Test PES 2016 - Lizenz-Frage ungelöst

Zeit für hübschere Zuschauer und lebendigere Kommentatoren

Trotz aller Detail-Verbesserungen ist auch PES 2016 kein perfektes Fußballspiel. Nach wie vor sehen die Zuschauer zu pixelig und animationssteif aus. Auch beim Einlauf der Mannschaften kommt einfach keine echte Fußballatmosphäre auf. Das liegt - wie auch während der Spiele - an den viel zu wenigen Original-Fangesängen.

Auch die Kommentatoren überzeugen wieder nicht. Die Wortbeiträge des neuen Kommentators Marco Hagemann wirken oftmals gelangweilt, steif und obendrein auch noch zu langsam in Bezug auf das Bildschirmgeschehen. Da täuschen auch die neu aufgenommenen Sätze nicht drüber hinweg. Co-Kommentator ist nach wie vor Hansi Küpper - aber auch seine Kommentare bringt das Spiel geradezu in jeder Situation zu spät.

Optisch macht das Spiel einen Schritt nach vorne. Die Rasentexturen sind nun nicht mehr flache Teppiche, sondern die Grashalme stehen tatsächlich vom Boden ab. Auch die Spielergesichter sehen - bis auf wenige Ausnahmen - wirklich bis hin zu den Gesichtsfältchen detailliert und authentisch aus. Zusätzlich sind viele Spieler bereits an ihrem Laufstil erkennbar - wohingegen andere wie vorgebeugte Roboter samt Zeitraffer-Sprints umherrennen.

Verlauf: Während eines Spiels kann es plötzlich anfangen zu regnen. Dynamischem Wetter sei Dank.Verlauf: Während eines Spiels kann es plötzlich anfangen zu regnen. Dynamischem Wetter sei Dank.

An der Wetterfront gibt es auch Neues: dynamisches Wetter. Es kann während eines Spiels anfangen zu regnen. Erst langsam und dann immer stärker. Gute Idee, Konami!

Zum Schluss natürlich noch ein ganz wichtiger Punkt: die Lizenzen. Wie gewohnt sind Konami hier die Hände gebunden, da die Fifa-Konkurrenz viele wichtige Lizenzen exklusiv besitzt. Komplett lizenziert sind in PES 2016 die spanische Liga, Frankreich und die Niederlande. In England und Italien gibt es nur echte Spielernamen und deren Original-Aussehen - nicht jedoch die Team-Logos, -Trikots oder -Wappen. Aus Deutschland sind nur FC Bayern, der VfL Wolfburg und Borussia Mönchengladbach komplett lizenziert enthalten. Dafür gibt es neben der Champions-League-Lizenz nun auch die offizielle Europa-League-Lizenz und die Lizenz für die EM 2016 in Frankreich.

Dieses Video zu PES 2016 schon gesehen?

Hat dir "PES 2016: Der beste Teil der Fußball-Serie seit PS2 - Lizenz-Frage ungelöst" von Jens-Magnus Krause gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Weiter mit: Meinung und Wertung

Kommentare anzeigen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: 10 Dinge, die jeder erlebt haben muss

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: 10 Dinge, die jeder erlebt haben muss

Auch wenn ihr Links neuestes Abenteuer schon durchgespielt habt: Im riesigen Hyrule sind euch mit Sicherheit einige (...) mehr

Weitere Artikel

Diese Spiele erscheinen in der Kalenderwoche 30

Diese Spiele erscheinen in der Kalenderwoche 30

Diese Woche wird es ziemlich taktisch. Ob die warmen Temperaturen zuträglich sind, wenn ihr gerade fiese Rätse (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

PES 2016 (Übersicht)