Vorschau Final Fantasy 14 - Das erwartet euch in der Heavensward-Erweiterung

von Ulrich Wimmeroth (27. Mai 2015)

Neues Volk, neue Jobs und erstmals fliegende Reittiere: Die erste große Inhaltserweiterung für das Online Rollenspiel Final Fantasy 14 führt euch in den Norden Eorzeas.

Die Geschichte führt euch in den Norden Eorzeas, auch in die Bergfeste Ishgard.Die Geschichte führt euch in den Norden Eorzeas, auch in die Bergfeste Ishgard.

Es scheint ein gutes Jahr für "Final Fantasy"-Freunde zu werden. Nach Final Fantasy Type-0 HD, das im Test "Das Warten hat ein Ende" gut abgeschnitten hat, und der "PlayStation 4"-Version der Klassiker Final Fantasy X und X-2 HD, steht nun mit Heavensward die erste große Inhaltserweiterung für das erfolgreiche Online-Rollenspiel Final Fantasy 14 - A Realm Reborn an. Diesem Neustart des Spiels werden im Test "Final Fantasy 14 - A Realm Reborn - Erneute Auferstehung auf der PS4" eine wunderschöne Optik, eine interessante Geschichte und ein gigantischer Umfang bescheinigt.

Die Erweiterung Heavensward, was übersetzt himmelwärts bedeutet, konnte spieletipps ganz stilecht in dem französischen Schloss Chateau Challain anspielen. Einem wirklich beeindruckendem Ort, der einen sofort an die Bergfeste Ishgard erinnert. Mit dabei auch Naoki Yoshida, der Produzent Final Fantasy 14 - A Realm Reborn, der euch hier aus erster Hand mit Neuigkeiten versorgt.

1 von 85

Die Wiedergeburt von Final Fantasy 14 als A Realm Reborn

Bevor es weiter ins Detail geht, zuerst ein paar Fakten zur Geschichte von Heavensward. Die Handlung wird nahtlos an A Realm Reborn anschließen und sich um den Dragonsong-Krieg drehen. Ihr bereist nun auch den Norden Eorzeas und die neuen Gebiete, wie den Stadtstaat Ishgard oder den schwebenden Kontinent. Mit seinen im Meer der Wolken fliegenden Inseln, bietet dieser nicht nur optisch eine erfreuliche Abwechslung, sondern auch viel Raum zum Erkunden. Gut doppelt so groß wie die bisher vorhandenen Areale sollen die neuen Landschaften sein.

Bei diesen Dimensionen reichen dann als Transportmittel die bekannten Reittiere wirklich nicht mehr aus und die weitläufigen Gebiete zu Fuß abzugrasen, verursacht nur Blasen. Also dürft ihr euch jetzt in die Lüfte schwingen und mit Griffin, Drache oder Chocobo die Welt von oben betrachten. Besonders tut sich dabei der Chocomoppel hervor, der euch in den neuen Gebieten mehr oder weniger elegant, aber immer niedlich, von einer schwebenden Insel zur Nächsten bringt. Starten und Landen kann könnt ihr an jedem Punkt, allerdings nicht in den alten Gebieten, die sind für den Luftverkehr bislang nicht ausgelegt.

Das Bild könnte auch direkt aus Ishgard sein. Die Vorstellung der Heavensward-Erweiterung findet stilecht in einem französischen Schloss statt.Das Bild könnte auch direkt aus Ishgard sein. Die Vorstellung der Heavensward-Erweiterung findet stilecht in einem französischen Schloss statt.

Neue Jobs braucht das Land

"Es handelt sich bei Heavensward um ein brandneues Rollenspiel", erklärt Produzent Yoshida im Interview und spielt damit auf den Umfang der Erweiterung an. Gut 50 Stunden Spielzeit für die Hauptgeschichte und Nebenmissionen sind schon eine beachtliche Ansage.

Einer der drei neuen Jobs in Heavensward ist der des Astrologen. Gekämpft wird mit mächtigen Zauberkarten.Einer der drei neuen Jobs in Heavensward ist der des Astrologen. Gekämpft wird mit mächtigen Zauberkarten.

Die Maximalstufe für alle Jobs, auch die der Sammler und Handwerker, die es nun in bis zu drei Jobs zum Spezialisten bringen können, wird auf 60 erhöht. Nicht nur die bestehende Charaktere kommen in den Genuss einer ganzen Reihe neuer Missionen, Rezepte oder Schatzjagden, ihr werdet auch mit einem neuen spielbaren Volk bekannt gemacht.

Die Au Ra, ein Volk aus dem östlichen Kontinent Othard, ist an den stahlharten Schuppen in ihren Gesichtern zu erkennen. Ihr könnt euch für euren neuen Charakter entweder für die hellschuppigen Raen oder dunkler beschuppten Xaela entscheiden. Die Raen sind von ihrem Wesen eher ruhig und ausdauernd, die Xaela sind hingegen abenteuerlustig und kühn.

Neue Jobs bekommt ihr ebenfalls geboten. Der Dunkelritter, der ein riesiges Schwert mit sich führt und ordentlich austeilen und einstecken kann. Der Astrologe ist mit Heilkräften und zum Kampf mit einem Sternenglobus und magischen Karten ausgestattet, sowie der Maschinist, der als Schadensbringer in jede Gruppe gehört, und über die Fähigkeit verfügt eine Drohne auf dem Schlachtfeld zu platzieren, die Gegner automatisch in einem festgelegten Umkreis beschießt. Startet ihr mit einem der neuen Jobs, braucht ihr übrigens nicht mit der ersten Stufe anzufangen, sondern es geht gleich auf Stufe 30 los.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Indivisible: Action-Rollenspiel mit Unterstützung von einem Anime-Studio

Indivisible: Action-Rollenspiel mit Unterstützung von einem Anime-Studio

Anime-Fans aufgepasst: Mit Indivisible entsteht aktuell bei Lab Zero Games möglicherweise ein Spiel genau für (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 7: Sound-Paket von Creative
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Final Fantasy 14 - Heavensward

Alle Meinungen

FF 14 - Heavensward (Übersicht)