Test AoE 3 - Seite 5

Meinung von Salome Schüle

"Age of Empires 3" bringt viele Neuerungen und hat es trotzdem geschafft, das "Age"-Flair beizubehalten. Besonders das neue Heimatstadt-Feature fügt sich prima in die Wirtschaft ein und erweitert sie sinnvoll. Technisch gibt es an "Age of Empire 3" absolut nichts auszusetzen. Die Grafik ist gigantisch und auch ansonsten ist die Technik ebenfalls top. Die Kampagne führt zwar durch eine extrem unglaubwürdige und fantastische Story trotzdem sind die Zwischensequenzen wunderschön und die Missionen bringen Spaß, auch wenn große Schlachten immer wieder mal unübersichtlich werden. Schade ist aber, dass der sehr spaßige Mehrspielermodus nur zwei Spielvarianten bietet. Trotzdem, "Age 3" birgt viele kleine aber auch einige größere Neuerungen, ist technisch brillant und daher in jedem Fall ein Pflichtkauf für alle Strategie- und Aufbaufans.

Dieses Video zu AoE 3 schon gesehen?
89

meint: Der dritte Teil der brillanten Reihe punktet mit spannendem Szenario, optischer Pracht und bewährtem Grundprinzip. Innovativ ist das nicht.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Conan Exiles: Noch ein steiniger Weg

Conan Exiles: Noch ein steiniger Weg

Blutgetränkter Sand, schreckliche Mutationen und orientalische Stripperinnen - Conan der Barbar ist ein beliebtes (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Disgaea 5: Erscheint als Komplettversion für Nintendo Switch

Disgaea 5: Erscheint als Komplettversion für Nintendo Switch

Japanisches Rollenspielfutter für unterwegs oder für zu Hause: NIS America veröffentlicht voraussichtlic (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

AoE 3 (Übersicht)