Test J-Stars Victory VS PLUS - Fakten und Meinung

Beinchen hoch für die Superattacke.Beinchen hoch für die Superattacke.

Fakten:

  • Kampfspiel im Universum der Jump-Welt
  • bekannte Anime-Figuren wie Naruto und Ruffy treffen auf Nischen-Protagonisten wie Jaguar
  • 39 Kämpfer und 13 Unterstützer
  • bunte Charakterauswahl mit gut inszenierten Attacken
  • ödes und simples Kampfsystem
  • "3 gegen 3"-Kämpfe, dabei nimmt eine Figur die Unterstützerrolle ein
  • repetitiver Geschichtsmodus mit nervigen Nebenmissionen
  • offene Kampfarenen
  • Offline-Mehrspielermodus mit 2 Spielern, Online bis zu 4 Spielern
  • weitere Spielelemente wie der Arcade-Modus lockern das Spiel auf
  • japanische Sprachausgabe mit deutschen Untertiteln
  • erhältlich für PlayStation 4, PlayStation 3 und PlayStation Vita
Dieses Video zu J-Stars Victory VS PLUS schon gesehen?

Meinung von Sandra Friedrichs

Meine Helden aus Manga und Anime in einem Spiel? Das kann doch nur super werden! Das habe ich zumindest gedacht, als ich das Spiel gestartet habe. Naruto, Ruffy und Son-Goku flitzen über den Bildschirm und ich kann mir ein Lächeln kaum verkneifen. So viele bekannte Gesichter auf einem Haufen habe ich selten gesehen. Alle kann ich sogar später als Ace verdreschen. Geht das noch besser?

Ja, allerdings. Die Entwickler haben sich zwar die Mühe gemacht, euch ein großes Repertoire an Kämpfern zur Verfügung zu stellen, schlampten aber gewaltig bei der Umsetzung. Die Grafik ist keines PS4-Spiels würdig und das Kampfsystem hängt technisch allen aktuellen Kampfspielen gewaltig hinterher. Die Computergegner sind zu dumm, euren Attacken auszuweichen und wenn ihr einmal in die Mangel genommen werdet, reagiert die Steuerung zu schwammig auf eure Eingaben. Darüber hinaus zickt die Kamera gewaltig herum und bleibt an Hausmauern hängen.

Das finde ich verdammt schade, da die Entwickler ihren Fokus auf die reine Anzahl der bekannten Manga-Figuren gelegt und nicht an die technischen Feinheiten gedacht haben. Es wäre ein Fest gewesen, alle Figuren in einem Spiel angemessen zu würdigen und den Zuschauern einen wahren Mehrwert zu schaffen. Nun handelt es sich nur um ein wenig durchdachtes Lizenzprodukt, das aus der Prügelspielmasse nur durch die Kämpferanzahl heraussticht, nicht durch seine Qualität.

68

meint: Es hätte so viel mehr sein können. Doch die versammelte Manga- und Anime-Prominenz weiß spielerisch und technisch nicht zu überzeugen.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Anime   Singleplayer   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

7 Dinge, die nur echte PC-Freaks machen

7 Dinge, die nur echte PC-Freaks machen

Ihr habt einen Spiele-Rechner für unter 1.000 Euro zuhause stehen? Oder spielt gar an einer Konsole? Menschen, die (...) mehr

Weitere Artikel

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

(Quelle: White Owls Inc.) Swery65 ist zurück: Der kreative Kopf hinter Spielen wie Deadly Premonition und D4 - Dar (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Battlecrew - Space Pirates
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

J-Stars Victory VS PLUS (Übersicht)