Test Witcher 3 - Offen für Weltenbummler, Auf schneller Reise

Offen für Weltenbummler

Auf eurer Suche nach Ciri eröffnet sich ein morbides Fantasy-Universum, das sich viel aus dunkelster Mittelalter-Ära leiht. Das erinnert ein wenig an die Fantasy-Fernsehserie "Game of Thrones" und wirkt überaus glaubhaft. Auch dank zahlreicher Bewohner, die ihrem eigenen Alltag nachgehen und teils kernige Sprüche von sich geben. Jeder Ort bis zum kleinen Dörfchen wirkt so angenehm lebendig. Auch die weitläufigen Wälder und Steppen fügen sich prächtig ein. Denn sie erstrahlen in stimmiger Lichtkulisse und satten Farben samt malerischer Sonnenuntergänge sowie wechselndem Wetter.

Das riesige Wegenetz führt zu zahlreichen interessanten Orten, Schätzen, Ruinen und Behausungen von Untieren.Das riesige Wegenetz führt zu zahlreichen interessanten Orten, Schätzen, Ruinen und Behausungen von Untieren.

Das dritte Witcher-Epos löst sich von der linearen Struktur der Vorgänger und offeriert euch eine offene Welt. Diese ist allerdings in Einzelbereiche unterteilt, deren Größen erheblich schwanken. So habt ihr die Festung in Wyzima vielleicht schon in Stunden erkundet, doch die ausgebrannten Niemandslande von Velen bieten wochenlange Erkundungstouren. Durch das Startszenario Weißgarten seid ihr dagegen recht flott durch. Anders als in der riesigen Metropole Novigrad, die mit massig Beschäftigung lockt.

Die Areale stehen euch zwar offen, allerdings schränken euch je nach Bereich knackigere Gegner in eurem Erkundungsdrang merklich ein. Niedrigstufige Charaktere sollten keinesfalls einen Ausflug auf die Skellige-Inselgruppe (dem letzten großen Spielgebiet) wagen. Der weiträumige Archipel beeindruckt mit schneebedeckten Gipfeln und Wikinger-ähnlichen Clans. Doch unter Stufe 16 solltet ihr euer Glück zunächst woanders versuchen. Praktisch: The Witcher 3 gibt immer Stufenempfehlungen bei anstehenden Missionen an, was euch im Endeffekt unnötigen Frust erspart.

Auf schneller Reise

Überblick behaltet ihr dank vergrößerbarer Übersichtskarte sowie Ortsmarkern auf dem Radar. An jedem Fleckchen Erde gibt es scheinbar was zu tun. In Dörfern und Städten wartet Arbeit an Schwarzen Brettern. Auch unterwegs kommen Charaktere auf euch zu oder überrumpeln euch mit Aufgaben. Teils sind diese innerhalb weniger Minuten erledigt, teils erwarten euch ausgewachsene Quests.

Zwischen vielen ländlichen Gebieten bieten die Städte Novigrad und Oxenfurt optische und spielerische Abwechslung.Zwischen vielen ländlichen Gebieten bieten die Städte Novigrad und Oxenfurt optische und spielerische Abwechslung.

Gut, dass ihr im Quest-Tagebuch über alle Missionen auf dem Laufenden bleibt. Auch gut, dass ihr nicht alles zu Fuß erkunden müsst. Denn dank eurem treuem Pferd Plötze sind lange Reisen durchaus angenehm gestaltet. Vor allem, da das Ross auf Knopfdruck automatisch den Wegpfaden folgt. Der Kläpper lässt sich jederzeit per Pfiff rufen. Daneben nutzt ihr die Schnellreise zwischen bereits gefundenen Wegweisern. Letztlich nutzt Geralt auch Boote für eine Überfahrt zu Inseln. Zudem taucht er ins Nass, um unter Wasser Schatzkisten ausfindig zu machen und Gegner per Armbrust zu bekämpfen.

Die variantenreichen Aufträge erfordern auch Spürsinn. Dank zuschaltbarer Hexer-Sicht untersucht ihr die Umgebung nach wichtigen Objekten oder Spuren. So macht ihr versteckte Bestien ausfindig oder klärt auch mal Kriminalfälle auf. Außerdem könnt ihr euch bei Pferderennen, Ringkämpfen sowie dem taktischen Sammelkartenspiel Gwint beweisen.

Weiter mit:

Tags: Fantasy  

Kommentare anzeigen

The Last Guardian: Liebe hat ihren Preis

The Last Guardian: Liebe hat ihren Preis

Elf Jahre nach seinem vorherigen Spiel veröffentlicht Team Ico abermals eine ungewöhnliche Geschichte. Die (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 11: Krimi-Event: CSI Training
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - The Witcher 3 - Wild Hunt

Bernout
98

Alle Meinungen

Witcher 3 (Übersicht)