Richtig Reisen: 10 Ausflug- und Reiseziele für den ultimativen Gamer-Urlaub

(Special)

von Thomas Stuchlik (25. Juli 2015)

Es muss nicht immer Mittelmeersonne sein. Denn für echte Gamer sind ganz andere Ziele reizvoll. Hier kommen zehn der interessantesten Nerd-Orte weltweit.

Klar sind Strand und Sonne immer wieder einen Besuch zur Erholung wert. Doch der Nerd in euch dürstet nach anderer Freizeit-Gestaltung. Weltweit gibt es tatsächlich allerlei Örtlichkeiten, die jedem Gamer und Technik-Begeisterten das Herz aufgehen lassen.

Dabei gibt es natürlich die Möglichkeit, Städte und Landstriche aus bekannten Spielen zu besuchen. Wie wärs mit Chicago, bekannt aus Watch Dogs? Oder Paris, das Spielern von Assassin's Creed Unity sehr geläufig ist? Infamous-Zockern dürfte dagegen Seattle vertraut wirken.

Auch Messen und Veranstaltungen wie die Gamescom in Köln sind allemal einen Ausflug wert. Doch auf den kommenden Seiten machen wir uns auf die Suche nach echten Nerd-Zentren, die ihr jederzeit besuchen könnt. Der folgende Artikel ist uns schon lange eine Herzensangelegenheit. Wir haben in unseren privaten Urlauben seit Jahren alle Reiseziele nach solchen Orten für euch abgeklappert und stellen euch nun die vor, die wir empfehlen können. Gute Reise und viel Freude mit unseren zehn Geheimtipps für den perfekten Urlaub!

Nummer 1: Computerspielemuseum

Ort: Berlin, Deutschland

Den Anfang macht ein nahe gelegenes, aber lohnenswertes Ziel: das Computerspielemuseum in Berlin. Der Name ist Programm, denn hier taucht ihr in die wissenswerte Geschichte der Games ein.

Das Computerspielemuseum präsentiert klassische Hardware und Spiele.Das Computerspielemuseum präsentiert klassische Hardware und Spiele.

Über 50 klassische Computer- und Spielgeräte finden sich in der Ausstellung - vom Apple 2 bis zur Playstation. Ebenso sind einige Exponante auch anspielbar. Wie wäre es mit einer Runde Pong - dem ersten digitalen Spielhallenhit aus den 70er Jahren? Weitere Automaten wie Space Invaders und Donkey Kong warten außerdem auf neugierige Besucher. Auch Exoten wie die Konsolen der früheren DDR sind ausgestellt.

Natürlich kommen auch Spiele nicht zu kurz und werden standesgemäß (sprich wie ein Kunstwerk) präsentiert - von Pac-Man bis Grand Theft Auto. Witzig ist auch der Riesenjoystick, den ihr nur mit beiden Armen bedienen könnt. Sonderausstellungen runden das Angebot ab. Aktuell gibt es "Aufschlag Games" zu sehen - eine Reihe von Erlebnisräumen, die den Einzug von Spielen in der Spielhalle, im Kinderzimmer oder Hobbyraum visualisieren.

Das Computerspielemuseum liegt zentral in Berlin in der Nähe des Alexanderplatzes. Tickets sind ab 5 Euro erhältlich.

Weiter mit: For Amusement Only, Pinball Hall of Fame

Tags: Arcade   Anime   Fun   Hardware   Retro  

Kommentare anzeigen

Steam Summer Sale: Runter mit den Preisen

Steam Summer Sale: Runter mit den Preisen

Es ist endlich Sommer! Das ist nicht nur rein wettertechnisch eine Freude. Denn auch auf Steam schmeißen die (...) mehr

Weitere Artikel

Destiny 2: Belohnungen für Spieler des ersten Teils bekanntgegeben

Destiny 2: Belohnungen für Spieler des ersten Teils bekanntgegeben

Wer in Destiny alles erlebt hat und im September den Sprung zu Destiny 2 wagt, wird von Bungie entsprechend belohnt. In (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht