Star Wars Battlefront: Die 5 krassesten Spielmanöver

(Special)

von David Dieckmann (13. Oktober 2015)

Jeder kennt sie, die tollsten Hechte unter den Online-Spielern. Menschen, die mit spektakulären Manövern für Aufsehen sorgen. Hier sind die fünf Besten aus der Beta von Star Wars Battlefront.

In jedem Online-Spiel gibt es Leute, die durch spektakuläre Aktionen Ruhm und Ehre einheimsen. So auch in Star Wars Battlefront. Während ihr im Blickpunkt "Star Wars Battlefront: Die 5 peinlichsten Spielmomente" sehen könnt, wie man sich vor seinen Mitspielern als Volldepp erster Güteklasse hinstellt, zeigen euch die kommenden Szenen, wie es richtig geht.

Da schafft es etwa ein ausgemachter Meisterpilot, einen Sith-Lord einen Kopf kürzer zu machen. Ein Virtuose an der Granate dagegen setzt seinen Sprengkörper ein, um den Luftraum von einer "Tie-Fighter"-Pest zu befreien. Doch seht selbst, welche unfassbaren Aktionen Meisterspieler bereits in der Beta-Phase von Star Wars Battlefront vollbracht haben.

Übrigens: Falls ihr immer noch der Meinung seid, ihr solltet das Spiel selbst spielen: Der Blickpunkt Star Wars Battlefront: 5 Gründe, warum die Beta nichts taugt belehrt euch eines besseren! (Achtung: Ironie!)

Platz 5: Der Klassiker - 360 No-Scope

Das folgende Video zeigt, wie der Youtuber Bapix in einem Infanterie-Gefecht von Star Wars Battlefront den vielleicht ersten „360 No-Scope“ in der Geschichte dieses Spiels landet.

Zur Erklärung: Ein „360 No-Scope“ ist ein Trickschuss, bei dem ein Spieler sich im Sprung einmal um die eigene Achse dreht und dann einen Gegner erschießt. Und das alles, ohne die Zielfunktion zu nutzen. Wie schwer es ist, so einen Treffer zu landen, könnt ihr euch sicher vorstellen. In anderen Shootern wie etwa Call of Duty - Advanced Warfare oder Battlefield 4 ist dieser Ausdruck längst ein feststehender Begriff - das Manöver selbst ist allerdings so gut wie nie zu beobachten.

Der Grund: Für den Erfolg des Spielers ist diese Aktion nutzlos. Sie sieht einzig und alleine gut aus – und ist die spielerische Version eines Mittelfingers im Gesicht eures Gegners. Denn wer für solche Faxen Zeit hat, ist eindeutig mit seinem Feind unterfordert. Dennoch sieht er beeindruckend und anmutig aus, dieser 360 No-Scope.

Schade eigentlich, dass es (noch?) keine "Kill-Cam" gibt - also eine Aufzeichnung des eigenen Todes aus Sicht des Gegners. So hat Bapix' Opfer wahrscheinlich nicht einmal gemerkt, was passiert ist.

Weiter mit: Platz 4 / Platz 3

Inhalt

Tags: Beta   Fun   Video   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

7 Dinge, die nur echte PC-Freaks machen

7 Dinge, die nur echte PC-Freaks machen

Ihr habt einen Spiele-Rechner für unter 1.000 Euro zuhause stehen? Oder spielt gar an einer Konsole? Menschen, die (...) mehr

Weitere Artikel

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

(Quelle: White Owls Inc.) Swery65 ist zurück: Der kreative Kopf hinter Spielen wie Deadly Premonition und D4 - Dar (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Battlecrew - Space Pirates
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Star Wars Battlefront (Übersicht)