Vorschau One Piece - Pirate Warriors 3 - Die Strohhutbande ist wieder da!

von Thomas Nickel (23. April 2015)

Freunde der Strohhutbande aufgepasst: Einmal mehr mischen Ruffy und seine Kumpane Hunderte von Gegnern auf. Neuerdings tun sie das dankenswerterweise auch auf PS4 und PC!

Als gemeiner Pirat hat man in der Welt von One Piece nicht viel zu lachen.Als gemeiner Pirat hat man in der Welt von One Piece nicht viel zu lachen.

Das fleißige Entwicklerstudio Omega Force ist ein echter Experte für große Massenschlachten. Mit schönster Regelmäßigkeit hetzt Omega Force japanische Samurai, wie zum Beispiel in Sumrai Warriors 4 aufeinander, stellt mit Dynasty Warriors 8 die großen Kriege im antiken China nach, oder interpretiert mit Bladestorm Nightmare den Hundertjährigen Krieg auf seine ganz eigene Art und Weise. Und mit Hyrule Warriors wurde auch in der Zelda-Welt eine wuchtige Schlacht entfesselt.

Aber auch im Anime- und Manga-Bereich hat Omega Force Erfahrung: Die Japaner ließen schon in Dynasty Warriors - Gundam die namensgebenden Gundams gegeneinander kämpfen, ließen Kenshiro in Fist of the North Star die Post-Apokalypse aufmischen und haben eben auch ein paar der besten und erfolgreichsten spiele zu Eiichiro Odas Kult-Manga One Piece auf dem Kerbholz - die Verkaufszahlen der beiden PS3-Vorgänger sprechen da Bände, gingen die doch weltweit gemeinsam mehr als zwei Millionen mal über die Ladentheke.

1 von 63

Die Welt von One Piece - Pirate Warriors 3

Mit One Piece - Pirate Warriors 3 bleibt die Reihe ihren spielerischen Wurzeln zwar treu, erobert aber dennoch Neuland: Erstmals erscheint das piratige Gekloppe im August nicht nur auf PS3, sondern auch für Vita, PS4 und sogar für den PC - nur Xbox-Spieler schauen wieder einmal in die Röhre.

Piraten gegen den Rest der Welt

In Frankfurt konnte spieletipps im Rahmen des "Level Up"-Events von Bandai-Namco die neue PS4-Fassung bereits anspielen. Es gibt noch mehr Gegner, die Action ist noch etwas flüssiger und dank der neuen Manöver spielt sich One Piece - Pirate Warriors 3 auch noch etwas abwechslungsreicher und interessanter als die Vorgänger. Zuerst spielen wir den flinken Ruffy. Der punktet dank seiner Gummiarme natürlich mit großer Reichweite, hat aber auch ordentlich Bumms - kein Wunder, dass der Chef der Strohhutbande auch die mit Abstand beste Figur für Neueinsteiger ist. Da ist Admiral Fujitora schon knackiger: Fujitora ist nicht nur massiger und damit langsamer als Ruffy, die Reichweite seines Schwertes ist auch geringer. Dafür wächst da wo er hinschlägt aber auch kein Gras mehr.

Die Spezialattacken sind wieder einmal hochgradig spektakulär.Die Spezialattacken sind wieder einmal hochgradig spektakulär.

Aber wie viele andere aktuelle Spiele auf der PS4 ebenfalls, reizt auch Pirate Warriors 3 das aktuelle System nicht so richtig aus. Ihr merkt schon, dass ihr es eigentlich mit einem leicht aufpolierten PS3-Spiel zu tun habt. Dramatisch ist das aber nicht, setzt die wilde Hauerei ja ohnehin auf moderat detailreiche Comicgrafik und verfährt gerade bei den Gegnern nach dem Leitsatz "Masse statt Klasse" - gerade Kanonenfuttergegner sind weder allzu abwechslungsreich, noch sonderlich detailliert gestaltet. Macht aber nichts, im Eifer des Gefechts fallen euch solche Detailschwächen kaum auf. Die PC-Version war noch nicht zu sehen, aber es spricht wenig dagegen, dass Omega Force sein Grafikgerüst sauber auf den Rechenknecht portiert bekommt.

Am Spielprinzip von One Piece - Pirate Warriors 3 hat sich seit der letzten Inkarnation nicht viel geändert: Mit einem der schlagkräftigen Mitglieder der guten, alten Strohhut-Bande spielt ihr die bekanntesten Szenen aus Anime und Manga nach, allerdings habt ihr es in den Spielen mit ein paar mehr Gegnern zu tun. Wenn Ruffy, Nami, Zoro und Co. sich ihren Gegnern stellen, verhauen sie mit Gummifaust, Schwert und Kampfstab ganze Hundertschaften an Kanonenfutter, bis sie es mit einem wirklich ernst zu nehmenden Gegenspieler zu tun bekommen.

Für Abwechslung sorgen vor allem die vielen spielbaren Figuren. Neben Ruffy, Zoro, Nami, Sanji, Chopper, Franky, Brook und dem Rest der Strohhutbande gibt es auch Figuren wie Boa Hancock, Trafalgar Law, Dracula Mihawk, Buggy den Clown, Crocodile, Smoker, Tashigi, Magellan, Emporio Ivankov und endlich auch Ruffys großes Vorbild, den Roten Shanks. Auch auf Feindesseite läuft eine Menge Prominenz auf: Morgan, Alvida, Captain Black, der fiese Arlong, Bellamy und viele, viele andere Bösewichter stellen sich euch in den Weg. Besonders nett: Viele Figuren stehen in einer Version vor und in einer Version nach dem großen Zeitsprung, der eine tragende Rolle in der Geschichte spielt, zur Verfügung.

Weiter mit:

Inhalt

Tags: Anime  

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Lioncast: Günstiges Headset LX50 für Zocker erschienen

Lioncast: Günstiges Headset LX50 für Zocker erschienen

Hardware-Hersteller Lioncast bringt zur Weihnachtszeit mit dem LX50 ein neues Gaming-Headset auf den Markt. Unter dem M (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

One Piece - Pirate Warriors 3 (Übersicht)