12 Hits, die euch auf der Gamescom 2015 in Köln erwarten - Battleborn, Xenoblade Chronicles X, For Honor

(Special)

Nummer 4: Battleborn

Einst werkelten sie an der Borderlands-Reihe, nun widmet sich Gearbox Battleborn. Und wie ihr euch sicher schon denkt, werdet ihr wohl einige Eigenschaften der Erfolgsserie auch in Battleborn finden. Doch diesmal stehen euch nicht 4 Charaktere zur Wahl, sondern ganze 25 Stück.

Von Cyborg-Vogelwesen bis zu Samurai-Vampiren ist alles dabei was für eine abgedrehte Fantasie sich Gearbox nur aus ihrem Hirn quetschen konnte. Der krude Humor der Mannen kam ja schon in der Borderland-Reihe gut bei Ego-Shooter-Enthusiasten an. Ihr könnt also gespannt sein, was ihr noch geboten bekommt. Neben Missionen, die ihr alleine oder mit Freunden zusammen spielt, geht es auch wieder in "Spieler gegen Spieler"-Gefechten um die Wurst.

Mehr Infos unter:

Nummer 5: Xenoblade Chronicles X

Fleißige Spieler in Japan haben das Spiel vermutlich schon mehrfach durchgespielt, während hier in Europa noch immer so mancher Besitzer einer Wii U nach dem Rollenspiel-Spektakel Xenoblade Chronicles X lechzt. Und das wohl zu Recht! Denn der Vorgänger Xenoblade Chronicles hat sowohl auf Wii und seit einiger Zeit auch auf New 3DS bewiesen, dass JRPG nicht gleich JRPG ist.

Ausladende Welten, spannende Kämpfe, bombastische und farbenfrohe Grafik und ein perfekt inszeniertes Rollenspielsystem runden die mitreißende Geschichte um eure tapferen Krieger und die Geheimnisse um die Skells (die mächtigen Kampfroboter) ab.

Aber das soll nicht heißen, dass Xenoblade Chronicles X sich auf den Lorbeeren des Vorgängers ausruht. Alles, was daran gut war, soll bleiben. Und hinzu kommen einige Neuerungen, wie zum Beispiel die Fähigkeit, im Kampf zwischen Distanz- und Nahkampfwaffen zu wechseln. Die Gamescom in Köln wäre doch ein idealer Auftrittsort für dieses grandiose Abenteuer.

Mehr Infos unter:

Nummer 6: For Honor

Das Gefühl für das Gewicht der Waffen, das For Honor vermittelt, sucht Seinesgleichen. Das Spiel vermittelt bereits in der ersten Vorabversion ein Nahkampfgefühl, von dem sich andere Spiele eine Scheibe abschneiden können.

Bei der Grafik haben die Entwickler selbst eine Scheibe von den Kollegen von Assassin's Creed - Syndicate abgeschnitten. Es sei Ihnen gegönnt, denn Assassin's Creed sieht ja immer selbst super aus. Außerdem entstehen beide Spiele bei Ubisoft.

Auf der Gamescom in Köln laufen nicht nur die Entwickler durch die Hallen, ihr dürft das Spiel am Ubisoft-Stand auch selbst ausprobieren. Wartet besser nicht zu lange, dort vorbeizugehen, denn die Schlangen vor dem Ritter-Spektakel werden sicher schnell länger. Das Spiel erscheint übrigens erst frühestens 2016, nutzt also die Chance auf diesen frühen Einblick!

2 von 12

For Honor - Mittelalterliche Schlachtplatte

Mehr Infos unter:

Weiter mit: Call of Duty - Black Ops 3, Elex, Quantum Break

Tags: Gamescom 2015  

Kommentare anzeigen

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

PT: Fans ziehen letzte Daten aus der Demo

PT: Fans ziehen letzte Daten aus der Demo

Die Einstellung von PT, die Demo zu Silent Hills, ist schon anderthalb Jahre her, aber weiterhin tobt das ehemalige Koj (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht