Vorschau Tearaway Unfolded - Kreative kommen auf ihre Kosten, Fakten und Meinung

Kreative kommen auf ihre Kosten

Kreativität ist bei Tearaway Unfolded groß geschrieben. Diese Fokussierung kann einige Spieler allerdings abschrecken, da euch das Spiel teilweise auffordert, selbst künstlerisch aktiv zu werden. So sollt ihr beispielsweise eine Krone mit dem Touchpad des "PlayStation 4"-Controllers oder der separaten, kostenfreien Tearaway-App für Smartphones und Tablets malen, die dann auch in der Umwelt an vielen unsinnigen Stellen auftaucht.

Hübsch müssen eure Kreationen nicht sein. Hauptsache ihr habt Spaß!Hübsch müssen eure Kreationen nicht sein. Hauptsache ihr habt Spaß!

Wenn ihr euch auf dieses Spiel einlasst, dann bemerkt ihr schon in den ersten Minuten, wie faszinierend diese Welt ist. Nicht nur die liebevollen, dusseligen Charaktere, sondern auch die hübschen Spielebenen, in denen ihr linear herumhüpft, verdeutlichen, wie viel Liebe die Entwickler in dieses Spiel gesteckt haben.

Dabei spielt Media Molecule geschickt mit den typischen Eigenschaften des Papiers. Es zerreißt, wenn ihr auf ein sehr dünnes Blatt springt und teilweise könnt ihr mit einem Luftstoß auch Klebeblätter bewegen und damit Brücken bauen.

Alles in diesem Spiel scheint von vorne bis hinten stimmig zu sein. Daher dürft ihr gespannt sein, welche kreativen Elemente es noch ins fertige Spiel schaffen.

Fakten:

  • Nachfolger des "PlayStation Vita"-Spiels Tearaway
  • bezauberndes Papieruniversum
  • geschickter Einsatz des Controllers
  • optionale Verwendung der "PlayStation Eye"-Kamera
  • einige Spielebenen vom Vita-Vorgängerspiel finden sich im größeren Umfang ebenfalls im Spiel wieder
  • interagiert und manipuliert die Umwelt
  • lineare Areale mit viel Hüpferei
  • viele kreative Einlagen wie Malen oder Basteln
  • eine kostenlose Applikation für Smartphones und Tablets soll Zweitspieler bei Laune halten
  • erscheint voraussichtlich am 9. September 2015 für PlayStation 4

Meinung von Sandra Friedrichs

Ich bin vollkommen verzückt. Bisher hatte ich noch nicht die Chance, Tearaway auf der PlayStation Vita durchzuspielen - aber beim Anblick von Tearaway Unfolded kann ich das nicht mehr aufschieben. Kaum ein anderes Spiel hat mich auf der Gamescom bisher so fasziniert wie dieses Papierspiel.

Dabei kann ich nicht genau sagen, was mich am meisten begeistert. Die realtitäsnahe Darstellung des Papiers, wenn es das typische Rascheln im Wind erzeugt? Die süßen Charaktere, die drollige Sprüche auf ihren Lippen haben? Oder der gelungene Einsatz des Controllers, mit der die Bewegungssteuerung endlich einen Sinn ergibt?

Ich bin mir sicher, dass ich mir gleich nach der Gamescom meine Vita schnappen und Tearaway durchspielen werde. Die Entwickler haben schlichtweg eine fabelhafte Welt erschaffen, in der ich gerne sofort eintauchen möchte. Da ich noch einige Wochen auf den Nachfolger warten muss, hole ich bis dahin den Vorgänger nach. Das empfehle ich euch übrigens auch.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Tags: Singleplayer   Fantasy   Gamescom 2015  

Kommentare anzeigen

Open World: Die 10 Spiele mit der größten offenen Welt

Open World: Die 10 Spiele mit der größten offenen Welt

Es kommt eben doch auf die Größe an! Hier findet ihr die 10 Spiele, die euch die fettesten, offenen (...) mehr

Weitere Artikel

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 4: COD-Paket von Activision
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Tearaway Unfolded (Übersicht)