Black Ops 3: 10 Eigenschaften mit denen Activision punkten will

(Special)

von Thomas Stuchlik (08. Mai 2015)

Im November 2015 geht es zum dritten Mal an die Black-Ops-Front. spieletipps verrät, welche Dinge euch erwarten und auf was ihr euch jetzt schon freuen dürft.

Mit dem ersten Call of Duty - Black Ops von 2010 lenkt Entwickler Treyarch die Traditions-Ballerserie in ganz neue Bahnen. Schließlich erlebt ihr nicht nur genreübliche Kriegs-Action, sondern spielt verschiedene Schlüsselstellen der Geschichte nach und begegnet auch kontroversen Themen wie Folter und Gehirnwäsche.

Call of Duty - Black Ops 2 führt die Geschehnisse konsequent weiter und spielt nicht nur in der Vergangenheit, sondern erstmals auch in der Zukunft. Klar, dass die Macher mit Teil 3 das bekannte Spielerlebnis konsequent weiterführen wollen. Von Call of Duty - Black Ops 3 ist bisher noch nicht viel bekannt. Doch das bisher Gezeigte macht klar, wohin die Reise geht. Vorhang auf für zehn Dinge, die euch in Black Ops 3 erwarten.

1 von 70

Black Ops 3: Neues von der "Call of Duty"-Front

Interessant: Das Spiel ist nach Call of Duty - Advanced Warfare das zweite in der Ego-Reihe, das in einem Dreijahres-Turnus entwickelt wird. Da die drei Entwicklerstudios Infinity Ward, Sledgehammer Games und Treyarch abwechselnd an der Serie werkeln, erscheint dennoch jährlich ein neuer Ableger.

Kriegerisches Zukunftsszenario

Der Vorgänger Call of Duty - Advanced Warfare macht es bereits vor: Auch Black Ops 3 spielt in einer fernen Zukunft, genauer gesagt im Jahr 2065. Entsprechend hochtechnisiert ist die Spielwelt.

Im ersten Trailer seht ihr Kampf-Action rund um die Militärbasis "Ramses Station".Im ersten Trailer seht ihr Kampf-Action rund um die Militärbasis "Ramses Station".

In dieser Zukunftsvision läuft natürlich nicht alles friedlich ab. Schließlich gibt es hier genug Gegner des technischen Fortschritts. Kein Wunder, schließlich macht die futuristische Militärtechnik das Töten noch einfacher (dazu gleich mehr). Soldaten werden zu Supersoldaten und kümmern sich abermals um Krisenherde weltweit. Noch mehr als in Advanced Warfare sollen Mensch und Maschine verschmelzen.

Über die einzelnen Lokalitäten ist bisher wenig bekannt. Gezeigt wurde bisher nur ein verdorrtes Kriegsgebiet in zerstörter Stadtkulisse. Hier konzentriert sich das Geschehen rund um die Militärfestung namens "Ramses Station". Daneben werdet ihr auch Missionen in verschneiten Gebieten übernehmen. Gleichermaßen stehen wieder Ballereinsätze unter Wasser an.

Erstmals Koop-Kampagne

Bisher typisch für Call of Duty: In der Kampagne seid ihr immer allein unterwegs. Nur computergesteuerte Kollegen begleiten euch in manchen Abschnitten - meist sind diese jedoch keine echte Hilfe. Schluss damit! Denn Black Ops 3 bietet eine Kampagne für bis zu vier Spieler.

Maximal vier Spieler kooperieren in der Kampagne.Maximal vier Spieler kooperieren in der Kampagne.

Mit Online-Anbindung schlagt ihr euch gemeinsam mit Kumpels durch die Szenarien. Jedem Spieler kann dabei eine spezielle Aufgabe zukommen. Sicher ist bisher nur, dass die Levels weitaus offener gestaltet sein sollen. Jeder Soldat soll seine eigenen Wege beschreiten können. Das lässt die engen Schlauchabschnitte der Vorgänger vergessen. Wenn dieses Versprechen gelungen umgesetzt wird, besitzt die Kampagne zudem hohen Wiederspielwert.

Spannend ist die Frage, ob menschliche Spieler jederzeit ein- und aussteigen können (so wie bei den Lego-Spielen). Übernehmen dann Computerkameraden nahtlos deren Aufgaben? Muss die Mission dafür neu gestartet werden? Könnt ihr die Kampagne auch im Alleingang lösen? Viele Fragezeichen verbergen sich noch hinter der vielversprechenden Koop-Idee.

Weiter mit: Neue Bewegungsfreiheit, Frische Fähigkeiten

Tags: Multiplayer   DLC  

Kommentare anzeigen

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker bezeichnen die Fußballsimulation Fifa 17 als "Schwulen-Propaganda" und stellen einen Antrag, (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Black Ops 3 (Übersicht)