Test Mario Maker - Zwei Seiten eines tollen Spiels

Zwei Seiten eines tollen Spiels

Ob Mario das gefällt? Na, soll er sich halt bei der Klempner-Innung beschweren. Ein paar hunderttausend Überstunden sollten niemanden schocken, der schon mal ein verstopftes Tiefspüler-Klo gereinigt hat.

Ein Geisterhaus gab es vor Super Mario World noch nicht. Super Mario Maker reicht 8-Bit-Spukgemäuer für die NES-Marios einfach nach.Ein Geisterhaus gab es vor Super Mario World noch nicht. Super Mario Maker reicht 8-Bit-Spukgemäuer für die NES-Marios einfach nach.

Und damit sind wir bei den wirklich ehrfurchtgebietenden Dimensionen von Super Mario Maker: Das Spiel ist ein handlicher Baukasten, wie ihn Bowsers Praktikanten schon seit 30 Jahren jeden Arbeitstag benutzen (gleich nach dem Kaffeekochen und dem Frankieren des königlichen Postausgangs). Aber das ist nur die eine Seite. Die andere macht Nintendos langjährigen Online-Unmut mit einem Schlag wett und aus dem Level-Editor eine wunderbare Melange.

Ihr ladet eure selbst fabrizierten Levels hoch und teilt sie so mit allen anderen Besitzern des Spiels. Dementsprechend dürft ihr sämtliche Mario-Prüfungen von anderen Klempnerquälern ausprobieren. Sie sind alle nur einen Gamepad-Knopfdruck entfernt. Symbiose ist eine strapazierte Metapher, in diesem Fall aber die einzig passende.

Nur machbar ist auch vorzeigbar

So simpel und eigentlich naheliegend die Idee auch ist, Bauen, Teilen und Spielen zu kombinieren, sie wird Marios bisherigen Lebensraum binnen Monaten um das Tausendfache erweitern - zurückhaltend geschätzt. Für die nötige Qualitätskontrolle bei vermutlich Millionen mitunter übereifrigen Levelkonstrukteuren sorgt Nintendo elegant selbst: Ein Baumeister, der das Ziel seines eigenen Levels nicht erreicht, der darf auch nicht den Rest der Welt darauf loslassen. Logisch, denn ein Abschnitt, der gar nicht zu schaffen ist, wäre keine Geschicklichkeitsprüfung, sondern nur Zeitverschwendung.

Seht ihr das Ausrufungszeichen auf dem Fragezeichenblock? Der Schöpfer des Levels hat offenbar etwas hineingestopft.Seht ihr das Ausrufungszeichen auf dem Fragezeichenblock? Der Schöpfer des Levels hat offenbar etwas hineingestopft.

Aber der Reihe nach! Jeder Level beginnt mit dem ersten Block oder was immer ihr für passend haltet. Super Mario Maker setzt noch grundsätzlicher an und spendiert euch in seinen Menüs ein ausladendes Regelwerk für Baumeister, das sich so ernsthaft liest wie ein Maßregelkatalog für angehende Romanautoren. Danach, empfiehlt euch das Spiel, wendet euch zur Übung erstmal den 56 von Nintendo vorgefertigten Levels zu.

Weiter mit:

Tags: Amiibo   Retro   Singleplayer  

Kommentare anzeigen

The Elder Scrolls - Legends: Tamriel aus einer ganz neuen Perspektive

The Elder Scrolls - Legends: Tamriel aus einer ganz neuen Perspektive

Wer The Elder Scrolls - Legends leichtfertig als Hearthstone-Klon abtut, verpasst ein Kartenspiel mit (...) mehr

Weitere Artikel

Pokémon Go: Fangt euch ein schillerndes Karpador

Pokémon Go: Fangt euch ein schillerndes Karpador

Mit dem gestern veröffentlichten Update für Pokémon Go gibt es jetzt nicht nur garantierte Evolutionss (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Mario Maker (Übersicht)