Test Forza Motorsport 6 - Das bisher schönste und präziseste Forza

Jedes Auto fährt sich anders

Fernab von allen Einstellungen und Optionen zählt der Ort, an dem ihr euch die meiste Zeit aufhaltet. Inmitten der Rennstrecke umzingelt von Kontrahenten rast der Puls im Takt eures Motors und ihr konzentriert euch auf das Geschehen. Kleinste Berührungen an der Schultertaste dosieren das Gas tröpfchenweise während ihr mit der Präzision eines Chirurgen die Bremse massiert.

Von Kompaktwagen bis Klassiker ist alles vertreten.Von Kompaktwagen bis Klassiker ist alles vertreten.

So lyrisch das klingen mag, so treffend ist die Beschreibung des Fahrverhaltens. Jedes neue Fahrzeug wird zu einer Entdeckungsreise für Grenzen und Fähigkeiten. Jede Kurve wird zu Freund oder Feind. Schafft ihr es nach einigen Runden eine schwierige Passage ohne die bewährte Rückspul-Funktion zu meistern, werdet ihr von blinkenden Anzeigen mit den Worten Perfekte Kurve belohnt und ein Grinsen ziert euer Gesicht.

Auch in Punkten Fahrverhalten zeigt Forza 6 deutlich, warum die Serie über die Jahre zu einem Eckpfeiler für die Xbox wurde. Hierbei handelt es sich in der Tat um eine Simulation und das merkt ihr bereits nach den ersten Runden. Es liegt an euch, wie viel ihr davon spüren möchtet, doch die bereits erwähnten Anpassungsmöglichkeiten geben euch exakt den Spielraum, der dafür nötig ist, die volle Erfahrung mitzunehmen.

Das bisher schönste Forza

Dass auch Forza Motorsport 5 schon gut aussah, muss eigentlich nicht erwähnt werden. Die Serie ist dafür bekannt, dass sie neben einer soliden Renn-Simulation auch viel für die Sinne bietet. Forza 5 war der erste Teil der Serie, der für die Xbox One erschien. Hier konnte Microsoft schnell zeigen, dass ihre neue Konsole ordentlich Leistung unter der Haube hat.

Die Pfützen sehen nicht nur gut aus, sondern sind gefährlich.Die Pfützen sehen nicht nur gut aus, sondern sind gefährlich.

Forza 6 schafft es tatsächlich noch einen oben drauf zu setzen. Zum einen sind dafür die neuen Wetter- und Nacht-Rennen verantwortlich. Diese sind zwar nicht wie von vielen erhofft dynamisch, sehen aber richtig gut aus. Egal zu welcher Tageszeit, an welchem Ort und unter welchen Wetterbedingungen ihr unterwegs seid, die Stimmung ist fantastisch und durchweg authentisch. Hierbei müssen in jedem Fall die Lichter lobend erwähnt werden, die in Sachen Natürlichkeit kaum zu übertreffen sind. Mit Forza 6 bekommt ihr nun ein Rennerlebnis in 1080p und 60 Bildern pro Sekunde. Hiermit steht Forza nun auch für den aktuellen Standard und zeigt euch gestochen scharfe Bilder trotz schneller Rennen.

Ebenfalls wichtig für die gelungene Präsentation ist das übergreifende Thema: Die Geschichte des Rennsports. Egal wo ihr euch im Spiel befindet, immer wieder erwarten euch liebevoll vorgetragene Anekdoten und Weisheiten bekannter Rennfahrer oder interessante Fakten über berühmte Rennstrecken. Selbst wenn ihr bislang nur rudimentär mit dieser Sportart in Berührung gekommen seid, spürt ihr zunehmend die Leidenschaft, die sich über die Jahre verdichtet hat und fangt an die Begeisterung für den Motorsport zu teilen.

Dieses Video zu Forza Motorsport 6 schon gesehen?

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Kona: Mysteriöser Überlebenskampf im Schneesturm

Kona: Mysteriöser Überlebenskampf im Schneesturm

Als wären Schneestürme nicht schon ungemütlich genug, ist euch unsäglich kalt und ihr findet einen (...) mehr

Weitere Artikel

Nach Hasstiraden über soziale Netzwerke: Entwickler spenden Geld

Nach Hasstiraden über soziale Netzwerke: Entwickler spenden Geld

In den vergangenen Tagen zeigten sich Zocker über soziale Netzwerke nicht von ihrer besten Seite. Nach Hasstiraden (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Forza Motorsport 6 (Übersicht)