20 Jahre Virtual Boy: Darüber spricht Nintendo nicht gerne - Gunpei Yokoi: Schuldig? + Meinung von Onkel Jo

(Special)

Gunpei Yokoi: Schuldig?

Aber apropos Yokoi: Wie steht es denn nun mit seiner Schuld am Virtual-Boy-Desaster? Nun, die angebliche VR-Brille entstammt zweifellos seiner Kreativität und als Leiter des Studios R&D1 trägt er schon formal die Verantwortung für das, was dort entsteht. Aber an Yokois Lebenswerk kratzt sein Fehlgriff so gut wie gar nicht. Mit der Ultra Hand (und den Folgeprodukten), der Serie Game & Watch und schließlich mit dem Game Boy hat er Nintendo dreimal im Alleingang vor dem Ruin oder zumindest vor langfristig roten Zahlen bewahrt.

Firmenpatriarch Hiroshi Yamauchi wird die seiner Meinung nach Schuldigen zur Verantwortung gezogen haben. Ob er aber tatsächlich Gunpei Yokoi gefeuert hat, ist nicht bekannt.Firmenpatriarch Hiroshi Yamauchi wird die seiner Meinung nach Schuldigen zur Verantwortung gezogen haben. Ob er aber tatsächlich Gunpei Yokoi gefeuert hat, ist nicht bekannt.

Der Virtual Boy fällt da also ganz klar in die Kategorie „Auch ein Held haut mal daneben“ Gerüchten zufolge sahen Yokois Kollegen das oft anders. Angeblich mieden sie ihn, schon um sich bei Yamauchi beliebt zu machen, der Yokoi – wieder nur den Gerüchten nach – 1996 formal nahelegte zu kündigen, was einem Rausschmiss gleichkäme.

Die Dinge mit tragischer Geschichte

Dagegen spricht aber zum Beispiel, dass Yokoi nach dem Virtual Boy noch genug Zeit hatte, den Game Boy Pocket zu ersinnen und marktreif zu machen. Zu Yamauchi würde es gewiss passen, einen ehrbaren Mitarbeiter ohne weiteres vor die Tür zu setzen, aber dass es wirklich so war, ist nicht belegt. Am 4. Oktober 1997 stirbt Gunpei Yokoi bei einem Autounfall. In dem einen Jahr, das ihm vor seinem Unfalltod noch bleibt, gründet Yokoi ein eigenes Videospielunternehmen: Koto.

Nintendos Amerika-Chef macht noch heute zuversichtlich Werbung für den Virtual Boy. Aber wir kennen ihn ja als Spaßvogel, nicht wahr?Nintendos Amerika-Chef macht noch heute zuversichtlich Werbung für den Virtual Boy. Aber wir kennen ihn ja als Spaßvogel, nicht wahr?

Und der Virtual Boy selbst? Auch ihm gebührt ein Platz im Himmel der vergangenen Spielkonsolen. Ein Kultobjekt unter hartgesottenen Videospielfanatikern ist er längst. Spieletipps gratuliert hiermit dem lang verblichenen Alptraum in Rot-Schwarz zum Zwanzigsten und pflichtet der Anime-Heldin Maria Holic bei. Als man die nämlich fragt, warum sie sich unter Spielkonsolen ausschließlich zu Virtual Boys hingezogen fühle, antwortet sie unmissverständlich: „Gott liebt doch die Dinge mit tragischer Geschichte.“

Die "Virtual Boy"-Sammlung von Onkel Jo. Gespielt hat er nicht viel damit.Die "Virtual Boy"-Sammlung von Onkel Jo. Gespielt hat er nicht viel damit.

Meinung von Onkel Jo

An den Virtual Boy erinnere ich mich gut. Ende der 90er habe ich mir so ein Gerät gebraucht gekauft. Dazu noch ein paar Spielmodule wie Tetris, Bomberman, Red Alert, Wario Land und natürlich das grandios furchtbare Waterworld, das eine Zeit als Sammlerstück galt. Aber ehrlich gesagt: Viel gespielt habe ich mit dem Gerät nie.

Das Rot in Rot der Grafik war schon damals nicht der Hit. Der 3D-Effekt hingegen war super. Doch wie soll man den genießen? Die Fußstützen der 3D-Brille sind für Zwerge entworfen. Davor kann kein normaler Mensch bequem sitzen. Ich kam mir die ganze Zeit vor, als wäre ich bei einem Sehtest.

Schlimm fand ich auch, dass Nintendo tatsächlich das Netzteil eingespart hat, das kostete extra. Solche Sparmaßnahmen gab es also auch schon vor Zeiten des 3DS. Der Virtual Boy schluckt sechs 1,5-Volt-Batterien. Wenigstens lag damals wenigstens Markenware von Duracell bei. Aber wenn ich ehrlich bin: Ich glaube, meine Originalbatterien sind noch nicht mal aufgebraucht. Trotzdem danke für diesen obskuren Ausflug in die 3D-Frühzeit, Nintendo. Ich denke mit einem Lächeln daran zurück!

Lesetipps

Tags: Retro   Onkel Jo  

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Crash Bandicoot: Sony präsentiert Vergleichstrailer und neue Details zur Neuauflage

Crash Bandicoot: Sony präsentiert Vergleichstrailer und neue Details zur Neuauflage

Zu einem noch nicht bekannten Zeitpunkt in der Zukunft wollen Sony und das Entwicklerstudio Vicarious Visions eine Neua (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht