Vorschau MGS 5 - Tödliches Versteckspiel, Ein neues Zuhause

Tödliches Versteckspiel

Auch in der Welt von Phantom Pain gilt die Maxime des Schleichens. Sondiert die Lage, pirscht euch heran und versteckt euch in Büschen oder hinter Felsen. Nötigenfalls bleibt Snake auch in einem Karton im Verborgenen (ein Klassiker).

Grasbüschel und Mauern bieten Sichtschutz vor wachsamen Soldaten. Doch tagsüber entdecken sie euch weitaus schneller.Grasbüschel und Mauern bieten Sichtschutz vor wachsamen Soldaten. Doch tagsüber entdecken sie euch weitaus schneller.

Feindsoldaten haben gute Augen und Ohren, aber lassen sich gut überlisten. Mit schallgedämpfter Betäubungspistole fallen sie schnell in den Schlaf, im waffenlosen Nahkampf prügelt ihr sie dagegen bewusstlos. Lärm (auch aus Feuerwaffen) solltet ihr jedoch unbedingt meiden. Werdet ihr entdeckt, schaltet das Spiel einige Sekunden in einen Zeitlupen-Modus. Das gibt euch Gelegenheit, eine alarmierte Wache zu eliminieren - egal ob per Kopfschuss oder per Prügeleinlage.

Serienanhängern kommt das alles bekannt vor: Der eigentliche Spielablauf ist identisch zu Ground Zeroes, nur dass hier Einsatzorte und Bedingungen ständig wechseln. So infiltriert ihr einmal eine riesige Brücke über einem Abgrund oder ihr macht einen Russisch-Dolmetscher ausfindig. Ebenso rettet ihr einen gefangenen Ingenieur, sichert Baupläne oder sprengt Transmitter. An Abwechslung scheint es nicht zu fehlen.

Vor jedem Einsatz bestimmt ihr von eurem Transporthubschrauber aus, welche Aufgabe ihr angeht. Wie in Ground Zeroes dient dieser zum Ein- und Ausstieg in die Mission. Ebenso beordert ihr den Drehflügler zur Verstärkung, damit er euch dank höherer Feuerkraft tatkräftig unterstützt. Daneben sorgt er für Ablenkung, während ihr in einer anderen Ecke unauffällig vorgeht.

Ein neues Zuhause

Um all dieser Mammutaufgaben Herr zu werden, ordert ihr zudem neue Waffen von eurer Basis per Ballonabwurf. Ebenso stößt später ein Wachhund sowie die Scharfschützin Quiet zu euch. Außerdem nutzt ihr euer iDroid-Gerät, das auf einer holografischen Karte Zielmarkierungen und Feinde anzeigt.

Inmitten des Ozeans errichtet ihr Plattformen für eure Basis zur Forschung und Ausrüstung.Inmitten des Ozeans errichtet ihr Plattformen für eure Basis zur Forschung und Ausrüstung.

Die eigene Basis ist ein gutes Stichwort. Schließlich bildet die "Mother Base" einen wichtigen Bestandteil des Spiels. Hier entwickelt ihr einen eigenen Militärstützpunkt, nachdem dieser im Vorgänger Ground Zeroes das Zeitliche gesegnet hat. Ähnlich wie schon im PSP-Ableger Metal Gear Solid - Peace Walker, jedoch wesentlich komplexer.

In Einsätzen sammelt ihr Rohstoffe und Metalle, bereitet sie auf und baut damit neue Plattformen. Mit Entwicklungsmodul oder Unterstützungslabor erforscht ihr neue Waffen und Ausrüstung, um künftige Einsätze zu erleichtern.

Zudem benötigt ihr massig Personal, das ihr direkt auf dem Schlachtfeld rekrutiert. Wenn ihr Gegner betäubt, könnt ihr sie mittels Fulton-Ballon abtransportieren und in der eigenen Basis einsetzen. Ebenso klaut ihr euch nötige Ausrüstung zusammen. Die Basis ist übrigens keine plumpe Statistik, sondern ein frei betretbares Areal in Spielgrafik. Hier errichtet ihr übrigens auch Verteidigungsanlagen, schließlich könnten andere Online-Spieler eure Basis angreifen. Umgekehrt attackiert ihr die Stützpunkte anderer - Clash of Clans lässt grüßen!

Weiter mit:

Inhalt

Tags: Multiplayer   Open World   Singleplayer   E3   E3 2015  

Kommentare anzeigen

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Mit Riesenschritten nähert sich Gigantic der Fertigstellung: Aktuell läuft eine weitere Beta-Phase der (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo Switch: Neuauflage der "Dark-Souls"-Trilogie geplant?

Nintendo Switch: Neuauflage der "Dark-Souls"-Trilogie geplant?

Gerüchten zufolge plant Entwickler From Software eine Neuauflage der beliebten "Dark-Souls"-Trilogie inklusive all (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 7: Sound-Paket von Creative
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Metal Gear Solid 5 - The Phantom Pain

Alle Meinungen

MGS 5 (Übersicht)