Vorschau Enderal - Charakter-System komplexer als in Skyrim, Wer lernen will, muss Bücher lesen

Das Charakter-System in Enderal - komplexer als in Skyrim

Einige Elemente aus Skyrim findet ihr auch in Enderal wieder. Kämpfe etwa funktionieren wie im Hauptspiel: Heimlich agierende Bogenschützen richten mit Schleich-Angriffen erhöhten Schaden an, Krieger stürzen sich blockend, parierend und konternd in Nahkämpfe und Magier bedienen sich aus sicherer Entfernung ihrer arkanen Künste. Wer zum Meistermagier oder professionellen Kehlenschlitzer werden will, muss allerdings andere Regeln befolgen, als in Skyrim.

Eure Talentbäume findet ihr in einem Extra-Abschnitt, den ihr mittels "Meditation" betretet.Eure Talentbäume findet ihr in einem Extra-Abschnitt, den ihr mittels "Meditation" betretet.

In Enderal erhaltet ihr durch Level-Aufstiege zunächst einmal wahlweise mehr Lebensenergie, Mana oder Ausdauer. Oben drauf kommt je einer von drei unterschiedlichen Fähigkeitspunkten: Erinnerungs-, Handwerks- und Lernpunkte.

Erinnerungspunkte steckt ihr klassisch wie in Skyrim in Talentbäume. So bringt ihr eurem Charakter etwa bei, Schleich-Angriffe mit dem Bogen auszuführen oder verschafft ihm Boni, wenn er die passende Rüstung trägt. Dabei mischt ihr je nach Laune mehrere Schwerpunkte - etwa Kampfmagie, Nahkampf-Talente und Schleich-Angriffe. Die Talentbäume legen übrigens auch eure Charakterklasse fest. Wer am meisten in die Pfade des Infiltrators und Gauners investiert hat, findet als Klasse in seinem Charakter-Bildschirm "Infiltrator / Gauner" wieder.

Habt ihr mehr als zehn Punkte in zwei zueinander passende Talentbäume gesteckt, schaltet ihr mitunter sogar spezielle Klassen frei. Das gerade genannte Beispiel würde irgendwann etwa in der Klasse "Assassine" resultieren. Mit ausgebauten Klassen schaltet ihr mächtige Fähigkeiten frei, die ihr wie Drachenschreie in Skyrim einsetzt. Beispielsweise bewegt ihr euch auf Knopfdruck kurzzeitig in Zeitlupe oder erhaltet fünf mächtige Feuerpfeile, die Gegner in Flammen aufgehen lassen.

Wer lernen will, muss Bücher lesen

Mit Handwerks- und Lernpunkten dagegen steigert ihr eure grundlegenen Fähigkeiten. Dabei haben die Macher extra Kampf-Talente (mit Lernpunkten) und "Nicht-Kampf"-Talente wie Redekunst (mit Handwerkspunkten) voneinander getrennt, damit ihr letztere beim Charakter-Ausbau nicht vernachlässigt.

In eurem Charakterbogen gibt es viel zu entdecken. Studiert ihn, denn er gibt euch wertvolle Tipps.In eurem Charakterbogen gibt es viel zu entdecken. Studiert ihn, denn er gibt euch wertvolle Tipps.

Um eine eurer Fähigkeiten zu steigern, reicht aber noch nicht der Lernpunkt an sich. Zusätzlich braucht ihr ein Lernbuch der gewünschten Fähigkeit. Diese Bücher könnt ihr bei jedem gut sortierten Händler kaufen - das nötige, in Enderal sehr knapp vorhandene Kleingeld vorausgesetzt. Wem die Bücher zu kostspielig sind, der geht auf Entdeckungstour. Besonders gerne liegen sie außer in Ladenregalen nämlich in gefährlichen Höhlen und Verliesen herum. Ein Grund mehr, den Enderaler Untergrund unsicher zu machen.

Dieses Video zu Enderal schon gesehen?

Weiter mit:

Tags: Fantasy   Mod   Singleplayer  

Kommentare anzeigen

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 4: COD-Paket von Activision
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Enderal (Übersicht)