Call of Duty - Advanced Warfare: Alles zum finalen Zusatzinhalt Reckoning

(Special)

von Thomas Stuchlik (10. August 2015)

Endspurt: Black Ops 3 lauert schon in den Startlöchern. Deshalb ist es höchste Zeit für das letzte Download-Paket "Reckoning" für das aktuelle CoD, nämlich Advanced Warfare.

Alles bleibt genau im Plan. Wie schon in den Vorgängern erscheinen auch für Call of Duty - Advanced Warfare insgesamt vier kostenpflichtige Zusatzinhalte: Havoc, Ascendance, Supremacy und nun auch Reckoning. Dabei erwartet euch wieder der gewohnte Umfang.

Dieses Video zu CoD - AW schon gesehen?

Vier frische Online-Areale und ein neues Zombie-Szenario gehören zum Standard. Dennoch ist es ein wenig schade, dass zum Abschluss der "Advanced Warfare"-DLCs nicht noch ein weiterer Bonus geboten wird. In Sachen Kosten bleibt bei Reckoning alles beim Alten. Das Paket gibt es für 14,49 Euro, es ist aber auch Bestandteil des Staffelpasses ("Season Pass"). Letzteren erhaltet ihr für 49,99 Euro.

Wie bisher auch ist der Zusatzinhalt zunächst für Xbox One und Xbox 360 erhältlich. Schätzungsweise Ende August folgt das Paket auch für PS4 und PC. Für das kommende Call of Duty - Black Ops 3 wird das Spielchen jedoch umgedreht. Dann erscheinen die Downloads zuerst für PlayStation.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792369701

Eiskalte Ballereien

Altgewohnt: Die neuen vier Online-Karten tauchen wieder in eigenen Spiellisten auf. Hier wählt ihr entweder Team-Deathmatch, die "Mosh-Pit"-Liste mit wechselnden Spielarten oder ihr geht mit dem Exo-Kletterhaken auf die Jagd.

Das überschaubare Areal ist offen angelegt und klasse für Fernkämpfer.Das überschaubare Areal ist offen angelegt und klasse für Fernkämpfer.

Los geht's mit den Karten: Eine gute Abwechslung zur aktuellen Sommerhitze bildet das eisige Areal "Fracture". Denn hier begebt ihr euch auf eine arktische Forschungsstation. Auf der symmetrisch aufgebauten Karte bewegt ihr euch zwischen einer Eisklippe und dem Meer. Zwischen einem Industriegebäude, Wohnmodulen und Tankanlagen konzentriert sich die Action auf die zentral gelegenen Container und Rampen.

Einer der wenigen Hingucker auf dieser offen angelegten Karte sind die ebenso zentralen Windturbinen, die spielerisch aber keinen Mehrwert bilden. Weitaus interessanter ist, dass zur Spielhälfte das Packeis am Ufer wegbricht. Einige Eisschollen trennen sich dabei vom Festland. Passt auf, dass ihr nicht mitgerissen werdet und im bitterkalten und tödlichen Nass landet.

Weiter mit: Hochspannung in Nahost, Affige Action

Tags: Multiplayer   DLC  

Kommentare anzeigen

Divinity Original Sin 2: So geht Community-Arbeit

Divinity Original Sin 2: So geht Community-Arbeit

Divinity Original Sin 2 ist nicht nur ein fantastisches Rollenspiel; es ist auch ein gutes Beispiel dafür, wie ein (...) mehr

Weitere Artikel

Ironsight: Online-Ego-Shooter kommt gratis 2018

Ironsight: Online-Ego-Shooter kommt gratis 2018

Große Neuigkeiten von Gamigo: Im Rahmen einer Pressemitteilung kündigt der Publisher an, dass mit Ironsight (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

CoD - AW (Übersicht)