12 Download-Spiele #56 - Mehr Schmerz, mehr Spaß, mehr Empfehlungen - Legends of Eisenwald und Tembo - The Badass Elephant

(Special)

Nummer 3: Legends of Eisenwald (PC, cirka 28 Euro)

Worum geht's? Ihr liebt rundenbasierende Strategie und Rollenspiele? Ihr habt bislang alle Heroes of Might & Magic-Teile gespielt und fandet auch Expeditions - Conquistador gut? Dann sagt euch der Name Legends of Eisenwald bestimmt schon etwas.

Runde für Runde erkämpft ihr euch Burgen und Titel.Runde für Runde erkämpft ihr euch Burgen und Titel.

Angefangen hat Legends of Eisenwald als Kickstarter-Projekt. Genügend Geldgeber haben sich zusammengefunden und das Spiel wurde Wirklichkeit. Zum Glück, denn bei Legends of Eisenwald handelt es sich um ein gutes Spiel. Der Entwickler Aterdux Entertainment schickt euch ins Mittelalter in eine ganz besondere Gegend: nach Deutschland. Das könnt ihr schon aus dem Namen herauslesen. So trefft ihr im Verlauf der Geschichte auf allerlei deutsche Namen.

Pluspunkte an Legends of Eisenwald sind neben den Rollenspiel-Elementen die rundebasierten Kämpfe und die Rahmenhandlung. In den Kämpfen zieht ihr eure Einheiten nicht über große Schlachtfelder, sondern fokussiert euch auf den Kampf. Denn jede Figur muss in einer Runde einen Angriff oder eine Aktion ausführen, wenn sie dies kann. Dadurch spielen sich die Runden offensiv und dynamisch. Der Verzicht auf Fantasy-Rassen wie Elfen hilft, eine stmmungsvollle Mittelalterwelt zu erschaffen.

Fazit: Rollenspiel und Rundenstrategie vereint - für viele ein aussterbendes Genre. Doch immer wieder beweisen Spiele wie Legends of Eisenwald, dass das Konzept funktioniert und Spieler sich begeistert auf diese Welten einlassen.

Nummer 4: Tembo - The Badass Elephant (PC, PS4, Xbox One, cirka 13 Euro)

Worum geht's? Stellt euch vor, die Welt steht kurz vor dem Abgrund. Gefährliche Terroristen suchen alle Städte heim und fangen unschuldige Bürger, während sie die Bevölkerung in Angst und Schrecken versetzen. Nur einer kann den Menschen jetzt noch helfen: Tembo der Elefant! Eigentlich hat er sich mittlerweile in den Dschungel zurückgezogen und hält sich aus Kriegen raus, doch für diese Mission zieht er sich erneut sein rotes Stirnband an und stürzt sich in den Kampf.

Rambo kann nach Hause gehen. Tembo steht das Stirnband besser.Rambo kann nach Hause gehen. Tembo steht das Stirnband besser.

Tembo mag ein Elefant sein, doch das schränkt seine Bewegungsfreiheit in keinster Weise ein. So hüpft er durch die Gegend während er barbarische Kräfte entfesselt, durch die er seine Gegner und Barrikaden einfach wegrammt. Als Kugel geballt stürzt er sich aus der Luft auf ganze Gegnergruppen und schwer bewaffnete Panzer.

Gerettete Zivilisten nehmen gemütlich auf Tembos Rücken Platz und begleiten ihn zum Ende des jeweiligen Kapitels. Ziel jedes Kapitels ist die Rettung von zehn Zivilisten und das Ausschalten einer festgelegten Anzahl Terroristen.

Fazit: Die Spielmechanik von Tembo The Badass Elephant ist flott und eingängig. Bereits nach wenigen Minuten beherrscht ihr die Steuerung des brachialen Dickhäuters mühelos. Durch versteckte Wege laden die Kaptiel immer wieder zu erneutem Spielen ein.

Weiter mit: Rocket League und Q.U.B.E.

Kommentare anzeigen

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Mit Riesenschritten nähert sich Gigantic der Fertigstellung: Aktuell läuft eine weitere Beta-Phase der (...) mehr

Weitere Artikel

Pokémon Go: Niantic bestätigt neue Pokémon für das Spiel

Pokémon Go: Niantic bestätigt neue Pokémon für das Spiel

Bereits vor einer Weile haben sogenannte Dataminer Hinweise darauf gefunden, dass im Quellcode von Pokémon Go kn (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht