Pokémon für Profis - Wenn die Spieler selbst die Regeln machen

(Special)

von Emily Schuhmann (24. Mai 2015)

Kaum eine Spieleserie zieht so viele Altersklassen in ihren Bann wie Pokémon. Da ist ein Schwierigkeitsgrad, der allen zusagt, fast ein Ding der Unmöglichkeit. Den Spielern bleibt also nichts anderes übrig, als sich selbst darum zu kümmern.

Pokémon ist nun mal, egal wie man es dreht und wendet, hauptsächlich auf jüngere Spieler ausgelegt. In Pokémon - Schwarze Edition 2 und Weiße Edition 2, erhaltet ihr nach dem ersten Durchspielen die Möglichkeit, den Schwierigkeitsgrad zu verändern. Schade nur, dass dieser interessante Ansatz in der neuesten Generation nicht vorhanden ist. So bleibt denjenigen, die den Wunsch nach einem verzwickteren Spiel haben, nur die Möglichkeit, selbst etwas zu ändern.

2010 kam in Form des Webcomics Ruby: Hard Mode frischer Wind in das Thema. Die zuerst auf der teilweise berüchtigten Internetseite 4chan veröffentlichten Zeichnungen erzählen die Geschichte des Trainers Ruby, der durch die Pokémon-Region Hoenn reist, um den momentanen Champion abzulösen und damit endlich seinen Vater stolz zu machen.

1 von 15

Der Nuzlocke - Geschichte und Varianten

Eigentlich suchte der Autor, ein Student aus Kalifornien mit dem 4chan-Usernamen "Nuzlocke", nur nach einer Zerstreuung für sein langweiliges Wintersemester. Doch was er fand, war eine Revolution. Um den Wiederspielwert seiner Rubin-Edition zu steigern, setzte er zwei einfache Regeln ein und dokumentierte seine Erfahrungen in besagtem Comic.

Geschichtsstunde in Sachen Nuzlocke

Seine Geschichte erfreute sich immer größerer Beliebtheit und schon bald begannen ihm Spieler weltweit nachzueifern: Die Nuzlocke-Challenge war geboren! Der Begriff basiert auf Nuzleaf, dem englischen Namen von Blanas, der Entwicklung von Samurzel - dem ersten Pokémon, dass Ruby fängt. Nach seinem Ableben erscheint es öfter als Geist, um seinem ehemaligen Trainer beizustehen. Der zweite Teil bezieht sich auf John Locke, einem Protagonisten der Fernsehserie Lost. Dessen Charakter ist von einer problematischen Vaterbeziehung geprägt. Genau wie auch der von Ruby.

Das dramatische Ende von Blanas. Ruby wird sein erstes, selbstgefangenes Pokémon nie vergessen.Das dramatische Ende von Blanas. Ruby wird sein erstes, selbstgefangenes Pokémon nie vergessen.

Wer einmal beispielsweise Fire Emblem - Awakening im klassischen Modus mit Permatod gespielt hat, der weiß, was diese Einstellung bewirkt. Ihr gebt euch mehr Mühe, eure Partner am Leben zu erhalten. Stirbt doch einmal einer, tut der Verlust verdammt weh. Genau diese Erfahrung machte Nuzlocke, der Autor des Comics, als er seine Rubin-Edition mit ähnlichen Einschränkungen versieht.

Der harte Regelkern

Zusammengesetzt ist der Spielmodus aus drei Basisregeln, die darauf abzielen, eine größere Herausforderung zu bieten und die Pokémon zu mehr als nur einem Haufen Pixel zu machen. Auf jeder neuen Route dürft ihr nur das allererste Pokémon fangen, das euch begegnet. Besiegt ihr es versehentlich oder gelingt der Fangversuch nicht, erhaltet ihr in diesem Gebiet keine zweite Chance. Jedes gefangenen Pokémon muss einen Spitznamen erhalten, um die Bindung zu ihm zu stärken.

Mit diesen ersten, noch recht groben Zeichnungen, setzte Nuzlocke die Regeln fest, denen mittlerweile Spieler auf der ganzen Welt folgen.Mit diesen ersten, noch recht groben Zeichnungen, setzte Nuzlocke die Regeln fest, denen mittlerweile Spieler auf der ganzen Welt folgen.

Und die wichtigste Regel: Sobald einer eurer Begleiter das Zeitliche segnet, ist er für immer tot! Euch bleibt dann nur die Wahl, ihn entweder freizulassen oder in einer dafür vorgesehenen Friedhofs-Box abzulegen. Gewonnen habt ihr die Challenge, sobald ihr den Champion geschlagen habt.

Die beliebteste Regel unter den Spielern, die sogenannte Dupes-Clause, gehört mittlerweile fast zum Standard. Sie erlaubt nur einen Fang aus einer Evolutionsreihe, um die Einzigartigkeit der Teammitglieder noch weiter zu steigern.

Weiter mit: Varianten ohne Ende, Rocketlocke, Wedlocke

Inhalt

Kommentare anzeigen

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Spieler kauft Entwicklerkonsole und findet haufenweise Daten

Spieler kauft Entwicklerkonsole und findet haufenweise Daten

Quelle: https://www.reddit.com/r/gaming/comments/5gcmde/guys_i_got_a_ps4_dev_kit_it_appears_to_have_800gb/ Das passiert (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht