Test FF 8 - Seite 4

Bedienung: "Final Fantasy VIII" kann entweder mit der Tastatur oder einem Gamepad bedient werden. Die Steuerung ist fest eingestellt und nicht frei konfigurierbar. Dies ist auch nicht weiter tragisch, da man die meiste Zeit sowieso nur die Richtungs- und eine Auslösertaste benötigt, um das Menüsystem zu benutzen (z. B. Squall während eines Kampfes: Auswahl der Angriffsart: "Zauber"; Auswahl des Zauberspruchs: "Vita"; Auswahl des Ziels: "Riona", die dadurch wieder ein paar verlorene Hitpoints zurückbekommt.). Leider muss man auf Tastaturshortcuts verzichten um z. B. die oft verwendeten "Guardian Forces" und andere Lieblingsangriffe sofort auszulösen. Das ist den Entwicklern weniger gut gelungen. Konkurrenztitel haben gezeigt, dass heutzutage in diesem Bereich mehr möglich ist. Im Eifer des Gefechts und unter Zeitdruck kann es schon mal vorkommen, dass man die falsche Auswahl trifft. Die Bedienung wird ausführlich in mehreren, im Spiel integrierten Tutorials erklärt.

Ein Guardian ForceEin Guardian Force

Sound: Der größte Kritikpunkt an "Final Fantasy VIII". Es gibt keine Sprachausgabe. In diesem Punkt ist das Spiel nicht mehr zeitgemäß. Wenn eine Spielfigur etwas sagen möchte erscheint eine Sprechblase. Statt Gesprochenem läuft billige Hintergrundmusik, die vom Klang her an eine Mischung aus 80er Jahre Midi-Keyboard und PC-Speaker erinnert.

Fazit:" *Final Fantasy** " ist der Horror für jeden Spieletester. Kein Spiel führt objektive Testkriterien wie Grafik, Bedienung oder Sound so ad absurdum. Bei keinem meiner Lieblingsspiele habe ich auch nur annähernd eine so lange Mängelliste und so viele Verbesserungsvorschläge und muss trotzdem sagen: Dieses Spiel macht einfach Spaß. Wenn für Sie Handlung wichtiger ist als Technik, Sie zugunsten von komplexen, faszinierenden Kämpfen mit kleineren Mängeln leben können, kann ich Ihnen dieses Spiel nur wärmstens empfehlen. Für Freunde des Vorgängers ein Pflichtkauf und auch Mangafans können bedenkenlos zugreifen.*

Dieses Video zu FF 8 schon gesehen?
80

meint: Der schwächste Teil der Reihe seit seligen NES-Tagen - dem absurden Level-System sei Dank. Dafür reißt die epische Story wieder einiges raus.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Nintendo Switch - so spielen sich die neuen Spiele wirklich

Nintendo Switch - so spielen sich die neuen Spiele wirklich

Nintendo hat endlich seine neue Konsole Nintendo Switch vorgeführt. Die spieletipps-Redaktion hat sich das (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Link sollte mal eine Frau werden

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Link sollte mal eine Frau werden

Noch lange bevor The Legend of Zelda - Breath of the Wild vollständig angekündigt wurde, gab es zahlreiche Ge (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

FF 8 (Übersicht)