Vorschau Deus Ex - Mankind Divided: Kampf der Maschinenmenschen

von Olaf Bleich (19. Juni 2015)

Schleichen, kämpfen und nebenbei eine Verschwörung der Illuminati aufklären: Das Action-Rollenspiel Deus Ex - Mankind Divided zeichnet eine ebenso finstere wie faszinierende Zukunftsvision.

Adam Jensen steht zwischen den Fronten. Er versucht, eine Verschwörung der Illuminati aufzuklären!Adam Jensen steht zwischen den Fronten. Er versucht, eine Verschwörung der Illuminati aufzuklären!

Die Zukunft ist ein schrecklicher Ort. Sie wird bestimmt durch Angst, Fremdenhass und Gewalt. Deus Ex - Mankind Divided spielt gut zwei Jahre nach den Geschehnissen von Human Revolution.

Menschen mit sogenannten Augmentierungen - also kybernetischen Verbesserungen - werden wie Aussätzige behandelt. Normale Menschen fürchten sie, beschimpfen sie auf den Straßen und greifen sie ohne Grund an.

Das alles interessiert Adam Jensen nicht. Er arbeitet inzwischen für die Taskforce 29 von Interpol, eine eigenständige Anti-Terroreinheit. Eine gute Sache? Von wegen! Jensen traut anderen nur so weit wie sein Nano-Schwert reicht und vermutet eine Verschwörung in den allerhöchsten Kreisen der Organisation. Es wird Zeit, Licht ins Dunkel zu bringen!

Plaudertasche mit Entscheidungsgewalt

Wie schon sein Vorgänger zeichnet auch Deus Ex - Mankind Divided eine finstere Zukunftsvision, in der die eigenen Entscheidungen die Geschichte maßgeblich beeinflussen. Projektleiter Patrick Fortier erklärt: "Unsere Autoren schreiben eine wirklich komplexe Geschichte mit unterschiedlichen Sub-Plots und Enden. Sie sehen diesen Prozess als große Herausforderung an."

Eure Entscheidungen beeinflussen die Spielwelt und den Hauptcharakter deutlich. "Wir arbeiten hart daran, wirklich viele Wahlmöglichkeiten und Konsequenzen ins Spiel einzubauen. Es geht dabei nicht unbedingt nur um den perfekten Weg durch die Geschichte. Wir wollen, dass auch die kleinen Entscheidungen zu Anfang des Spiels noch einen Einfluss auf den Verlauf haben", führt Patrick Fortier diesen Punkt aus.

Innerhalb der Dialoge steht Adam Jensen immer wieder an Schlüsselpunkten und muss sich dann festlegen. In der vorgeführten Mission trifft Jensen beispielsweise auf Rucker, den Boss von Augmented Rights Coalition. Jensen kann den Burschen einfach über den Haufen ballern und anschließend nach Informationen suchen oder es mit Diplomatie probieren. Praktisch: Es gibt sogar Augmentierungen, die euch in Dialogen helfen, um herauszufinden, ob ein Charakter lügt oder die Wahrheit sagt.

Weiter mit:

Inhalt

Tags: Singleplayer   E3   E3 2015  

Kommentare anzeigen

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem gehört zu den beliebtesten Strategiespielen aus dem Hause Nintendo. Was heute jedoch ein fester (...) mehr

Weitere Artikel

Gog.com: Zahlreiche Horror-Spiele im Angebot

Gog.com: Zahlreiche Horror-Spiele im Angebot

Horror-Fans aufgepasst: Auf der Online-Vertriebsplattform Gog.com finden sich derzeit im Haunted Horrors Sale zahlreich (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Deus Ex - Mankind Divided (Übersicht)