Test Batman - Arkham Knight - Das neue Batmobil und Nahkämpfe

Ein neuer Weggefährte

Endlich ist es soweit. Das Batmobil ist fahrbar und nimmt aufgrund der Omnipräsenz beinahe die zweite Hauptrolle neben Batman ein. Das nicht aufzuhaltende Gefährt mäht mühelos Bäume um, fährt durch Taxis, durch Beton-Mauern und -Barrikaden und ihr springt damit über Abgründe und fahrt sogar an Häuserwänden hoch. Es gibt fast nichts, was das Batmobil nicht kann.

Nah dran: Auch im vierten und letzten Teil der Batman-Serie ist die Fledermaus im Nahkampf besonders durchschlagskräftig.Nah dran: Auch im vierten und letzten Teil der Batman-Serie ist die Fledermaus im Nahkampf besonders durchschlagskräftig.

Nahezu jederzeit im Spiel könnt ihr das gepanzerte Gefährt mit einem Druck auf die Batmobil-Fernbedienung rufen. Per Tastendruck schwingt sich Batman in das Gefährt - und genauso stilsicher auch wieder hinaus in die Lüfte.

Im Batmobil sitzend gleicht das Fahrgefühl das eines Rennwagens. Per Schultertaste gebt ihr Gas und könnt noch einen Geschwindigkeits-Schub aktivieren, der sich selbständig wieder auflädt. Das alles erweitert den Spielspaß enorm: Es stehen Verfolgungsjagden an, ja sogar eine Art Hüpfspieleinlage mit dem Fahrzeug und auch Rätsel. Dabei sollt ihr beispielsweise eine bewegliche Rampe so positionieren, dass ihr mit ordentlich Geschwindigkeit den Sprung ins Parkhaus schafft. Oder ihr verfolgt mit dem Batmobil-Scanner die Reifenspuren eurer Widersacher. Oder, oder, oder. Das Teil sorgt für Abwechslung pur.

Aber das Fahren ist nur einer von zwei Modi. Das Batmobil kann per Schultertasten-Druck auch in den Kampf-Modus wechseln. In diesem bewegt ihr euch mit dem Batmobil aufgrund der sich schräg stellenden Räder agil in der Umgebung in jede erdenkliche Richtung - vergleichbar mit einem ungewöhnlich beweglichen Panzer. Apropos Panzer: Größtenteils kämpft ihr gegen feindliche Panzer mit eurem schweren 60mm-Geschütz oder mit Raketen. Ihr könnt aber auch nicht-tödliche Kugeln abfeuern. Denn wie alle wissen: Batman tötet nicht.

Helfer in der Not und altbekannte Kampf-Tugenden

Das Batmobil kann aber noch mehr. Mit dem Zusatz "Power Winch" könnt ihr an bestimmten Stellen im Spiel die Umgebung verändern. Mit dem Greifhaken am Seil verankert ihr euch z.B. in einer Mauer und könnt diese im Rückwärtsgang und mit genügend Rumgezerre kurzerhand einreißen. Oder ihr zieht mit dem Batmobil und derselben Funktion einen defekten Aufzug nach oben. Oder verbiegt das Blechdach eines Gebäudes und nutzt die Ecke fortan als Sprungschanze. Auch hieran seht ihr: das Batmobil ist mehr als eine Neuerung. Es ist eine Bereicherung. Für Batman und für euch.

Das Batmobil verfügt über einen Fahr- und einen Kampfmodus - je nachdem ob ihr schnell oder durchschlagskräftig handeln wollt.Das Batmobil verfügt über einen Fahr- und einen Kampfmodus - je nachdem ob ihr schnell oder durchschlagskräftig handeln wollt.

Natürlich besitzt auch Batman höchstpersönlich seine bekannten und von jedem geliebten Fähigkeiten. Kommt es zu Nahkämpfen - und die gibt es nach wie vor häufig - hat Batman nichts verlernt. Im Gegenteil. Neben Schlägen, Tritten und Konterattacken, könnt ihr euren Gegnern die Schlagwaffen nicht nur abnehmen, sondern sie auch direkt nach dem Klau selber gegen die Bösewichter einsetzen. Und der letzte vernichtende Schlag in Richtung eines Gegners wird mit cinematisch anmutender Kameraführung und einem dumpfen Bass effektvoll vorgetragen.

Im Schleich-Modus geht es dagegen ruhiger zu. Wie aus den vorherigen Teilen bekannt, müsst ihr auch mal Gebäude infiltrieren, Gegener lautlos ausschalten und Geiseln lebend retten. Dafür könnt ihr euch via Knopfdruck geduckt fortbewegen, durch Lüftungsschächte klettern und die Maschinengewehr-Abwehrstellungen ungesehen deaktivieren. Steht im Lüftungsschaft mal ein Gegner über euch, könnt ihr ihn durch nur einen Tastendruck sofort ins Nirvana boxen.

Neu dagegen ist die Möglichkeit des sogenannten "Fear Takedowns." Dadurch könnt ihr drei nah beieinander stehende Gegner kurz nacheinander ausschalten. Drückt nach jedem Gegner kurz die richtige Taste und Batman nimmt direkt den nächsten ins Visier. Das Ganze dauert nur wenige Sekunden und ihr habt eure Ruhe. Ebenfalls neu: Ihr könnt Gegner sofort ausschalten, indem ihr sie neben Wänden, Schaltzentralen oder anderen Gegenständen attackiert. Batman wirft sie heftig dagegen - das nennt sich dann "Environmental Takedown", also ein K.o.-Schlag, der die Umgebung miteinbezieht.

Weiter mit:

Tags: Singleplayer  

Kommentare anzeigen

Die 10 lustigsten Geheimnisse in Skyrim - Total verrückt

Die 10 lustigsten Geheimnisse in Skyrim - Total verrückt

Wer in The Elder Scrolls 5 - Skyrim die Augen offen hält, entdeckt lustige Anspielungen auf alle möglichen (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Batman - Arkham Knight (Übersicht)