Richtig Reisen: 10 Ausflug- und Reiseziele für den ultimativen Gamer-Urlaub - For Amusement Only, Pinball Hall of Fame

(Special)

Nummer 2: For Amusement Only

Ort: Seligenstadt, Deutschland

Wir bleiben in Deutschland und machen weiter mit einem echten Geheimtipp von Onkel Jo: "For Amusement Only" ist ein gemeinnütziger Verein, der sich der Erhaltung klassischer Spielhallengeräte verschrieben hat. Hier wird die aussterbende Rasse der Bildschirm- und Flipper-Automaten am Leben gehalten.

Das Museum wirkt wie eine zum Leben erweckte Spielhalle aus den 80er Jahren.Das Museum wirkt wie eine zum Leben erweckte Spielhalle aus den 80er Jahren.

Der hessische Verein öffnet sein "Flipper- und Arcademuseum Seligenstadt" an jedem ersten Samstag im Monat für die Öffentlichkeit. Dann könnt ihr euch ausgiebig an den Spielautomaten bedienen. Arcade-Geräte wie Asteroids, Galaga, Arkanoid, Out Run oder Daytona USA samt Renncockpit warten auf eine kostenlose Proberunde. Ihr müsst nur den Eintrittspreis (ab 6 Euro, Erwachsene 10 Euro) berappen.

200 funktionsfähige Automaten aus vier Dekaden stehen zur Verfügung. Dabei gibt es nicht nur digitale Spiele und abgefahrene Flipper-Varianten mit Star-Wars- oder Terminator-Thematik, sondern auch deren elektromechanische Vorläufer zu bestaunen. An den offenen Tagen dürft ihr auch gelegentlich Retro-Vorträge besuchen. Natürlich dürft ihr jederzeit Mitglied im Verein werden, um euch um bedürftige Geräte zu kümmern oder in der vereinsinternen Flipperliga mitzuzocken.

Nummer 3: Pinball Hall of Fame

Ort: Las Vegas, USA

Wir bleiben bei den Flipper-Automaten. Denn diese finden sich zu Hauf in der "Pinball Hall of Fame" in der Spielerstadt Las Vegas. Ein überaus passender Ort für die schillernden Klassiker. Über 200 Flipper-Geräte warten hier auf ausgiebige Spielchen. Der Eintritt ist frei, ihr zahlt nur für die Spiele selbst. Genau wie früher.

Onkel Jo am X-Men-Flipper in Las Vegas.Onkel Jo am X-Men-Flipper in Las Vegas.

Die Hall of Fame lässt vor allem die 70er und 80er Jahre in einer riesigen Halle wieder aufleben. Eine Zeit noch vor den Spielkonsolen und den digitalen Bildschirm-Automaten. Hier sind die Geräusche von Stahlkugeln, die auf Bumper, Rampen, Magnete und Slingshots treffen, allgegenwärtig. Die Riege der Automaten liefert eine Vielzahl an Themen.

Flippern bis zum Geht-nicht-mehr: die Pinball Hall of Fame in Las Vegas.Flippern bis zum Geht-nicht-mehr: die Pinball Hall of Fame in Las Vegas.

Bei "Elvira" beispielsweise begrüßt euch die Königin des Horrors höchstpersönlich per Sprachausgabe. Beim "Kiss"-Automaten prangen euch die Gesichter der Bandmitglieder entgegen. Daneben besitzt die Sammlung auch funktionsfähige Geräte aus 60er Jahren. Wenn ihr also dem konventionellen Glücksspiel in Las Vegas überdrüssig seid, findet ihr hier vergnügliche Stunden ganz ohne Abzocke.

Weiter mit: Nintendo World Store, The Strong

Tags: Arcade   Anime   Fun   Hardware   Retro  

Kommentare anzeigen

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht