Vorschau Battleborn: Der neue Streich der Borderlands-Macher

von Richard Nold (07. August 2015)

Sechs Jahre ist es her, seit sich Gearbox Software mit Borderlands in die Herzen der Spieler geschossen hat. Nun arbeitet das Entwicklerstudio an einer neuen Spielemarke.

Ergab Borderlands noch die perfekte Kreuzung aus Ego-Shooter und Rollenspiel, so soll bei Battleborn noch eine Portion MOBA für das gewünschte Spielerlebnis hinzugefügt werden. Wir haben das neue Spiel der Borderlands-Macher für euch ausprobiert und verraten euch, ob das Erfolgsrezept ein zweites Mal funktionieren kann.

Die Handlung von Battleborn dreht sich um den letzten verbliebenen Stern der Galaxie. Dieser hört auf den Namen Solus und hat die Aufmerksamkeit von vier verschiedenen Fraktionen geweckt. Diese sind gänzlich anderer Meinung, wenn es darum geht, wie mit dem Stern verblieben werden soll. Während die eine Fraktion den Stern so genau wie möglich zu studieren versucht, möchte sich eine andere Fraktion ganz aus den Naturangelegenheiten heraushalten.

Die dritte Fraktion sieht eine gefundene Goldgrube in Solus, und die vierte Fraktion versucht den Planeten zu zerstören, da sie auf die Auswirkung auf die restliche Galaxie gespannt ist. Letztere Fraktion versucht mit allen Mitteln den Stern vor jeglichen Bedrohungen zu schützen.

Die neuen Sternenkrieger

Da sich die vier Fraktionen nicht einigen können, versucht nun jede Gruppierung ihre Meinung mit Waffengewalt durchzusetzen. Dazu werden die stärksten Helden jeder Fraktion – die sogenannten Battleborn – auf den Stern geschickt, um sich gegenseitig zu bekriegen.

Diese vier neuen Helden wurden auf der Gamescom vorgestellt.Diese vier neuen Helden wurden auf der Gamescom vorgestellt.

In Battleborn stehen euch insgesamt 25 verschiedene Helden zur Auswahl, die sich alle unterschiedlich spielen sollen. Geht es nach den Entwicklern, so sollte es für die Spieler kein Problem sein, den passenden Charakter zu finden. Auf der Spielemesse Gamescom wurden nun vier neue Helden vorgestellt, die sich zu den bereits zehn bekannten Charakteren hinzugesellen.

Den Start macht Reyna, eine Galaxie-Piratin, der es völlig egal ist, was mit Solus passiert. Die schießwütige Dame verfügt über eine Pistole in ihrer rechten und eine Plasma-Waffe in ihrer linken Hand.

Als nächstes vorgestellt wurde Mellka, die über einen Klauenhandschuh verfügt und deshalb auch im Nahkampf ordentlich Schaden austeilen kann.

Bei Ambra handelt es sich um eine Sonnenpriesterin, die im Kampf auf Zauber setzt und beispielsweise einen Meteor auf die Gegner abstürzen lassen und damit eine Menge Flächenschaden anrichten kann.

Der vierte neue Held hört auf den Namen Benedict und ist ein Adlerwesen, das gerne mit seinem Raketenwerfer spielt und über das Spielfeld gleiten kann.

10 von 32

Battleborn - Neues MOBA von den Borderlands-Machern

Die Fähigkeiten dieser vier Kämpfer wurden auf einer Test-Map vorgestellt, die Gearbox intern dazu verwendet, die Charaktere hinsichtlich ihrer Stärke und anderen Eigenschaften anzupassen.

Dieses Video zu Battleborn schon gesehen?

Weiter mit:

Inhalt

Tags: Gamescom 2015   Multiplayer   Splitscreen  

Kommentare anzeigen

Conan Exiles: Noch ein steiniger Weg

Conan Exiles: Noch ein steiniger Weg

Blutgetränkter Sand, schreckliche Mutationen und orientalische Stripperinnen - Conan der Barbar ist ein beliebtes (...) mehr

Weitere Artikel

Atari am Arm: Mit dieser Smart Watch könnt ihr Klassiker unterwegs zocken

Atari am Arm: Mit dieser Smart Watch könnt ihr Klassiker unterwegs zocken

Die Gameband mit Arcade-Klassiker Pong Gaming-Gigant Atari ist aktuell dabei, die erste Smart Watch mit ausgewiesenem Sp (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Battleborn (Übersicht)