Test WoWS - Das Kreuz mit dem Gleichgewicht

Granaten und Torpedos

Ähnlich wie in World of Tanks beschießt ihr euch auch in World of Warships mit Granaten. Doch im Gegensatz zur Panzerhatz ist selbst das kleinste Kaliber eines Kriegsschiffes schon dicker als das fetteste Panzerrohr. Eine Salve eines Kreuzers könnte einen ganzen Panzerzug verschrotten! Das bedeutet aber auch, dass die Gefechte in World of Warships oft auf weite Distanzen von 20 oder mehr Kilometern ausgetragen werden und Nahkämpfe im späteren Spielverlauf besonders brutal werden, da dann die Treffer-Wahrscheinlichkeit stark ansteigt und massig Schaden verursacht wird.

Schlachtschiffe können Beschuss sehr gut wegstecken.Schlachtschiffe können Beschuss sehr gut wegstecken.

Alternativ zur Schiffs-Artillerie feuern bestimmte Schiffe wie Zerstörer oder die meisten japanischen Kreuzer auch mit Torpedos. Die sogenannten „Aale“ sind besonders gefährlich, da man ihnen nur schwer ausweichen kann und ein gut gezielter Torpedo-Fächer selbst ein schweres Schlachtschiff sofort versenkt oder extrem stark beschädigt. Allerdings ist es nicht einfach, mit den Dingern zu treffen und gerade als US-Zerstörter müsst ihr sehr nahe an einen Gegner herankommen, um die Torpedos einzusetzen.

Dieses Video zu WoWS schon gesehen?

Das Kreuz mit dem Gleichgewicht

All die Schiffe solllten natürlich untereinander fair ausbalanciert werden, denn nichts frustriert in einem wettkampforientierten Mehrspieler-Titel mehr, als wenn der Feind einen unfairen Vorteil besitzt, weil er das zufällig bessere Schiff am Start hat. Und genau hier besteht in puncto Spielgleichgewicht tatsächlich noch Handlungsbedarf. Denn zum einen wäre da der Zufallsgenerator, der die Spieler für die Gefechte zusammenwürfelt.

Alle Schiffe sind unterschiedlich und einige Pötte sind eher "gewöhnungsbedürftig"Alle Schiffe sind unterschiedlich und einige Pötte sind eher "gewöhnungsbedürftig"

Dieser wählt eigentlich Schiffe aus, die um die drei Stufen um das eigene herum angeordnet sein sollten. Stichwort „sollten“, denn es kann durchaus vorkommen, dass ein einsames Schiff auf Tier 4 auf dicke Pötte auf Tier 8 stößt. Logisch, dass der Nussschalen-Kapitän da nicht viel zu lachen hat. Wargaming weiß von diesem Problem und gegen Ende der Beta wurde mit Patch 0.4.1 bereits an diesem Ärgernis gefeilt.

Weiterhin sind einige Schiffe trotz aller Balance einfach besser als andere. So gibt es oft ein Schiff, das auf seinem "Tier" einfach der unangefochtene Platzhirsch ist. Dies kommt zwar nicht allzu oft vor, denn meist sind zwei Schiffe trotz gleicher Kategorie und Stufe für unterschiedliche Aufgaben optimiert, beispielsweise japanische Zerstörer, die voll auf Torpedobewaffnung gegen Großkampfschiffe setzen und im Gegensatz zu ihren amerikanischen Kollegen sehr schwache Geschütze haben. Dennoch gibt es immer wieder schwarze Schafe, beispielsweise das unbeliebte amerikanische Schlachtschiff USS Colorado, die gegen ihr japanisches Pendant derzeit einfach in fast jeder Hinsicht abstinkt.

Weiter mit:

Tags: Free 2 play  

Kommentare anzeigen

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

WoWS (Übersicht)