Die lustigsten Aprilscherze 2015: Panzer auf dem Mond und Pac-Man bei Google - Kissenschlacht in Hanako - Soul of the Samurai / Mechanische Maus von Corsair / Swery65 kündigt D5

(Special)

Kissenschlacht in Hanako - Soul of the Samruai

In Hanako - Soul of Samurai, kämpft ihr im feudalen Japan des 16. Jahrhundert. Normalerweise kämpfen Samurai ja mit Schwertern, aber mit dieser Mod werden diese durch flauschige Kissen ersetzt. Da fragt ihr euch sicherlich, wie sich die Geschichte von Japan entwickelt hätte, wenn sich die Feldherren auf freundliche Kissenschlachten beschränkt hätten, anstatt auf blutrünstige Kriege.

Mit der Mod könnt ihr jetzt aber die Weltgeschichte umschreiben, also schnappt euch ein Kissen und schlagt euch die Köpfe ein!

Dummerweise wird euch dieser Spaß aber versagt bleiben. Denn bei dieser Version des Spiels, es handelt sich um eine frühe Alpha-Version, sind die "Bettenwürste" lediglich als Aprilscherz vorhanden. In die fertige Version werden sie wohl kaum implementiert werden. Schade eigentlich ... Wäre endlich mal was anderes als das ewige Gescheppere von Stahl auf Stahl.

Zurück zu den Mausbällen mit Corsair

Wer vermisst nicht die gute alte Zeit der Computerspiele. Das nimmt sich der Maus- und Tastatur-Hersteller nun zu Herzen und baut etwas für echte Nostalgiker.

Corsair baut wieder eine Maus mit Mausball. Denn egal ob es eine optische Maus oder eine Laser-Maus ist, das wirkliche alte mechanische Gefühl eines Balles auf dem Mauspad, fehlt bei den modernen Varianten der Eingabehilfen.

Um an das perfekte Mausgefühl heranzukommen, hat Corsair deswegen lange nach dem richtigen Stoff für die Mausbälle gesucht. Aber schaut einfach selbst:

Na, wer bekommt wieder Lust auf eine Maus mit Mausball? Dem sei die Corsair M63MM RGB empfohlen. Das "M" steht für "Mechanisch"!

Dunkle Träume und finstere Vorahnungen mit D5

Auf der Xbox One nutzt das Spiel D4 - Dark Dreams don't die die Fähigkeiten von Kinect. Mehr schlecht als recht, und nicht wenige von euch sind der Meinung, das Spiel selbst ist ein Scherz an sich.

Aber darum geht es auch gar nicht. Hidetaka Suehiro, besser bekannt unter dem Pseudonym Swery65 ist Gründungsmitglied des japanischen Spieleentwicklers Access Games und war an der Entstehung von D4 beteiligt. Außerdem hatte er ein gewichtiges Wörtchen bei der Entwicklung von Deadly Premonition mitzureden.

Nunmehr gibt Swery65 über Twitter bekannt, dass er am Nachfolger zu D4 arbeitet. Der Name des Spiels: D5 - Dark Dreams don't die with Deadly Premonition. Augenscheinlich also eine Verbindung der Spielewelten von D4 und Deadly Premonition.

Sonderlich kreativ bei der Namensfindung für diesen Aprilscherz war der gute Herr Suehiro zwar nicht. Aber zumindest das erste Bild aus dem fiktiven Spiel lässt den Eindruck enstehen, als wäre hier wirklich ein mindestens mittelgroßes Software-Projekt am Start.

Weiter mit: MS-Dos fürs Smartphone / Sei eine Pflanze im Avant Garden - House Plant Simulator / Schrei dein Team an in Top Eleven - Fußballmanager

Tags: Fun  

Kommentare anzeigen

PS4: Mit diesen 10 Tipps holt ihr mehr aus der PlayStation 4 von Sony

PS4: Mit diesen 10 Tipps holt ihr mehr aus der PlayStation 4 von Sony

Mittlerweile hat es sich die PlayStation 4 in vielen Wohnzimmern gemütlich gemacht. Wie ihr noch mehr aus eurem (...) mehr

Weitere Artikel

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht