Richtig Reisen: 10 Ausflug- und Reiseziele für den ultimativen Gamer-Urlaub - Nintendo World Store, The Strong

(Special)

Nummer 4: Nintendo World Store

Ort: New York, USA

Weiter geht es zur amerikanischen Ostküste nach Manhattan, genauer gesagt zum Rockefeller Center. Doch hier interessiert nicht der 259 Meter hohe Wolkenkratzer, sondern ein einzigartiger Nintendo-Laden. Der Nintendo World Store bietet auf zwei Stockwerken alles, wovon Mario-Anhänger träumen.

Mario, Pokémon, Zelda: Hier gibt es alles rund um die Lieblingsthemen von Nintendo-Anhängern.Mario, Pokémon, Zelda: Hier gibt es alles rund um die Lieblingsthemen von Nintendo-Anhängern.

Hier dürft ihr nämlich alle aktuellen Spiele für Wii U und 3DS Probe spielen und auch gleich kaufen. Zudem erwerbt ihr hier massig Ratgeber und Werbeartikel. Denn Mario und seine Freunde gibt es in allen Plüsch-Formen und -Größen. Zudem findet ihr Bekleidung für Kinder und Erwachsene - allesamt mit bekannten Nintendo-Marken verziert. Wie wärs mit einem Mario-Land-Pyjama? Einem Zelda-Shirt? Oder einem Kirby-Kapuzenpulli?

Im Obergeschoss entdeckt ihr zudem eine große Ausstellung an klassischer Nintendo-Hardware, die laut Mitarbeiteraussage aus den Privatarchiven der Angestellten stammen. In der Pokémon-Abteilung versorgt ihr euch schließlich mit Taschenmonstern aus Plüsch. Kurzum sollte ein Besuch hier bei keinem New-York-Urlaub fehlen.

Nummer 5: The Strong

Ort: New York, USA

Ebenfalls in Manhattan findet ihr das Nationalmuseum "The Strong". Dessen verschiedene Ausstellungen befassen sich rund um die Welt des Spielens, egal in welcher Form. Deshalb gibt es hier gleichermaßen Spielzeug- und Puppensammlungen sowie digitale Spiele zu bestaunen.

Das verspielte Museum ist von außen gut an den bunten Würfeln zu erkennen.Das verspielte Museum ist von außen gut an den bunten Würfeln zu erkennen.

Unter der Ausstellung zu den elektronischen Spielen gibt es einige sehenswerte Stücke. Darunter auch frühe Spielautomaten wie Frogger, The Empire Strikes Back, Defender und Paper Boy. Daneben gesellt sich ebenso spielbare Flipper-Hardware, auch wenn die Auswahl weit kleiner ausfällt als bei der Pinball Hall of Fame. Interessant ist auch die Ausstellung rund um Rennspiele, wo ihr euch an Spielautomaten wie Cruisin' USA oder Mario Kart Arcade GP versucht.

Für Superhelden und Schurken findet sich eine eigene Ausstellungsfläche. Meist wird Interaktivität groß geschrieben. Doch die Zielgruppe (auch der anderen Ausstellungen) ist klar auf Kinder ausgelegt. Interessant für euch könnten die gezeigten Exponate zur Sesamstraße oder zu Monopoly dennoch sein. Das Museum besitzt zudem eine große nicht-öffentliche Sammlung an Videospiel-Hardware, die vielleicht künftig einmal ausgestellt wird.

Weiter mit: Silicon Valley, Otaku Road

Tags: Arcade   Anime   Fun   Hardware   Retro  

Kommentare anzeigen

Nintendo hat angeblich die E3 2017 gewonnen - aber wodurch?

Nintendo hat angeblich die E3 2017 gewonnen - aber wodurch?

Nach der E3 beginnt es. Irgendwelche Internet-Nutzer küren den Gewinner der Spielemesse. Wer hat die meisten (...) mehr

Weitere Artikel

Rocket League: E-Sports-Turniere bald im Fernsehen

Rocket League: E-Sports-Turniere bald im Fernsehen

Rocket League wird bald auf dem US-Fernsehsender NBC Sports übertragen. Nein, dabei handelt es sich nicht um eine (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht