Vorschau - Taktischer Tiefgang, Grenzenlose Möglichkeiten

Taktischer Tiefgang

Die einzelnen Panzer-Grundfähigkeiten sind schon solide, doch viele Fahrzeuge haben noch weitere Eigenschaften, beispielsweise die Fähigkeit „Blitz“, die oft bei deutschen Geräten vorkommt. Sie erlaubt es, dass ihr anstatt die Ressourcenkosten für ein Fahrzeug zu zahlen, stattdessen eine entsprechende Anzahl an Spielkarten aus eurem Deck abwerft.

Hier kommt die Maus! Der Koloss hat mehr Lebenspunkte als so manches Hauptquartier!!Hier kommt die Maus! Der Koloss hat mehr Lebenspunkte als so manches Hauptquartier!!

Oder die Eigenschaft „Tarnung“, welche den Panzer immun gegen Artillerie macht. Es gibt zahlreiche solche generischen Fähigkeiten und dazu oft noch spezielle Attribute, die nur das jeweilige Fahrzeug bestreffen. Beispielswiese der Panzer IV, der bei jedem Angriff verbrauchte Karten zurück ins Deck mischt oder die mächtige „Maus“, die erlittenen Schaden reduziert.

Zusätzlich zu den Panzern selbst könnt ihr noch Befehle erteilen. Diese werden sofort abgelegt und bewirken einen einmaligen Effekt – beispielsweise direkten Schaden an einem Fahrzeug oder Heilung. Weiterhin gibt es auch noch Aufwertungen für euer Hauptquartier. Dieses kann standardmäßig nur einmal pro Runde per Artillerie auf beliebige Einheiten feuern. Doch wenn ihr es aufmotzt, wird das HQ zur Kampfmaschine, die optimal vor Angriffen geschützt ist und jede Runde einen Feindpanzer wegballert!

Mit drei Nationen zum Premium-Abo

Bereits aktuell in der geschlossenen Beta macht das Panzer-Kartenspiel eine gute Figur, denn die drei Nationen bieten bereits eine große Auswahl an Karten. Darunter sind die typischen Fahrzeuge dieser Fraktion, beispielsweise der T-34, der Pershing oder der Tiger. Außerdem sind die Befehlskarten sehr stimmig illustriert und zeigen allesamt Motive von Propaganda-Plakaten aus dem Zweiten Weltkrieg. Allerdings wurden auf der Seite Deutschlands alle verfassungswidrigen Symbole entfernt und durch Balkenkreuze ersetzt.

Befehlskarten sind im Stil realer Propaganda-Plakate gehalten.Befehlskarten sind im Stil realer Propaganda-Plakate gehalten.

Weiterhin könnt ihr bereits in der Beta zahlreiche Karten über den Premium-Shop beziehen. Solche Karten sind nicht besser als regulär erspielbare Einheiten und Befehle, aber dafür könnt ihr sie außer der Reihe kaufen, ohne sie lange zu erforschen. Ein Premium-HQ hingegen erwirtschaftet pro Partie mehr Spielgeld und Erfahrung und ist damit optimal zum Freispielen neuer Karten geeignet. Zuletzt könnt ihr noch ein Premium-Abo abschließen, was euch weitere Boni auf Belohnungen gibt. Dadurch haben zahlende Spieler zwar einen gewissen Vorteil, aber wer fleißig zockt, bekommt am Ende das Selbe.

Weiter mit:

Tags: Free 2 play  

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Das südkoreanische Parlament hat eine Gesetzesänderung erlassen, welche die Entwicklung und den Vertrieb von (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Vorschau-Übersicht