Vorschau Anno 2205 angespielt: So gut wird das Weltraum-Anno

von David Dieckmann (08. Oktober 2015)

Kann Anno 2205 der bisher beste Teil der Serie werden? Die ersten Spielstunden machen jedenfalls Hoffnung - und Lust auf mehr. Das liegt nicht nur am futuristischen Szenario.

Glückliche Menschen wuseln durch eure Straßen, flitzen in fliegenden Autos umher oder gehen brav arbeiten. Ihr seid ein guter Chef, denn ihr gebt ihnen etwas zu essen – und manchmal auch ein wenig Saft. Waren produzieren, Bedürfnisse stillen und Kohle scheffeln sind ganz nach Serien-Tradition eure wichtigsten Aufgaben in Anno 2205.

Die Entwickler von Blue Byte lassen euch diesmal aber nicht die Rolle eines Staatsoberhauptes einnehmen, sondern die eines Geschäftsführers. Denn in der Zukunft regieren die Konzerne den Kosmos. Mit eurer interstellaren Mega-Firma schafft ihr Wohnraum und Arbeitsplätze. Und das im Okzident, in der Arktis und sogar auf dem Mond. Ganz ohne Reichsflugscheiben (Wer den Film "Iron Sky" gesehen hat, weiß, was auf dem Mond sonst noch möglich wäre.). In einer neuen Vorschau-Version konnte spieletipps bereits die Kampagne von Anno 2205 anspielen und erste Gebiete besiedeln.

Der Anfang des Spiels kommt Kennern von Vorgängern wie Anno 2070 bekannt vor: Ihr gebt eurer Firma einen Namen und ein vorgefertigtes Unternehmenslogo, legt den Schwierigkeitsgrad fest und wählt eines von drei Gebieten als eure erste Niederlassung aus. Dann erklärt euch ein kurzes Video, wofür ihr eigentlich da seid: Euer großes Ziel ist es, mit eurer Firma bis zum Mond zu expandieren. Denn dort versprechen wertvolle Rohstoffe großen Profit.

12 von 53

Anno 2205 - Ab auf den Mond

Es folgt noch eine kurze Kamerafahrt durch euren neuen Heimatsektor, die euch gleich die Grafikpracht von Anno 2205 ins Gesicht hält. Euer Sektor ist übrigens etwa so groß wie eine normale Karte aus Spielen wie Anno 1404. Allerdings könnt ihr in einer Partie gleich mehrere solcher Sektoren bevölkern. Zumindest dann, wenn ihr die dort ansässigen Konkurrenten vorher ausbezahlt.

Der Anfang von Anno 2205: vertraute Elemente

Wie in anderen Anno-Teilen startet ihr das Spiel auf einer Insel mit einem Hafen, einem Schiff und einem Batzen Rohstoffe als Startkapital. Die nutzt ihr, um erste Wohnhäuser zu bauen. Nun ziehen die ersten Arbeiter bei euch ein. Ein paar Produktionsgebäude für Energie, Trinkwasser und Nahrung solltet ihr gleich dazubauen, denn sie halten eure Belegschaft am Leben.

Ohne Infos kein Arbeiter-Glück. So ein Infodrom stillt fürs Erste ihr Bedürfnis.Ohne Infos kein Arbeiter-Glück. So ein Infodrom stillt fürs Erste ihr Bedürfnis.

So richtig glücklich sind sie mit Wasser und futuristischer Bio-Kost allerdings noch nicht. Um das Betriebsklima auf eurer Insel weiter zu steigern, baut ihr noch ein Infodrom – eine Art Nachrichtenzentrale, die das Bedürfnis nach Informationen stillt.

Ab einer gewissen Zahl an glücklichen Mitarbeitern dürft ihr die ersten Arbeiter zu höherrangigen „Operators“ befördern. Die sorgen für mehr Umsatz eurer Firma und bringen euch ein höheres stetiges Einkommen. Dafür sind sie allerdings schwerer zufriedenzustellen. Um einen Operator genauso glücklich zu machen, wie einen normalen Arbeiter, versorgt ihr ihn zusätzlich mit Fruchtsäften, Verjüngungs-Elixir, Sicherheit durch Polizeistationen und Neural-Implantaten.

Bei dieser Masse an Gütern braucht ihr neben einer stabilen Energieversorgung schon bald zusätzliche Logistik-Zentren auf eurer Insel. Denn ohne eine ordentliche Flotte an Lastwagen kommen eure Waren niemals rechtzeitig bei eurer Bevölkerung an. Praktisch: Kontore, wie etwa in Anno 1404, spart ihr euch im Gegenzug.

Je höher euer Volk auf der Karriereleiter klettert, desto schwieriger wird es, all diese Ansprüche zu erfüllen. Mangels der richtigen Rohstoffe besiedelt ihr also schon bald andere Gebiete. In der Vorschau zu Anno 2205 von der gamescom 2015 erfahrt ihr beispielsweise mehr über die neue besiedelbare Arktis-Region. So weit ist dieses System schon seit Anno 1404 bekannt. Am Rande fällt auf: Eure Zukunfts-Zivilisation lebt gesund. Niemand verlangt Anno-typisch nach Rum, Tabak oder anderen Genussmitteln.

Weiter mit:

Tags: Singleplayer  

Kommentare anzeigen

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

Ni No Kuni 2 - Revenant Kingdom: Neues Video zeigt Spielszenen

Ni No Kuni 2 - Revenant Kingdom: Neues Video zeigt Spielszenen

Es gibt ein neues Video zum Rollenspiel Ni No Kuni 2 - Revenant Kingdom. Ihr seht einige Spielszenen des neuen Abenteue (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Anno 2205 (Übersicht)