Test Pilot Down - Behind Enemy - Seite 2

Die technische Seite

Zudem ist es auch nicht möglich Waffen von erledigten Soldaten aufzunehmen und selbst zu verwenden, was bei der geringen Munition oft ein Problem darstellt. Man muss sich entscheiden, ob man sich lautlos durchschleicht, oder ob man doch lieber zum Angriff übergeht, was oftmals doch der bessere Weg ist wie ich festgestellt habe. Ein weiteres Manko ist der fixe Schwierigkeitsgrad des Spiels. Die Grafik lässt leider auch sehr zu wünschen übrig, bei dem heutigen Stand der Entwicklung, könnte man schon etwas mehr erwarten. Es fehlt überall an Details, egal ob bei der Ausrüstung, Waffen, Landschaft, Gegner, die alle gleich aussehen oder in der Umgebung. Es wurde leider sehr gespart, egal wie hoch man die Auflösung dreht, oder die Detailstufen stellt, es fehlt überall an Detail, da hinkt das Spiel leider weit hinter Spielen wie "Medal of Honor" oder "Call of Duty" hinterher. Die Musik und Sound an sich sind da schon besser gelungen, genauso wie die Steuerung.

Weiter mit: Test Pilot Down - Behind Enemy - Seite 3

Kommentare anzeigen

Steam Summer Sale: Runter mit den Preisen

Steam Summer Sale: Runter mit den Preisen

Es ist endlich Sommer! Das ist nicht nur rein wettertechnisch eine Freude. Denn auch auf Steam schmeißen die (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Destiny 2: Belohnungen für Spieler des ersten Teils bekanntgegeben

Destiny 2: Belohnungen für Spieler des ersten Teils bekanntgegeben

Wer in Destiny alles erlebt hat und im September den Sprung zu Destiny 2 wagt, wird von Bungie entsprechend belohnt. In (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Pilot Down - Behind Enemy (Übersicht)