Vorschau Fallout 4 - Blutige Gefechte, Mit Kampftalent oder Waffengewalt

Blutige Gefechte

Schnell kommt es bei der gefährlichen Suche nach nützlichen Objekten und Rohstoffen zur ersten Konfrontation. Serienkenner wissen genau, was nun folgt. Denn das Kampfsystem hat sich grundsätzlich nicht verändert. Ihr zückt eine Waffe und bratet den auftauchenden Feinden eins über - ganz wie in einem Ego-Shooter.

Im Echtzeitkampf setzt ihr auf Feuerkraft oder ihr aktiviert besser die Zeitlupe per "VATS".Im Echtzeitkampf setzt ihr auf Feuerkraft oder ihr aktiviert besser die Zeitlupe per "VATS".

Gleichzeitig kommt das sogenannte "VATS"-Kampfsystem wieder zum Einsatz. Damit schaltet ihr das Geschehen neuerdings in die Zeitlupe, anstatt es komplett zu unterbrechen. Das gibt euch Gelegenheit, Gegner genau anzuvisieren. Oder besser gesagt: deren Gliedmaßen. Denn per "VATS" ballert ihr zielgenau auf Arme, Beine und Köpfe. Eine Prozentanzeige gibt dabei an, wie sicher der nun folgende Schuss sitzt. Dabei spielt die Entfernung, die gegnerische Rüstung sowie der Zustand der eigenen Wumme eine entscheidende Rolle. Da der Kampfablauf durch Einsatz von VATS nun nicht gänzlich zum Stillstand kommt, wirken die Kämpfe ein ganzes Stück dynamischer und rasanter.

Letztlich können Profis auf diese Weise aggressiven Ghulen oder Gangmitgliedern schnellstens den Garaus machen - mitsamt abgetrennten Schädeln und herumspritzenden Blutfontänen. Schließlich spart auch Teil 4 nicht mit Gewalt. Per Waffenmenü selektiert ihr weitere Knarren wie die Plasmakanone, eine Minikanone oder auch den Flammenwerfer, um nahegelegene Gegner zu grillen. Werdet aber nicht übermütig! Schließlich tretet ihr auch gegen fett gepanzerte Regierungstruppen an, die per Hubschrauber einfliegen. Das verleiht den Gefechten mehr Dynamik als je zuvor.

Mit Kampftalent oder Waffengewalt

Jedoch dürft ihr auf dickere Ausrüstung zählen. Denn einerseits spart ihr Munition, wenn ihr selbst gebastelte Nahkampfwaffen einsetzt. Mit einer dicken Keule samt Nägeln geht es einzelnen Feinden direkt an den Kragen. Andererseits könnt ihr auch aber auch mit einer abgeschossenen Mini-Atombombe gegen riesige Behemoth-Ungetüme zur Wehr setzen, die schon in Fallout 3 für Furcht und Schrecken sorgten.

Bei diesem Riesen helfen nur dicke Geschosse und gute Nerven.Bei diesem Riesen helfen nur dicke Geschosse und gute Nerven.

Nicht zuletzt dürft ihr eigene Verstärkung per Hubschrauber rufen. Verbündete Einheiten sorgen dann für Chancengleichheit auf dem Schlachtfeld. Das Ödland ist eine wahre Fundgrube für Ausrüstung. Selbige baut ihr in der eigenen Basis um und stattet sie mit neuen Teilen aus. 700 Modifikationen sollen beim ausgefeilten "Crafting-System" möglich sein.

Zusätzlich verfügt der Held wie im Vorgänger über spezielle Talente. Sieben Attribute wie Ausdauer, Stärke, Charisma, Intelligenz oder Glück (kurz unter dem Namen "S.P.E.C.I.A.L." bekannt) stellen eure charakterliche Ausgangsbasis dar. Hinzu kommen spezielle Fähigkeiten, die ihr beständig erweitern könnt. Damit schalten sich neuartige Kampf- und Bastel-Fertigkeiten frei. Ebenso eröffnen sich findigen Naturen neue Dialog-Optionen in den ausladenden Gesprächen mit Nebendarstellern. Auch das kennt ihr bereits aus dem Vorgänger. Die freie Charakterentwicklung verzweigt sich diesmal auf einem übersichtlichen Diagramm.

Weiter mit:

Inhalt

Tags: Open World   Science-Fiction   Singleplayer  

Kommentare anzeigen

Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Fallout 4 (Übersicht)