Neues für Android und iPhone - Folge 43: Mit Hitman, Lara Croft und Geometry Wars - Hitman - Sniper, Galaxy Zero

(Special)

Hitman - Sniper

für: Android, iOS

Der eiskalte Auftragsmörder Agent 47 ist wieder zurück. In Hitman - Sniper ist er nur mit einem Scharfschützengewehr bewaffnet, mit dem er verschiedene Missionen (und damit sind Morde gemeint) ausführt.

Schaltet eure Ziele unbemerkt im richtigen Moment aus.Schaltet eure Ziele unbemerkt im richtigen Moment aus.

Aus der Distanz nehmt ihr dazu verschiedene Ziele in einem Luxusappartment aufs Korn. Dabei erledigt ihr nicht nur die Zielperson, was viel zu einfach wäre. Nein, zusätzlich sollt ihr auch mal eine bestimmte Punktezahl erreichen, eine vorgegebene Anzahl an Wachleuten unbemerkt ausknipsen oder Notebooks zerstören. Dabei solltet ihr darauf achten, nicht Alarm zu schlagen. Denn bemerkt jemand die Leichen oder euer Tun, flüchtet euer Hauptziel.

Das Spielszenario gefällt mit zahlreichen Details, die ihr entdecken könnt. Denn hier tummeln sich Partygäste genauso wie Sicherheitsleute, die ihren Geschäften nachgehen. Allerdings ist das auch die einzige Umgebung, in der ihr ballern dürft. Das macht die 150 Missionen etwas eintönig. Zumindest dürft ihr euer Gewehr mit verschiedenen Teilen aufrüsten, um mehr Durchschlagskraft oder größere Magazine zu erhalten. Denn nichts ist ärgerlicher, als im falschen Moment nachzuladen (was übrigens per Fingergesten geschieht).

spieletipps-Fazit: Nette Ballerherausforderungen mit nur einem Spielszenario, wiederholten Missionen und zu wenig Tiefgang.

Galaxy Zero

für: Android, iOS

Mit Galaxy Zero erwartet euch ein klassisches 2D-Ballerspiel wie aus der Spielhalle (auch "Shoot'em Up" genannt). Dabei fliegt ihr mit eurem aufrüstbaren Raumschiff vertikal durch die Levels und heizt anrückenden Feinden und Bossen ein.

1 von 28

Galaxy Zero: Gratis "Shoot 'Em Up" fürs Smartphone

Im Hochkantformat begebt ihr euch im "Strike"-Modus auf kurze Missionen. Vor verschiedenen 2D-Kulissen knallt ihr feindliche Schiffe aller Größen ab. Praktisch: Euer Raumschiff ballert automatisch. Ihr kümmert euch nur um das Manövrieren und den gelegentlichen Einsatz einer Bildschirm-vernichtenden Bombe. Von einigen Gegnern sammelt ihr auch verbesserte Waffensysteme und verbesserte Beweglichkeit für euren Gleiter sowie eure Schutzdrohnen ein. Damit gehen die kommenden Angreiferwellen schnell im Kugelhagel unter. Oft genug begegnet ihr Boss-Gegnern, die massig Projektile austeilen. Dann solltet ihr geschickt ausweichen.

Die Steuerung funktioniert selbst für blutige Anfänger problemlos, auch die bunte 2D-Optik macht dank zahlreicher Effekte etwas her. Dummerweise besitzt das Spiel alle typischen Mechaniken einer "Free To Play"-Produktion. Für Diamanten (und damit auch für Euro) gibt es zusätzliche Spielversuche, Schatzkisten, Pakete und Verbesserungen für euren Gleiter. Nur geschickte Spieler liefern sich abermalige Runden ganz ohne Geld. Profis schließlich stellen sich schließlich dem Endlos-Modus.

spieletipps-Fazit: Die brachiale 2D-Ballerei lädt nicht nur Retro-Anhänger zu einer abermaligen Runde ein. Dummerweise mit "Free To Play"-Einschränkungen.

Weiter mit: Alto's Adventure, Lara Croft - Relic Run

Tags: Apple   Free 2 play   Gratis   Remake  

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Jetzt schafft es der E-Sport sogar auf die große Leinwand. Wie das US-Magazin Variety berichtet, soll Schauspiele (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht