Test Mario Maker - Jeder Künstler fängt klein an

Jeder Künstler fängt klein an

Das ist das Spiel im Spiel und der Ruhigsteller für all jene, die es so haben wollen wie immer: fertige Levels, von Nintendo persönlich angelegt. Manche von ihnen sind nur zwei Bildschirme lang, ein scharf zugeschnittenes Thema samt Pointe haben sie aber alle. Und das sollte euch eine Lehre sein für euren Job als Baumeister.

Natürlich muss nicht jeder Level ein Kunstwerk sein. Wie wäre es, wenn ihr euch einfach euer eigenes Durchschnitts-Mariospiel zusammenleimt?Natürlich muss nicht jeder Level ein Kunstwerk sein. Wie wäre es, wenn ihr euch einfach euer eigenes Durchschnitts-Mariospiel zusammenleimt?

Um euren Übermut zu zügeln, limitiert der Super Mario Maker eure Möglichkeiten anfangs noch. Nur wenige Gegner und Architekturelemente wie Blöcke, Fähren und Röhren stehen zur Auswahl. Überfluss bringt selten Kunst hervor. Und um nicht weniger als Kunst geht es in dem spielbaren Baukasten, der Super Mario Bros. zu seinem 30. Jubiläum ehrt. Eure Möglichkeiten sind (wenn ihr durch Zeitablauf mehr und mehr Bauteile freigespielt habt) fast so grenzenlos wie die eines Malers. Kein Wunder, dass das Spiel an jeder Ecke auf die Kreativ-Simulation Mario Paint von 1992 anspielt. Doch ihr seid jetzt eben keine Maler mehr, sondern echte Spielentwickler.

Dieses Video zu Mario Maker schon gesehen?

Von Lakituturm bis Wolkenbowser

Augenzwinkern wäre hier ganz fehl am Platz, denn was macht ein professioneller Entwickler denn letztendlich mehr, als Leute in aller Welt zum Spielen zu verführen? Eben! Und genau das macht ihr jetzt auch. Kaum eine Kombination, die nicht funktionieren würde.

Die Länge, Breite und Ausrichtung vieler Objekte fügen sich ebenfalls euren Vorgaben. Aber soll nun Mario in die Röhre hineinschlüpfen können oder Feinde heraus?Die Länge, Breite und Ausrichtung vieler Objekte fügen sich ebenfalls euren Vorgaben. Aber soll nun Mario in die Röhre hineinschlüpfen können oder Feinde heraus?

Eine Willi-Kanone, die Kettenhunde verschießt? Kein Problem! Lakitu soll Trampoline schmeißen? Wenn's weiter nichts ist! Ein Blooper in der Clownskutsche? Das hat er sich eh schon lange gewünscht. Oder stapelt doch mal so viele Gegner, wie ihr könnt, ganz bunt gemischt aufeinander, und seid gespannt, wie sich dieser Artistenturm im Spiel verhält. Ihr könnt jederzeit umschalten zwischen Baukasten und Testspiel, um zu überprüfen, ob eure neueste Idee sinnvoll war.

Wäre Super Mario Maker ein Baukasten nur für euch im stillen Kämmerlein, der Reiz wäre schnell verflogen. Doch es geht hier um kein Geheimnis zwischen euch und Mario, sondern vielleicht Hunderttausende werden euren Level verfluchen und bewundern. Euer kreatives Uhrwerk springt also garantiert an.

Weiter mit:

Tags: Amiibo   Retro   Singleplayer  

Kommentare anzeigen

Vikings - Wolves of Midgard: Genökenflöken, Ikea, Köttbullar, Wikinger in Videospielen

Vikings - Wolves of Midgard: Genökenflöken, Ikea, Köttbullar, Wikinger in Videospielen

Die Wikinger sind los! Auf ihrem Raubzug haben sie es allerdings weniger auf fremdes Eigentum, sondern vielmehr auf ein (...) mehr

Weitere Artikel

Die 25 reichsten Spielefirmen: Platz 1 geht an ...

Die 25 reichsten Spielefirmen: Platz 1 geht an ...

Habt ihr euch schon mal gefragt, welche Publisher so richtig Kohle machen und ganz oben auf der Liste der reichsten Fir (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Mario Maker (Übersicht)