Vorschau Mortal Kombat X - Online-Funktionen und Smartphone-App

Mortal Kombat als App

Die stärkere Online-Anbindung macht sich bei Mortal Kombat X auch bei den so genannten Fraktionen bemerkbar. Beim ersten Spielstart schließt ihr euch einer von fünf Parteien an. Diese unterstützt ihr durch das Meistern bereitgestellter Herausforderungen. Am Ende einer Woche gibt es dann eine Abrechnung und die Anhänger der führenden Fraktion erhalten einen zusätzlichen Bonus.

Kampf der Soldaten: Sonya Blade und Johnny Cage schenken sich nichts.Kampf der Soldaten: Sonya Blade und Johnny Cage schenken sich nichts.

Gleichzeitig mit Mortal Kombat X erscheint natürlich auch eine App für Smartphones und Tablets. Diese ist ständig mit den Daten des Hauptspiels verbunden und freigeschaltete Inhalte sollten nahezu in Echtzeit übertragen werden.

Die App orientiert sich spielerisch an dem ebenfalls von Netherrealm Studios entwickelten WWE Immortals. Ihr kämft also im Modus Drei-gegen-Drei. Der Clou: Ihr seid währenddessen mit anderen Spielern vernetzt und könnt euch deren Kämpfer ausleihen. Sei es nun für einen kompletten Kampf oder sogar für lediglich eine Aktion. Durch erfolgreiche Duelle ergattert ihr Erfahrungspunkte und Münzen, mit denen ihr wiederum Objekte und Boni im Hauptspiel freischaltet.

41 von 51

Mortal Kombat X - das Prügelspiel geht in die zehnte Runde

Dieses Video zu Mortal Kombat X schon gesehen?

Fakten

  • der zehnte Teil der 1992 begründeten Prügelserie
  • entwickelt von NetherRealm Studios
  • großer Kader an Kämpfern - mit alten und neuen Gesichtern
  • brutale Röntgenattacken, Brutality- und Fatality-Aktionen
  • traditionelle 2D-Arenen werden durch interaktive Hintergründe aufgepeppt
  • vier bis fünf Stunden dauernde Kampagne
  • traditioneller Mehrspielermodus für zwei Teilnehmer
  • Fraktionssystem mit Online-Ranglisten
  • Living Towers mit täglich aktualisierten Herausforderungen
  • zeitgleich mit dem Hauptspiel erscheint auch eine App für Smartphones und Tablets
  • erscheint am 14. April 2015
  • ob das Spiel auch in Deutschland in den Handel kommt, ist derzeit noch unklar
  • erscheint für Playstation 4, Playstation 3, Xbox 360, Xbox One und PC

Meinung von Olaf Bleich

Tatsächlich reduzieren viele Kritiker Mortal Kombat X gerne auf sinnlose Gewalt und Brutalität. Natürlich gehört das in dem Prügelspiel dazu. Doch unter dem Berg von abgetrennten Körperteilen und Pixelblut verbirgt sich eine handfeste und gut spielbare Klopperei mit anständig Tiefe. Allein die drei Kampfvariationen pro Figur, die breite Auswahl an Spezial-Attacken, Röntgenangriffen und Brutalities zeigen mir, wie anspruchsvoll Mortal Kombat X sein kann.

So überzeugte mich die martialische Schlachtplatte bereits in wenigen Spielminuten. Die Steuerung ist direkt und griffig. Die Grafik (auf der Playstation 4) erstklassig und detailreich. Dazu kommt ein großer Spielumfang mit einer herrlich abgedrehten Kampagne und der größere Fokus auf die Online-Komponente. Mortal Kombat X scheint ordentlich zu werden. Eine reguläre Veröffentlichung in Deutschland halte ich nicht für wahrscheinlich.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Tags: Multiplayer   Singleplayer   Entwicklerbesuch  

Kommentare anzeigen

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Jetzt schafft es der E-Sport sogar auf die große Leinwand. Wie das US-Magazin Variety berichtet, soll Schauspiele (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Mortal Kombat X (Übersicht)