Vorschau Halo 5 - Vier gewinnt / Fokus auf die Mehrspieler-Optionen

Vier gewinnt

Einigkeit macht stark. So auch in Halo 5 - Guardians. In der Kampagnendemo rauscht Team Blue mit atemberaubender Geschwindigkeit durch den Weltraum und bricht durch die Scheibe eines verlassenen Raumtransporters. Dort haben sich nämlich die außerirdischen Covenant eingenistet. Die Zusammenarbeit mit den eigenen Kameraden ist ein wichtiger Punkt in dem Ego-Shooter.

Gemeinsam sind wir stark: Team Blue stellt sich zum Gruppenbild auf.Gemeinsam sind wir stark: Team Blue stellt sich zum Gruppenbild auf.

So gebt ihr den Kollegen mit einem einfachen Tastendruck Befehle und lasst sie etwa Waffen aufheben oder bestimmte Ziele angreifen. Noch praktischer: Sollten Locke oder der Master Chief zwischendurch zu Boden gehen, helfen ihnen die Computer-Soldaten wieder auf die Beine. Das minimiert die Anzahl der Neustarts und hält die Dynamik aufrecht.

Die gezeigten Ausschnitte begeisterten besonders durch ihre hervorragende Inszenierung. Die Super-Soldaten springen über futuristische Plattformen, lösen unter optisch beeindruckenden Partikeleffekten ihre Spezialfertigkeiten aus oder ballern wuchtig aus allen Rohren. Hinzu kommen Technik-Spielereien wie der Artemis-Scanner von Locke. Mit ihm entdeckt ihr wichtige Missionsziele.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792369701

Fokus auf die Mehrspieler-Optionen

Halo ist nicht nur aufgrund seiner Einzelspielerqualitäten zum Kultspiel geworden. Der grandiose Mehrspieler-Modus war verantwortlich für eine ungeheure Lebensdauer des Shooters. Mit Halo 5 - Guardians will man daran anknüpfen, ohne die Traditionen komplett zu vernachlässigen. Genau deshalb ist auch der Arena-Modus der Vorgänger mit an Bord.

Das bedeutet: Im Spielmodus "4 gegen 4" balgen sich acht Teilnehmer um Abschüsse und Flaggenpunkte. 343 Industries möchte hiermit Kenner der Reihe zufriedenstellen und zugleich die eSport-Tauglichkeit weiter fördern.

Doch die größte Neuerung stellt zweifellos die Spielart Warzone dar. Hier gehts mit "12 gegen 12" zur Sache. Die Karten sind bis zu viermal so groß wie in Arena. Ähnlich wie in Titanfall oder Battlefield 4 gehen auch hier Chaos und Spielspaß Hand in Hand.

Weiter mit: 24 Spieler und ein Schlachtfeld / Fakten & Meinung

Inhalt

Tags: Multiplayer   Singleplayer   E3   E3 2015  

Kommentare anzeigen

Zocken und älter werden: Seid wie Jackie Chan

Zocken und älter werden: Seid wie Jackie Chan

Sehen wir den Tatsachen ins Auge: Je älter man wird, desto mehr muss man sich damit abfinden und auseinandersetzen, (...) mehr

Weitere Artikel

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Ein Spieler erreichte den ersten Platz eines Matches in Playerunknown's Battlegrounds, ohne in den letzten Minuten anwe (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Revelation Online
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Halo 5 (Übersicht)