Aion: 5 Gründe, warum ihr Aion nach Aktualisierung 4.8 mehr Aufmerksamkeit schenken solltet - Technik und Stil

(Special)

Grund 2: Die Technik

Aion sieht gut aus – vor allem für ein Online-Rollenspiel. Und erst recht für eines, das schon sechs Jahre auf dem Buckel hat. Der Grund: Unter der Haube von Aion steckt ein solider Grafikmotor. Das Spiel basiert auf der Cry-Engine des Frankfurter Entwicklers Crytek, die auch das Grundgerüst für Far Cry darstellt.

Das neue Gebiet Vengar aus der Aktualisierung 4.8 kann sich für ein Online-Rollenspiel durchaus sehen lassen.Das neue Gebiet Vengar aus der Aktualisierung 4.8 kann sich für ein Online-Rollenspiel durchaus sehen lassen.

Die sorgt seit Jahren regelmäßig für heruntergeklappte Kinnladen von Spielern. Das mit der Cry-Engine 3 gebastelte Crysis 3 gilt Anfang 2013 etwa als Augenschmaus erster Güte. Das zeigt auch der Test "Crysis 3: Action hat einen neuen Namen".

Wenngleich Aion auf einer deutlich älteren Version des Grafikmotors aus Frankfurt basiert, so kann es Genre-Größen wie World of Warcraft und Guild Wars 2 immer noch das Wasser reichen. Gerade Spezialeffekte, wie ihr sie in Kämpfen seht, setzt die Cry-Engine gekonnt in Szene.

Auch Signia ist ein neues Gebiet in Aion. Hier landet ihr erst mit hohem Level.Auch Signia ist ein neues Gebiet in Aion. Hier landet ihr erst mit hohem Level.

Dabei läuft Aion auch auf angestaubten Rechnern stabil. Als Mindestanforderungen gibt der Hersteller eine 2,8 Gigahertz starke CPU, ein Gigabyte Arbeitsspeicher und ein Betriebssystem ab Windows XP an. Eure Festplatte muss für das Spiel rund 15 Gigabyte hergeben – für ein Online-Rollenspiel absolut akzeptabel. Selbst ein zehn Jahre alter Spiele-PC sollte hierfür ausreichend Leistung bieten können.

Dieses Video zu Aion schon gesehen?

Grund 3: Der Stil

„Bitte, nicht noch ein Japano-Anime-Rollenspiel ohne Sinn und Verstand!“ So könnten Ahnungslose klingen, nachdem sie sich erste Illustrationen zu Aion ansehen. Der Stil des Spiels erinnert tatsächlich an japanische Pop-Kultur. Gerade die Charaktere sind zumeist makellos schön (Anm. d. Red.: Ihr könnt euch allerdings auch kleine fette Zwerge mit metergroßen Afro-Frisuren in Pink machen – aber das würden wir nie tun). Klar, dass gerade in einem von mittelmäßigen Spielen à la Echo of Soul überflutetem Genre den einen oder anderen Spieler abschreckt.

Diese böse Fee freut sich, mit der Aktualisierung 4.8 endlich Schabernack treiben zu dürfen.Diese böse Fee freut sich, mit der Aktualisierung 4.8 endlich Schabernack treiben zu dürfen.

Gefühlt hunderte Online-Rollenspiele versuchen, genau diesen Stil einzufangen. Zumindest mit gezeichneten Werbebildern, die eine fantastische Welt innerhalb des Spiels suggerieren wollen. Lasst ihr euch davon einlullen, erwarten euch im Spiel aber oft generische Welten, unausgewogene Mechaniken und mehr Monotonie als am Fließband einer Schraubenfabrik. Aion ist keines dieser 08/15-Spiele.

Der Stil von Aion hält, was der Ersteindruck verspricht. Hier findet ihr keine bösen optischen Überraschungen und vor allem keine halbherzig hochgezogene Spielwelt. Mit seinem Anime-Stil hebt sich Aion auf positive Art von World of Warcraft ab, das mit eher comicähnlicher Grafik daherkommt.

In Aion trefft ihr vielerlei Getier, das sich von klassischen Fantasy-Viechern abhebt. Wie diesen Hai-Mann.In Aion trefft ihr vielerlei Getier, das sich von klassischen Fantasy-Viechern abhebt. Wie diesen Hai-Mann.

Außerdem bietet Aion kein klassisches Szenario mit Orks, Elfen, Zwergen und Skeletten, wie ihr es nur allzu oft in Fantasy-Spielen findet. Das Aion-Universum wirkt auf seine Art verspielter, bleibt abwechslungsreich und doch stimmig. So trefft ihr etwa aggressive Stachelschweine, bösartige Feen oder wildgewordene Pflanzen unter euren Gegnern. Wer im Wald nicht immer nur auf Wolfsjagd gehen will und keine Lust auf die x-te Inszenierung von übelriechenden Orkkriegern hat, sollte einen Blick in die Welt von Aion riskieren.

Weiter mit: Bezahlsystem und Gemeinschaft

Tags: Fantasy   Multiplayer   Open World   Online-Zwang  

Kommentare anzeigen

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Mit Riesenschritten nähert sich Gigantic der Fertigstellung: Aktuell läuft eine weitere Beta-Phase der (...) mehr

Weitere Artikel

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Aion (Übersicht)