Test Blood Bowl 2: Der zweite Versuch, das Brettspiel auf den Monitor zu bannen

von Michael Krüger (28. September 2015)

In dieser brutalen Sportart gehören Verletzungen zur Tagesordnung. Wenn würde das bei den Teilnehmern auch wundern? Erfahrt wie Blood Bowl 2 das Spielfeld zum Schlachtfeld wird.

Willkommen zu einer der gefährlichsten Sportarten zwischen dem Auenland und Transsilvanien. In Blood Bowl 2 treten erneut unterschiedlichste Fantasie-Rassen in einer abgewandelten Version von American Football gegen einander an.

Dabei ist oftmals nicht der Ball, sondern das Gesicht des Gegners das Ziel. Und wenn es einmal hart auf hart kommt, beißt der Rivale auch mal ins digitale Gras. Nach dem mäßig erfolgreichen Vorgänger Blood Bowl, soll nun Blood Bowl 2 die Dinge besser machen, die einst bemängelt wurden.

1 von 29

Blood Bowl 2: Fantasy-Football mal anders

Hier erfahrt ihr, ob Blood Bowl 2 brutal gut oder eben nur brutal ist. Möge der Kampf der Fantasie-Wesen beginnen!

Das ist also Blood Bowl 2

Kaum habt ihr das Spiel gestartet, strömt euch auch schon der eigenwillige Charme von Blood Bowl 2 entgegen. In einem Fernsehstudio, das einem Kerker ähnelt, sitzen ein Oger und ein Vampir und moderieren Cabal Vision. Hier werden alle Spiele des derzeit im Fantasiereich beliebtesten Sport übertragen.

Dieses ungleiche Paar kommentiert eure Spiele.Dieses ungleiche Paar kommentiert eure Spiele.

Um das Spiel besser kennenzulernen und euch mit der Steuerung vertraut zu machen, bietet sich die Kampagne an. In dieser werdet ihr sachte bei der Hand genommen und bekommt jede Spielmechanik im Detail erklärt. Schnell fällt auf, dass Blood Bowl 2 zwar heftig, gleichzeitig aber auch gemächlich ist. Hier lautet das Stichwort: Rundenbasiert.

Seid ihr an der Reihe, bestimmt ihr also für jeden eurer Spieler, wohin er sich bewegen soll und welche Aktionen er ausführt. Während dieser Zeit bleibt die gegnerische Mannschaft regungslos stehen und wartet im Grunde darauf, bis ihr fertig seid. Habt ihr euren Zug beendet, seht ihr eurem Kontrahenten dabei zu, wie er seine Lakaien durch die Gegend kommandiert.

Für eine Sportart, die normalerweise ein gutes Tempo hat, ist diese Geschwindigkeit etwas befremdlich. Nicht jedem von euch, wird das Spielprinzip gefallen, zumal es mit langen Wartezeiten verbunden ist. Die gegnerischen Züge lassen sich nicht überspringen, was dazu führt, dass ihr entweder geduldig die Taktik des Rivalen studiert oder euch mit etwas anderem beschäftigt bis ihr wieder an der Reihe seid.

Ist dies endlich wieder der Fall, geht es nicht nur darum, eure Spieler richtig zu positionieren. Im Kern liegt der Schwerpunkt auf dem Abwägen von Chancen. Jeder Spieler hat seine eigenen Stärken und Schwächen. Hinzu kommen besondere Fähigkeiten, die ebenfalls die Würfelergebnisse beeinflussen können. Jede noch so kleine Begebenheit wird durch den Wurf von einem oder mehreren Würfeln bestimmt. Solltet ihr bisher davon ausgegangen sein, dass jeder einen Ball aufheben kann, dann habt ihr die Rechnung ohne diese Würfel gemacht. Nicht selten kann es vorkommen, dass gleich mehrere eurer Spieler daran scheitern, das ovale Leder aufzuheben und es stattdessen immer wieder fallen lassen.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Mit Riesenschritten nähert sich Gigantic der Fertigstellung: Aktuell läuft eine weitere Beta-Phase der (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

3DS: Nintendo bietet Belohnung für legales Hacking

3DS: Nintendo bietet Belohnung für legales Hacking

Ausnahmsweise geht es mal nicht um fiese Möchtegern-Hacker, die Online-Server stören oder andersweitig den Vi (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 7: Sound-Paket von Creative
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Blood Bowl 2

Silver012
76

Besser als der Vorgänger.

von gelöschter User

Alle Meinungen

Blood Bowl 2 (Übersicht)