Vorschau Mafia 3 - Entscheidungsfreiheit / Verfolgungsjagden

Viel Action - und Tiefgang

Einen weiteren Eingang entdeckt ihr während des Schleichens im Unterschlupf. Dort kommt ihr an einem unterirdischen Wassertunnel vorbei. Hättet ihr euch vorab ein Boot besorgt, wäre das ein direkter Zugang gewesen.

Brutal: Die Schießereien, aber auch die Nahkampfattacken mit dem Messer sind authentisch - also brutal.Brutal: Die Schießereien, aber auch die Nahkampfattacken mit dem Messer sind authentisch - also brutal.

Nach einer weiteren Schleichpassage bekommt ihr ein Streitgespräch zwischen einem Handlanger und seinem Boss mit. Letzterer schneidet Ersterem kurz danach die Kehle durch. Ihr nutzt die Gunst der Stunde und legt los. Zwar fliehen der Gangster-Boss und seine Leibwache, aber der Unterschlupf ist voll von loyalen Verbrechern, die euch ans Leder wollen.

Während sich die leise Musik, die sich vorher im Hintergrund hielt, nun in einen Blues-Riff verwandelt hat, nutzt ihr die Steuerung aus der Verfolger-Ansicht wie folgt: per Knopfdruck geht ihr wie bei GTA 5 in Deckung und schießt aus dieser oder schleicht bei Bedarf ungesehen weiter. Mit Feuergefechten und brutalen "Messer durch die Kehle"-Tötungen kämpft ihr euch wieder nach oben und habt den Unterschlupf eingenommen.

Nun gebt ihr den Unterschlupf an einen eurer drei Lieutenants ab - könnt ihr ihn aus Zeitgründen doch nicht selbst betreiben. Dabei ist es wichtig, wem ihr den Unterschlupf gebt, hat diese Wahl doch kurz- und langfristige Konsequenzen.

Gebt ihr Cassandra den Unterschlupf, erhaltet ihr die Möglichkeit, Verstärkung in Form von Fahrzeugen mit bewaffneten Verbrechern herbeizurufen. Falls es mal brenzlig sein sollte, was bei diesem Beruf ja durchaus mal vorkommen kann.

Rache erzeugt Gegenrache

Oben auf der Straße fahrt ihr in einem schwarzen, amerikanischen Wagen davon. Würdet ihr jetzt von der Polizei verfolgt werden, könntet ihr aus deren Blickfeld verschwinden und mit einem Anruf bei Vito die Polizei bestechen lassen - die daraufhin die Suche einstellt.

Raser: Wie gewohnt steuert und schießt ihr während der Verfolgungsjagden im Spiel.Raser: Wie gewohnt steuert und schießt ihr während der Verfolgungsjagden im Spiel.

Aber nicht etwa die Polizei, sondern die italienische Mafia verfolgt euch. Aus unzähligen Cabrios heraus wird auf auch geschossen, ihr rast davon. Wie gewohnt könnt ihr aus eurem Auto auf die gegnerischen Fahrzeuge schießen - auch auf die Reifen. Die Folge: ein spektakulärer Überschlag mit einer beinahe schon übertrieben spektakulären Explosion.

Und nun zum großen Finale: Als eine Straßensperre am Ende der Straße auftaucht, springt ihr aus dem fahrenden Fahrzeug und lasst dieses in die Gegner krachen - wie eine Rakete auf vier Rädern. Nach einer großen Explosion tauchen immer mehr Gegner auf und ein Schussgefecht beginnt. Es sieht so aus, als wären es zu viele Gegner für euch. Am Eingang eines Kinos lest ihr den Filmnamen "No Failure but Death" (Kein Versagen außer der Tod) - wie passend. Danach wird das Bild schwarz und die Präsentation ist vorbei. Die Zeit von Lincoln hat aber gerade erst spektakulär begonnen.

Weiter mit:

Tags: Gamescom 2015   Singleplayer   Onkel Jo  

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo Switch: Für Sonys Shuhei Yoshida ein ?einzigartiges System?

Nintendo Switch: Für Sonys Shuhei Yoshida ein ?einzigartiges System?

Bildquelle: Sony Die für März 2017 angekündigte neue Hybrid-Konsole Nintendo Switch könnte ein wahr (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Mafia 3 (Übersicht)