10 neue Easter Eggs: Von Einhörnern im Weltall und Hasen im Drogenrausch - Majora's Mask strotzt vor Nintendo-Produkten, Breakout im 3DS-Browser

(Special)

Majora's Mask strotzt vor Nintendo-Produkten

Der wohl außergewöhnlichste Serienableger The Legend of Zelda - Majora's Mask 3D der Kultreihe feierte kürzlich eine Neuauflage für den 3DS. Und diese ist ein Füllhorn an Easter Eggs, viele davon mit direktem Bezug zu Nintendo.

Im Bombenladen ist klar ein Gamecube zu erkennen, aber erkennt ihr auch das blaue Nintendo-Produkt in der Bildschirmmitte?Im Bombenladen ist klar ein Gamecube zu erkennen, aber erkennt ihr auch das blaue Nintendo-Produkt in der Bildschirmmitte?

Das offensichtlichste Geheimnis ist der Gamecube im Bombenladen, der sogar mit der Gameboy-Erweiterung an der Unterseite ausgestattet ist. Rechts davon ist ein weiteres Spielzeug aus Nintendos Haus zu erkennen. Die blaue "Ultra Hand" von 1966 war ein japanischer Verkaufsschlager - lange bevor Nintendo Videospiele produzierte.

Im Kuriositätenladen findet ihr dagegen den Nintendo-Spielzeugroboter Rob. Dieser ist nur durch ein Guckloch von Kafeis Versteck aus sichtbar. Um sich hier einzuschleichen, schickt ihr Anjus Brief los. Am zweiten Tag um drei Uhr erscheint vor dem Haus der Postbote und bringt Kafei seine Post. Erst dann gelangt ihr in dessen Wohnung und lugt durch das Guckloch. Rob findet ihr, wenn ihr ganz rechts schaut.

Habt ihr außerdem schon den Rucksack des Maskenhändlers genauer begutatchtet? Auf seinem Rücken finden sich nicht nur bizarre Verkleidungen, sondern auch eine Mario-Maske samt roter Kappe. Schade, dass ihr diese nicht nutzen dürft. Außerdem findet ihr eine Wii-Fernbedienung im Kinderzimmer des Goronendorfs.

Breakout im 3DS-Browser

Wusstet ihr, dass im Internetbrowser des japanischen New 3DS ein Spiel versteckt ist? Wenn ihr einen neuen Tab öffnet, könnt ihr unter den favorisierten Webadressen wählen. Auf diesem Bildschirm tippt ihr an einer freien Stelle einfach den Mario-Jingle ein.

Ein kurzes Spielchen gefällig? Der Browser im japanischen New 3DS macht's möglich!Ein kurzes Spielchen gefällig? Der Browser im japanischen New 3DS macht's möglich!

Ihr tippt mit dem Touchpen im Takt sechsmal: Da-Da-Dam-Da-Dam-Dam! Dann klickt ihr auf eine der angezeigten Webadressen. Allerdings ruft der Browser nicht selbige auf, stattdessen findet ihr euch in einem Breakout-Spiel wieder.

Dabei zerstört ihr mit einem Ball und Schläger die aus kunterbunten Klötzen bestehende Webadresse. Den Schläger bedient ihr passend mit dem Stift oder Analogstick und versucht, den Ball im Spiel zu halten. Verliert ihr ihn, kehrt ihr wieder zur Auswahl der Webadressen zurück. Dummerweise scheint dieses Easter Egg nicht mit europäischen Geräten zu funktionieren.

Weiter mit: Tierischer Drogentrip in GTA 5, Bioshock-Anspielung in My Little Pony

Tags: Fun   Hideo Kojima   Easter Eggs  

Kommentare anzeigen

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Mit Riesenschritten nähert sich Gigantic der Fertigstellung: Aktuell läuft eine weitere Beta-Phase der (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht