Vorschau Guitar Hero Live - Mit Plastikgitarre zum Publikumsliebling

von Sandra Friedrichs (05. August 2015)

Möchtegern-Rockstars und Gitarrenhelden aufgepasst: Guitar Hero kommt nach jahrelanger Abstinenz zurück auf die Konsolen. Und das mit ordentlich Rock im Gepäck.

Mit Guitar Hero Live wird ordentlich gerockt.Mit Guitar Hero Live wird ordentlich gerockt.

Mit neuer Gitarre, frischen Liedern und Gesangsunterstützung will der siebte Ableger der Serie wieder WG- und Geburtstagspartys entern. spieletipps hat sich Guitar Hero Live vor dem offiziellen Start der Gamescom bei Activision genauer angeschaut.

Guitar Hero durfte Mitte 2000 auf keiner guten Feierei fehlen. Freunde versammelten sich um den Plastik-Controller in Gitarrenform und versuchten, rhythmisch die farbigen Knöpfe zu drücken. Hobbysänger konnten die Gitarrenfertigkeiten der Partygäste noch mit schiefen Tönen untermalen. Insgesamt hörte sich das zwar schrecklich an, aber das war egal. Das Spiel machte zu der Zeit einfach gute Laune.

Doch der Markt war mit sechs "Guitar Heros"-Auflagen wie Guitar Hero - Greatest Hits oder Guitar Hero - Warriors of Rock 2010 schließlich übersättigt. Kein Wunder, denn Harmonix hat euch schließlich auch noch mit Rock Band die Möglichkeit gegeben, eine ganze Band zu simulieren und veröffentlichte dazu wiederum etliche Ableger. Dadurch stagnierten die Verkäufe von Activisions Aushängeschild und der Hersteller stellte irgendwann die Produktion komplett ein.

1 von 28

Guitar Hero Live

Haben die Leute keine Lust mehr auf Gitarrengeschramme, Karaoke und Co.? Doch! Zumindest laut Activision, denn fünf Jahre später will es der Hersteller noch einmal wissen und bringt ein von Grund auf neues Guitar Hero auf den Markt.

Eine "authentische" Plastikgitarre kommt dazu

Bevor ihr nun auf den Dachboden stürmt und eure alte, eingestaubte Plastikgitarre herauskramen wollt, haltet kurz inne. Denn Guitar Hero Live kommt mit einer neuen Steuerungseinheit um die Ecke.

Sechs Knöpfe verteilen sich auf zwei Reihen am Gitarrenhals.Sechs Knöpfe verteilen sich auf zwei Reihen am Gitarrenhals.

Diese verzichtet völlig auf farbige Knöpfe und setzt mehr auf "Realismus". Heißt, die Knöpfe sind den Saiten einer echten Gitarre nachempfunden. Auf der oberen linken Seite am Gitarrenhals findet ihr sechs Knöpfe, die sich in zwei Reihen untereinander anordnen.

Als Neuling bedient ihr zuerst nur die drei Knöpfe der unteren Reihe, danach steigt der Schwierigkeitsgrad an und das Spiel bringt die oberen drei Tasten ebenfalls in die Lieder ein. Heißt, in kniffligeren Musikstücken drückt ihr beispielsweise beide Knöpfe der ersten Reihe und sollt zusätzlich zwei weitere Tasten auf den anderen Ebenen greifen. Damit ahmen die Entwickler gekonnt die Gitarrenakkorde nach. Das fühlt sich weitaus authentischer an, als farbige Knöpfe zu betätigen.

Natürlich ist es trotzdem nicht vergleichbar mit dem Gefühl, eine echte Gitarre zu spielen. Aber im Gegensatz zu Rocksmith 2014 Edition wollen das die Entwickler auch hier gar nicht erreichen. Schließlich soll Guitar Hero Live etwas für jederman sein, nicht nur für Gitarrenprofis.

Dieses Video zu Guitar Hero Live schon gesehen?

Weiter mit:

Tags: Gamescom 2015   Multiplayer   Fun  

Kommentare anzeigen

Conan Exiles: Noch ein steiniger Weg

Conan Exiles: Noch ein steiniger Weg

Blutgetränkter Sand, schreckliche Mutationen und orientalische Stripperinnen - Conan der Barbar ist ein beliebtes (...) mehr

Weitere Artikel

Fallout 4 und Skyrim: Täglich spielen noch Millionen Käufer

Fallout 4 und Skyrim: Täglich spielen noch Millionen Käufer

Fallout 4 hat bald anderthalb Jahre auf den Buckel, bei The Elder Scrolls 5 - Skyrim werden es dieses Jahr sogar schon (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Guitar Hero Live (Übersicht)