Vorschau Orcs Must Die - Unchained - Wenn ein Quarter Pounder auf Bären fällt / Fakten & Meinung

Wenn ein Quarter Pounder auf Bären fällt

In den teils wüsten Kämpfen kommt es auf gute Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Teilnehmern an. Die Schlachten konzentrieren sich dabei besonders auf die Killboxes - also auf die Bereiche, in denen ihr Fallen bauen könnt. Wer hier gemeinsam gegen die Unholde kämpft, sammelt schneller Punkte und aktiviert so mit der Zeit den Unchained-Modus. In dieser Phase verbrauchen Spezialaktionen kein Mana und können ohne Verschnaufpausen eingesetzt werden. Kurzum: Ist Unchained aktiviert, müssen sich die Kreaturen der Finsternis warm anziehen!

Abwarten und Axt schärfen: Held Hogarth schaut genüsslich zu, wie sich die Ungeheuer durch die Fallen quälen.Abwarten und Axt schärfen: Held Hogarth schaut genüsslich zu, wie sich die Ungeheuer durch die Fallen quälen.

Auch die Fallenkonstruktionen entscheiden nicht selten über Sieg oder Niederlage. Durch klug platzierte Barrikaden verlängern sich etwa die Laufwege der Angreiferwellen. Das bringt Zeit und außerdem führt ihr die Kreaturen so in mächtige Geräte wie den Quarter Pounder, der den Biestern ein Gewicht auf den Schädel donnert. Brechen die Dämme dann doch irgendwann, wartet noch ein Computer-Wächter. Doch auch dieser Robo-Ritter hat kaum eine Chance, wenn sich dutzende Gegner um ihn scharen. Reißen die Ungeheuer erst einmal die Tore zum Rift Room ein, wird es ganz eng. Sobald 25 Schergen den glühenden Bereich im Zentrum betreten, ist die Partie nämlich gelaufen!

Dieses Video zu Orcs Must Die - Unchained schon gesehen?

Fakten:

  • Mischung aus Strategie, Rollenspiel und MOBA
  • bekannter, kompetetiver Versus-Modus für "Fünf gegen Fünf"
  • notfalls füllen Bots die Teams auf
  • neuer, kooperativer Modus für bis zu 5 Teilnehmer
  • Kartendecks bestimmen den Inhalt des Inventars für die nächste Runde
  • Eigenschaften-Editor stärkt die Fähigkeiten der Helden
  • verschiedene Helden mit neckischen Klamotten und unterschiedlichen Fähigkeiten
  • Mischung aus knackigen Kämpfen und taktischer Turm-Verteidigung inklusive Fallenbau
  • Zusammenarbeit wird durch Unchained-Modus belohnt
  • alle Inhalte sind problemlos freispielbar, können aber auch für Echtgeld gekauft werden
  • zukünftige Aktualisierungen mit mehre Inhalten für den Koop-Modus
  • Orcs Must Die! - Unchained befindet sich derzeit in der Closed-Beta
  • eine Version für die PlayStation 4 befindet sich in Planung

Meinung von Olaf Bleich

Nur noch ein Versuch! Nur noch eine Runde! Orcs Must Die! - Unchained bestzt einen erstaunlichen Suchtfaktor. Im munteren Fünfer-Wettstreit gegen andere Mannschaften freue ich mich diebisch darüber, wenn meine Armeen endgültig die feindliche Verteidigung durchbrechen und den Thronsaal einnehmen.

Andererseits gefällt mir auch der frische Koop-Modus und dessen Veränderungen in der Spieldynamik. Bei den ersten Wellen behält mein Team noch die völlige Kontrolle, doch spätestens ab dem zehnten Ansturm bricht das pure Chaos aus.

Die Kombination unterschiedlichster Spieleinflüsse macht Orcs Must Die! - Unchained zum echten Geheimtipp für Strategen und Rollenspieler. Wer es noch nicht getan hat, sollte versuchen, in die Closed-Beta hineinzuschnuppern.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Multiplayer   Free 2 play  

Kommentare anzeigen

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem gehört zu den beliebtesten Strategiespielen aus dem Hause Nintendo. Was heute jedoch ein fester (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

(Bildquelle: Game Watch Impress) Genyo Takeda verlässt Nintendo und wird im Juni im Alter von 68 Jahren in den Ruh (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Orcs Must Die - Unchained (Übersicht)