Test WoWS - Schiff ist nicht gleich Schiff,

Schiff ist nicht gleich Schiff

Wie bereits erwähnt gibt es in World of Warships vier Schiffstypen. Zerstörer, Kreuzer, Schlachtschiffe und Flugzeugträger. U-Boote konnten aus Gründen der Spielbalance bislang nicht ins Spiel gebracht werden, denn die Entwickler haben schlicht noch keine brauchbare Idee, wie die stillen Jäger sinnvoll ins Spiel passen, ohne dass die Gefechte zu langweilige Suchaktionen und Lauerangriffen verkommen. Doch auch ohne Unterseeboote gibt es genug Auswahl und taktische Vielfalt. Denn ein schneller Zerstörer spielt sich ganz anders als ein Schlachtschiff.

Mit Flugzeugträgern spielt ihr eher ein Echtzeitstrategiespiel als einen Shooter.Mit Flugzeugträgern spielt ihr eher ein Echtzeitstrategiespiel als einen Shooter.

Der kleine Racker ist völlig ungepanzert und muss sich voll auf seine enorme Wendigkeit, Geschwindigkeit und kleine und schwer zu ortende Silhouette verlassen. Daher sind Zerstörer eine Art Meuchelmörder-Klasse, die sich unbemerkt an große Schiffe anschleicht und sie aus der Deckung torpediert!

Kreuzer hingegen sind das solide Mittelmaß, die mit mittelgroßen Waffen, Torpedos und guter Flak alle Aufgaben übernehmen, die in der Flotte anfallen. Schlachtschiffe wiederum sind das Rückgrat der Gefechtslinie und die Speerspitze des Angriffs. Denn sie halten viel aus, haben die größten Waffen und sind auch im Nahkampf dank vieler Zweitwaffen mächtig.

Flugzeugträger spielen sich komplett anders, denn hier befehligt ihr vielmehr die einzelnen Fliegerstaffeln auf der taktischen Karte als das Schiff selbst. Ein Traum für Freunde des "Micro-Managements" und Liebhaber von Echtzeit-Strategiespielen.

Alle vier Klassen sind recht gut ausbalanciert, denn wie bei Stein, Schere, Papier schlägt ein Zerstörer ein Schlachtschiff, ein Kreuzer den Zerstörer und ein Schlachtschiff den Kreuzer. Flugzeugträger sind eine Art Joker, die gegen jedes andere Schiff im Duell unterliegen, aber auch mit ihren Bombern alle anderen Pötte versenken können!

Dieses Video zu WoWS schon gesehen?

Seeschlachten Marke "Hollywood"

Grafisch kann sich World of Warships durchaus noch sehen lassen. Klar, das von Wargaming verwendete "Big World"-Grafikgerüst ist mittlerweile nicht mehr das frischeste, aber für umfangreiche Seeschlachten langt's allemal. Gerade wenn die Seeschlacht richtig tobt, knallt es an allen Ecken, Granaten lösten Wasserfontänen aus oder setzen Schiffe in Brand, welche weithin sichtbare, ölige Rauchwolken abgeben.

Lichterloh brennende Schlachtschiffe und donnernde Salven versprechen das perfekte Seeschlacht-Gefühl!Lichterloh brennende Schlachtschiffe und donnernde Salven versprechen das perfekte Seeschlacht-Gefühl!

Hinzu kommt noch ein guter Soundtrack, der zur Situation passt und für das richtige Schlachtengefühl sorgt. Allerdings war in der Beta die Sprachausgabe noch komplett auf Englisch, was aber sicherlich nach der Veröffentlichung angepasst werden sollte.

Weiter mit:

Tags: Free 2 play  

Kommentare anzeigen

Mittelerde - Schatten des Krieges: Nemesis ändert alles!

Mittelerde - Schatten des Krieges: Nemesis ändert alles!

Ein einziges cleveres Feature reichte bei Mittelerde - Mordors Schatten aus, um aus “Der Herr der Ringe: Spiel (...) mehr

Weitere Artikel

Dollar Galaxy Bundle: 25 Steam-Spiele im Bundle für nur gut einen Euro

Dollar Galaxy Bundle: 25 Steam-Spiele im Bundle für nur gut einen Euro

Erst in der vergangenen Woche hatte der Anbieter Bundlestars.com mit einer über 400 Spiele umfassenden Rabattaktio (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Orcs Must Die - Unchained
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

WoWS (Übersicht)