Vorschau AC - Chronicles - Die Helden und die Schleicherei

Drei Helden und ihre Spielwelten

Assassin's Creed Chronicles ist nur der Übergriff für eine drei Spiele umfassende Download-Trilogie. Den Anfang macht Ende April China: Ezio Auditore da Firenze bildete die junge Shao Jun aus. Sie spielt die Hauptrolle in dem ersten Teil der Saga. Shao Jun legt sich nämlich mit den Templern an, die im China des 16. Jahrhunderts mit dem Tiger-Clan an der Macht sind.

Gute Aussichten: Von höher gelegenen Punkten späht Shao Jun das vor ihr liegende Gebiet aus.Gute Aussichten: Von höher gelegenen Punkten späht Shao Jun das vor ihr liegende Gebiet aus.

Im Herbst 2015 folgt dann zunächst Indien mit Abaaz Mir, der auf die Suche nach einem mysteriösen Juwel geht. Russe Nikolai Orelov dagegen beschützt seine Tochter um jeden Preis. Argwöhnische Kritiker befürchten jetzt, dass Ubisoft drei Mal das gleiche Spiel auf den Markt bringt. Doch das stimmt (hoffentlich) nicht! Die Entwickler variieren geschickt die Farbgebung innerhalb der drei Spielwelten und erzeugen mit individuellen Architekturstilen und raffinierter Tuschetechnik eine ganz eigene Stimmung.

Das virtuelle Indien beispielsweise erstrahlt förmlich in einem Meer aus Farben. Fast wie bei einem Holi-Festival. Russland dagegen erscheint mit düsterer "Schwarz-Weiß"-Malerei beklemmend und erinnert beinahe an Limbo. Das bereits spielbare China liegt irgendwo dazwischen. Kräftige Farben betten sich hier in typisch asiatische Bauten und Umgebungen ein.

Besser schleichen als kämpfen

Die Gretchenfrage ist nun allerdings: Wie bringen Ubisoft und Climax Studios die typischen Eigenheiten von Assassin's Creed in eine 2.5D-Spielumgebung? Die Antwort: Mit einigen raffinierten Tricks. Zunächst einmal legt Assassin's Creed Chronicles den Fokus stärker auf den Schleichaspekt.

Abaaz Mir im Anflug auf seine Widersacher: Solche Spezialattacken lernen die Assassinen im Spielverlauf dazu.Abaaz Mir im Anflug auf seine Widersacher: Solche Spezialattacken lernen die Assassinen im Spielverlauf dazu.

So zeigen Sichtkegel den Alarmierungsgrad und die Blickrichtung der Wachleute an. Shao Jun sollte den gelb markierten Dreiecken tunlichst fernbleiben, ansonsten erregt sie nämlich die Aufmerksamkeit der Computer-Gegner. Praktischerweise verfügt sie über ein breites Arsenal an Hilfsmitteln. Mit einem simplen Pfiff etwa führt sie Soldaten auf die falsche Fährte. Mit einem Knallkörper verwirrt sie Gegner sogar kurzfristig. Der bekannte Wurfpfeil leistet ihr wertvolle Dienste und erlaubt es der Akrobatin raffiniert an Deckenbalken entlang zu hangeln.

Als besonders praktisch erweisen sich Shao Juns Messer. Diese richten zwar bei schwer gepanzerten Wachen kaum Schaden an, erlauben aber clevere Interaktionen mit der Spielumgebung. So durchtrennt die Attentäterin damit Seile und lässt beispielsweise Kistenstapel auf Feinde plumpsen. Tatsächlich dreht sich in Assassin's Creed Chronicles vieles darum, das Terrain auszukundschaften und Lücken in der Verteidigung zu erkennen.

Weiter mit:

Inhalt

Tags: Singleplayer  

Kommentare anzeigen

Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

PewDiePie: Noch ein paar Abonnenten, dann wird der Kanal gelöscht

PewDiePie: Noch ein paar Abonnenten, dann wird der Kanal gelöscht

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=6-_4Uoo_7Y4 Stellt euch vor ihr seid der größte Star auf Youtube und (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Assassin's Creed Chronicles - China

bynamco
90

Einzigartige Abwechslung

von gelöschter User

Alle Meinungen

AC - Chronicles (Übersicht)