Vorschau Anno 2205 - Militärische Missionen / Fakten & Meinung

Militärische Missionen

Niklas Modrows Aussage, dass es ein Ziel des Teams von Anno 2205 sei, etwas Fiktives zu erschaffen, das jedoch trotzdem in der Realität verankert sei, bezieht sich wohl nicht auf die militärischen Missionen.

Mit Schlachtschiffen beschießt ihr den Feind.Mit Schlachtschiffen beschießt ihr den Feind.

Denn hier regiert ein fast arcade-artiges Spielgefühl. Wie in anderen Echtzeittaktikspielen steuert ihr eine Gruppe an Einheiten. Die besteht in der Gamescom-Präsentation aus großen, schlagkräftigen Kampfschiffen und kleineren, wendigeren Schiffen. In der gezeigten Mission sollt ihr einen Klimastabilisator vor der Zerstörung durch die Gruppe "The Orbital Watch" bewahren.

Auf dem Weg zum Klimastabilisator kommt ihr immer wieder an kleinen Feindgruppen vorbei und ergebt euch in Scharmützel. Was sofort ins Auge springt, sind kleine leuchtende rote und blaue Bälle, die an einigen Küstenabschnitten verteilt herumschwimmen. Hierbei handelt es sich um "Power Ups". Sammelt ihr diese auf, bekommt ihr zusätzliche Spezialwaffen, die ihr gegen eure Feinde einsetzt.

Anno-Liebhaber der ersten Stunde stehen nun wohl die Augen schreckgeweitet offen und diese Infos sickern langsam durch die einzelnen Gehirnareale, um dann die Augenbrauen nach unten schießen zu lassen. Aber ruhig Blut. Die Missionen sind vollkommen optional. Ihr bekommt durch den erfolgreichen Abschluss dieser zwar Rohstoffe und andere Boni, die erwirtschaftet ihr euch jedoch auch auf die klassische Weise durch den Aufbau einer Stadt. Wer einfach nur vor sich hinbauen will, kann dies auch.

Die riesigen Städte sehen in Anno 2205 beeindruckend aus.Die riesigen Städte sehen in Anno 2205 beeindruckend aus.

Dieses Video zu Anno 2205 schon gesehen?

Fakten:

  • komplett neue Spielwelt dank Mond-Besiedelung
  • Einstieg fällt durchaus leicht
  • beeindruckende Grafik und Atmosphäre
  • Mond nicht von Anfang an besiedelbar
  • Arktis-Region besiedelbar
  • Arktis-Rohstoffe werden für die Mondbesiedelung benötigt
  • militärische Missionen die in Echtzeit ablaufen
  • "Power Ups" in militärischen Missionen
  • militärische Missionen sind optional
  • modulare Erweiterung der Betriebe
  • kein echter Mehrspielermodus
  • größtes Anno aller Zeiten
  • 10 bis 12 gleichzeitige Spielsitzungen möglich
  • passende Hintergrundmusik
  • keine klassische Spieleinführung, dafür "Lernen durch Anwendung"-Prinzip
  • Ereignisse nicht mehr so einschneidend wie im Vorgänger
  • auf große Inseln passen fünfmal mehr Gebäude als im Vorgänger
  • kurze Ladezeiten bei Spielsitzungswechsel
  • selbst erstellbare Kameraflüge erzeugen Dynamik und Atmosphäre
  • erscheint voraussichtlich am 3. November 2015 für PC

Meinung von Daniel Kirschey

Anno 2205 geht einen Schritt in die Zukunft. Nicht nur in der Geschichte des Spiels. Ubisoft erweitert das Spiel an interessanten Enden: verschiedene Bauregionen zwingen mich dazu, meine Baustrategien in den jeweiligen Regionen immer wieder zu überdenken. Statt - wie in Anno 2070 - lediglich eine Region zu stellen, dafür die Fraktionen andere Strategien verfolgen zu lassen, sind warme Erdregionen, Arktis und Mond eigene kleine Welten für sich.

Besonders hat mich der Lösungsansatz bezüglich der Ladezeiten der einzelnen Spielesitzungen überrascht. Das ändert nichts an der Spielmechanik von Anno 2205, ist aber, gerade bei vielen gleichzeitigen Spielesitzungen, eine so enorme Komfortfunktion, dass sie viel vom Spielgefühl beeinflusst. Ich habe immer das Gefühl, die Kontrolle zu haben.

Ich bin ehrlich: Echtzeitstrategische Geplänkel innerhalb eines Aufbauspiels haben mich noch nie gereizt und haben mich eher genervt. Ich baue lieber die perfekte Stadt - und wenn ich in den Krieg ziehen will, spiele ich Blitzkrieg 3 oder andere Echtzeitstrategiespiele. Wenn ich Anno zocke, will ich etwas aufbauen. Doch zum Glück sind die militärischen Missionen komplett optional. Und dadurch kann ich mir sogar vorstellen, dass ich nach langen Aufbaurunden durchaus mal Lust verspüre, eine kurze Kriegsmission zu meistern. Falls ich will. Auf diesen Punkt kommt es an.

Ich schaue Anno 2205 hoffnungsvoll entgegen. Denn wie es aussieht, scheinen die Entwickler die Ideen aus dem schon guten Anno 2070 voranzutreiben und ein komplexes aber intuitives Aufbauspiel zu erschaffen.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Tags: Science-Fiction   Singleplayer   Gamescom 2015  

Kommentare anzeigen

Das Duell: PlayStation 4 Pro versus Xbox One S

Das Duell: PlayStation 4 Pro versus Xbox One S

Sony gegen Microsoft: Das langjährige Duell geht 2016 in eine neue Runde. Beide Hersteller liefern dieses Jahr neue (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Anno 2205 (Übersicht)