Vorschau Orcs Must Die - Unchained - Neu dabei: Spieler gegen Ungeheuer / Die richtigen Karten ausspielen

Neu dabei: Spieler gegen Ungeheuer

Die Juli-Aktualisierung ergänzt Robot Entertainments Orcs Must Die! - Unchained um einen Koop-Modus. Sean Heffon dazu: "Wir hören auf unsere Spieler. Es wurde immer wieder nach einer Alternative zum kompetetiven Mehrspielermodus gefragt. Im Koop spielt man daher gemeinsam gegen die KI-Gegner und wehrt Wellen von Angreifern ab." Beim Besuch in den Studios in Karlsruhe war diese Variante erstmals spielbar. "Wir fügen zunächst die grundlegende Option hinzu. Diese wird mit Helden aus dem PvP spielbar sein. Wir werden dann aber auch immer mehr exklusive Inhalte für den Koop ins Spiel einbauen", erklärt Sean im Interview.

Im Unchained-Modus gibt es keine Abklingzeiten für die Spezialfertigkeiten.Im Unchained-Modus gibt es keine Abklingzeiten für die Spezialfertigkeiten.

Die Regeln im Koop sind ähnlich wie im Versus-Mehrspieler. Ein Fünfer-Team verteidigt seinen Thronsaal - den so genannten Rift Room - vor angreifenden Horden. Diese entspringen auf der Karte zunächst aus nur einem Lager, doch nach einigen abgewehrten Wellen öffnen sich noch zwei weitere Portale. Die Krone der Ungeheuerschöpfung sind Boss-Gegner wie etwa riesige Koboldrudel oder Dread, ein monströser Krieger. Sie zu stoppen, erfordert gute Zusammenarbeit und eine stattliche Verteidigung.

Dieses Video zu Orcs Must Die - Unchained schon gesehen?

Die richtigen Karten ausspielen

Welche Abwehranlagen tatsächlich verfügbar sind, das entscheidet ihr allerdings vor jeder Partie. Im Deck-Baukasten stellen sich Hobby-Generäle Spezialaktionen für ihre Helden, Kostüme und Fallen zusammen. Das Angebot an hinterhältigen Konstruktionen ist reichhaltig. Wie wäre es etwa mit den klassischen Stahlspießen, die urplötzlich aus der Wand springen und Feinde punktieren? Oder mit Teergruben zum Verlangsamen der Einheiten, oder Flammenwerfern für Grill-Partys? Wichtig: Fallen kosten und entsprechend solltet ihr eine gute Mischung aus günstigen und teuren Hinterhältigkeiten in euer Inventar packen. Für den Versus-Modus gibt es auch spezielle Waffen, die nur feindliche Helden angreifen und natürlich verschieden starke Gegnerhorden, die ihr dem gegnerischen Team auf den Hals hetzen könnt. Im Koop spielen diese Funktionen aber keine Rolle.

Die auftauchenden Bosse sind besonders mächtig. Sobald sie niedergeschlagen wurden, taucht eine Nachricht auf dem Bildschirm auf.Die auftauchenden Bosse sind besonders mächtig. Sobald sie niedergeschlagen wurden, taucht eine Nachricht auf dem Bildschirm auf.

Viel entscheidender sind die zwei Spezialfertigkeiten, mit denen Helden sich beispielsweise eine kurze Mana-Überdosis verpassen oder ihre Attacken mit Blitzenergie speisen. Die so genannten Traits-Karten - also Eigenschaften-Karten - nehmen direkten Einfluss auf die Charakterwerte der aktuellen Spielfigur. Hier verbessert ihr die Recken beispielsweise in Bereichen wie Angriffskraft, Defensive oder ändert auch die Höhe der Belohnung, die es für erschlagene Widersacher gibt. Eigenschaftenpunkte bekommt ihr im Spielverlauf durch Stufenaufstiege dazu und könnt somit auch fortgeschrittene Fähigkeiten aktivieren und eure Spieleweise unterstreichen.

Weiter mit:

Inhalt

Tags: Multiplayer   Free 2 play  

Kommentare anzeigen

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

Wer ist eigentlich? #181: Hansi aus The Witcher 3 - Wild Hunt

Wer ist eigentlich? #181: Hansi aus The Witcher 3 - Wild Hunt

Hansi ist eine Kreatur aus der Witcher-Saga. Auf Hansi trefft ihr in The Witcher 3 – Wild Hunt. Er hilft euch dab (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Orcs Must Die - Unchained (Übersicht)