of Legends oder Smite und seid generell große Anhänger des Moba-Genres, brau (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Mortal Kombat X (Übersicht)