Test Pillars of Eternity - Figuren die ans Herz wachsen, Aufgaben und Reputation

Figuren die ans Herz wachsen

Und ihr wollt nicht, dass eure Charaktere sterben. Denn wie in den alten guten Zeiten von Baldur's Gate wachsen sie euch ans Herz.

Während des Kampfes gebt ihr allen Gruppenmitgliedern Befehle.Während des Kampfes gebt ihr allen Gruppenmitgliedern Befehle.

Da gibt es beispielsweise den Sänger Kana Rua von der Rasse der Aumaua. Er ist ganz verrückt nach neuem Wissen und alten Schriftrollen. Oder Durance, einem etwas eigenen Priester, der sich oft recht umständlich ausdrückt und hässlich wie ein Sack voll Kröten ist.

Mögt ihr eine Figur weniger, ist das auch kein Problem. Das Spiel stellt euch mehr Protagonisten, als ihr in eurer Gruppe aufnehmen könnt. Unliebsame Charaktere werft ihr einfach raus. Oder ihr werbt Abenteurer an, die ihr dann - wie euren Hauptcharakter - eigenhändig aufwertet. Dann verpasst ihr aber einige gutgeschrieben Dialoge und die interessanten Persönlichkeiten der vorgegeben Charaktere.

Die unterhalten sich nämlich des öfteren mit dem Hauptprotagonisten oder miteinander. Ihrer Persönlichkeit entsprechend ergeben sich dabei lustige oder auch nachdenkliche Gespräche, die die Atmosphäre des Spiels und seine Gewichtung als Rollenspiel vertiefen. Zum Glück wartet das Spiel mit kleinen aber hübschen Portraits auf, da die eigentliche Spielegrafik der Figuren eher minimalistisch ausfällt. Dafür fallen die hochaufgelösten und detaillierten Hintergründe sofort ins Auge.

In den Dialogen sind außerdem auch die Attribute und die Gesinnung des Helden ausschlaggebend. Wer viel Intelligenz besitzt, wird in einem Gespräch eher die Täuschung entdecken als ein Kraftprotz, bei dem das Hauptattribut Macht ist. Besonders kommt dies in den geschriebenen Ereignissen zur Geltung. Statt bestimmte Aspekte der Geschichte mit Zwischensequenzen voranzutreiben, setzt Obsidian auf das geschrieben Wort.

Das ist wahrscheinlich auch dem Budget geschuldet, bringt aber den Rollenspiel-Effekt genauso gut rüber. Ihr solltet keine Scheu davor haben, die eine oder andere Zeile zu lesen. Die passende Musik des Spiels im Hintergrund erschafft dabei die richtige Stimmung für die Lese-Einlagen.

Dieses Video zu Pillars of Eternity schon gesehen?

Aufgaben und Reputation

Auch in den vielen Aufgaben, die euch das Spiel an den Kopf wirft wie kleine Kinder Sand in die Augen, werdet ihr ums Lesen nicht herumkommen.

Ist das Spiel pausiert, habt ihr alle Zeit der Welt.Ist das Spiel pausiert, habt ihr alle Zeit der Welt.

Zwar sind die meisten Dialoge der Hauptmission vertont, doch nur in Englisch. Und in regelmäßigen Abständen verstummen die Gesprächspartner mitten im Dialog, um zwei Sätze später die Sprache wiederzufinden. Doch zumindest werdet ihr in Pillars of Eternity immer etwas zu tun haben. Denn Aufgaben gibt's neben der Âventiure genug.

Ob ein alter Nekromantenjäger die Katakomben von Trutzbucht untersucht haben will oder dem Waffenschmied eine Lieferung abhanden gekommen ist. Neben Erfahrung und Kupfermünzen, der Währung in Eora, bringen diese Aufträge euch auch einzigartige Gegenstände ein.

Darüber hinaus bestimmen sie eure Reputation in der Welt. Sieht die Bevölkerung von Trutzbucht euch als einen Helden oder als einen Unruhestifter? Je nachdem wie ihr euch entscheidet, steigt eure Reputation ins Positive oder eben ins Negative. Nebenbei definiert ihr dadurch den Charakter eures Helden.

Meistens habt ihr die Möglichkeit zwischen mehreren Dialogoptionen auszuwählen. Seid ihr ehrlich, grausam, diplomatisch, stoisch oder wohltätig? Andere Figuren reagieren darauf entsprechend und mit der Zeit kennen Personen euren Ruf. Dabei wird beispielsweise eine wohltätige Gesinnung nicht von jedem Gesprächspartner als positiv angesehen. Schenkt ihr jedem bedürftigen Geld und Glauben, halten euch einige eurer Gesprächspartner einfach für zu weich. Auf jeden Fall sorgt das System für viele Eventualitäten und lässt euch in eurem Spiel mit der Rolle viele Freiheiten.

Weiter mit:

Tags: Fantasy   Singleplayer   Kickstarter  

Kommentare anzeigen

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Pillars of Eternity (Übersicht)