Vorschau Starcraft 2 - Legacy of the Void - Neue Modi und andere Änderungen / Starcraft 2 und E-Sport

Neue Modi und andere Änderungen

Die Erweiterung bringt nicht nur neues Kriegsmaterial, sondern auch neue Modi mit sich.

Ein Disruptor nähert sich den Zyklonen.Ein Disruptor nähert sich den Zyklonen.

So implementiert Blizzard zum einen den sogenannten Archon-Modus. Der erlaubt es zwei Spielern, die Kontrolle über eine einzige Armee zu übernehmen. Das ist deswegen interessant, weil sich die beiden Spieler nun beispielsweise Makro- und Mikromanagement teilen können.

Während Spieler A sich um den Aufbau und Expansion der Basis kümmert, damit immer genügend Ressourcen für neue Einheiten vorhanden sind, konzentriert sich Spieler B ganz auf die Gefechte und die einzelnen Fähigkeiten der Einheiten. Je nachdem wie gut das Team zusammen funktioniert, ergänzen sich in diesem Modus die Fähigkeiten der Spieler.

Zum anderen bringt Blizzard den sogenannten "Allied Commanders"-Modus. In dem übernehmen Spieler die Rolle eines Kommandeurs, der durch das Besiegen feindlicher Truppen Erfahrung sammelt und dadurch neue Einheiten und neue Fähigkeiten freischaltet. Auch dieser Modus ist im Mehrspielermodus spielbar.

Auch an der Spielbalance feilt Blizzard herum. Damit Spieler gezwungen sind schneller zu expandieren, begrenzt der Entwickler - wie erwähnt - die Anzahl des Mineralienvorkommens pro Standort und erhöht die Zahl der Arbeiter. Dafür senkt Blizzard die Geschwindigkeit der Einheiten, erhöht aber den Schaden, den sie austeilen.

Blizzard versucht mit diesen Änderungen den Spieler dazu zu bewegen, ständig und stetig den Feind anzugreifen und damit die "passive Zeit" des Basenbaus zu verkürzen. In der Praxis funktioniert das überraschend gut. Zwar läuft das Spiel in Hinsicht auf die Einheiten etwas langsamer ab, fühlt sich jedoch durch den Expansionsdruck und die kurze Bauphase insgesamt schneller an.

Starcraft 2 und E-Sport

Wie ihr wahrscheinlich schon bemerkt habt, sind alle neuen Einheiten, die mit Legacy of the Void zu Starcraft 2 hinzukommen, recht mikromanagementlastig.

Die Terraner versuchen die Kreuzung zu halten.Die Terraner versuchen die Kreuzung zu halten.

Hinzu kommt die schneller ablaufende Anfangsphase einer Schlacht. Das krempelt wohl zum Teil auch den E-Sport-Aspekt des Spiels um: frühere und schnellere Gefechte, mehr Fokus auf die Fähigkeiten der Einheiten und kürzere Spielzeiten.

Denn nicht nur die neuen Einheiten bringen neue Fähigkeiten mit ins Spiel. Blizzard überarbeitet auch die Fertigkeiten bereits vorhandener Truppen. Was das von den Profis der Szene abverlangt, ist noch nicht ganz klar. Doch eines ist sicher: Sie müssen sich nun ganz neue Vorgehensweisen überlegen.

Die Karten werden also neu gemischt. Interessant sollte es auf jeden Fall für die Zuschauer der Auseinandersetzungen werden. Denn die früheren Kämpfe und schnelleren Gefechte werden wohl auch für Zuseher recht spannend ausfallen. Durch die Konzentration und Intensivierung können sich Liebhaber von Starcraft 2 auf einige actiongeladene E-Sport-Veranstaltungen freuen.

Dieses Video zu Starcraft 2 - Legacy of the Void schon gesehen?

Weiter mit:

Inhalt

Tags: Science-Fiction   DLC   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

Die Horror-Offensive 2017: Ein Jahr voller Schrecken

Die Horror-Offensive 2017: Ein Jahr voller Schrecken

Besser ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende? Falsch! Das Spielejahr 2017 wird wortwörtlich der (...) mehr

Weitere Artikel

The Division: Details zum Update 1.6 veröffentlicht

The Division: Details zum Update 1.6 veröffentlicht

Hersteller Ubisoft hat Details zum großen Update 1.6 für den MMO-Shooter (Massively Multiplayer Online) The (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Starcraft 2 - Legacy of the Void (Übersicht)