Gamescom 2015: 12 Spiele, die wir uns nach der Messe vorbestellen würden - Horizon - Zero Dawn, HTC Vive

(Special)

Horizon - Zero Dawn

Überraschung auf der E3 2015 in Los Angeles: Entwickler Guerilla Games präsentiert eine neue Spielemarke. Als plötzlich gigantische mechanische Kreaturen über die Leinwand stapfen und eine tapfere junge Kriegerin, bewaffnet mit einem Bogen Jagd auf diese Kreaturen macht, bleiben viele Münder vor Erstaunen und Begeisterung offen stehen.

Horizon - Zero Dawn machte von Anfang an einen fantastischen Eindruck. Auf der E3 ebenso wie auf der Gamescom. Nicht umsonst hat das Spiel schon im Nachgang zur E3 den Kritikerpreis für die beste neue Spielemarke eingeheimst. Was auf der Gamescom zu sehen war, ist nicht perfekt, aber dennoch weit über dem gehobenen Standard angesetzt.

Die gekonnte Mischung aus Action- und Rollenspiel ist aber auch noch ein ganzes Stück weit von der Fertigstellung entfernt. Mit Sicherheit fließt noch jede Menge Arbeit in die Gestaltung der Welt von Horizon, sowie dem Ausbügeln kleinerer und größerer Grafikfehler. Alles in allem hinterlässt Horizon - Zero Dawn schon jetzt einen umwerfenden Eindruck und steht auf unserer Wunschliste an prominenter Stelle.

Bonus: HTC Vive

Nein, hier steht kein Spiel. Ja, es handelt sich um Hardware. Und ja: Sie ist auf jeden Fall erwähnenswert! Die Rede ist vom VR-System HTC Vive, das aus einer Kooperation von HTC und Valve hervorgegangen ist. Und nach einem kurzen Test lässt sich sagen, dass sich Oculus Rift und Co. nicht allzu sehr in Sicherheit wiegen sollten. HTC Vive ist kein Produkt, das mal schnell auf den langsam anrollenden VR-Zug aufgesprungen ist, sondern ein durchaus wertiges Stück Hardware.

Die Videobrille sitzt gut, ist nicht zu schwer und sorgt mit einer Auflösung von 1.200 x 1.080 Pixeln pro Auge für eine astreine Optik. Einzig die Anschlusskabel fielen ein wenig unpraktisch auf. Nach den gezeigten Demos dürft ihr aber auf richtige Spiele gespannt sein, die von der neuen Technik Gebrauch machen.

Laut HTC soll das Gerät bereits im Winter 2015 erscheinen. Preisvorstellungen gab es noch keine zu erfahren. Allerdings steht aufgrund der ausgereiften Technik die Vermutung im Raum, dass es sich bei der Vive um einen recht kostspieligen Spaß handeln könnte. Auf dem Wunschzettel landet die Brille trotzdem!

Tags: Gamescom 2015  

Kommentare anzeigen

Kona: Mysteriöser Überlebenskampf im Schneesturm

Kona: Mysteriöser Überlebenskampf im Schneesturm

Als wären Schneestürme nicht schon ungemütlich genug, ist euch unsäglich kalt und ihr findet einen (...) mehr

Weitere Artikel

Nach Hasstiraden über soziale Netzwerke: Entwickler spenden Geld

Nach Hasstiraden über soziale Netzwerke: Entwickler spenden Geld

In den vergangenen Tagen zeigten sich Zocker über soziale Netzwerke nicht von ihrer besten Seite. Nach Hasstiraden (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht